Wie wählt man eine Brille? Nützliche Empfehlungen

Die Tatsache, dass Sie gerade meinen Blog lesen, zeigt an, dass Sie Computer- oder Laptop-Kenntnisse haben.

In meiner Schulzeit konnten sich nur wenige Menschen über die Präsenz dieser wundervollen Technologie zu Hause rühmen. Jetzt wird das Tablet fast im Kindergarten von Kindern gekauft und viele Schüler haben einen Laptop.

Der weit verbreitete Einsatz von Computertechnologie und anderen Geräten hat zu einer Zunahme der Augenbelastung und Sehstörungen geführt. Daher bestand Bedarf nach speziellen Schutzbrillen, sogenannten Computerbrillen.

Sie sollten sie nicht nur als modisches Bild-Accessoire betrachten. Diese Brille muss von allen aktiven Benutzern von Computern, Tablets oder Laptops verwendet werden.

Und heute werde ich Ihnen sagen, was der Unterschied zwischen Brille und Korrekturbrille ist und worauf Sie achten müssen, wenn Sie sich zum Kauf entscheiden.

Braucht jeder eine Brille?

Fortschrittliche Technologien und technologischer Fortschritt stehen nicht still - das Leben moderner Menschen ist ohne innovative Technologie nicht vorstellbar. Computer werden für Arbeit, Kommunikation, Freizeit und Online-Spiele verwendet.

Laut einer Umfrage unter jungen Menschen im Alter von 18 bis 40 Jahren werden mehr als 70% ihrer Freizeit mit einem Computer verbracht.

Ein längerer Aufenthalt am Computermonitor wirkt sich negativ auf die Schärfe und Klarheit des Sichtvermögens aus, trägt zu rascher Ermüdung, unangenehmer Blendung vor den Augen und als natürliches Ergebnis zu einer erheblichen Verschlechterung des Sichtvermögens bei.

Dieses lästige Problem tritt häufig bei Menschen auf, die täglich mehr als vier Stunden vor einem Computer verbringen.

Es ist unwahrscheinlich, dass der enge Kontakt mit Computergeräten vollständig aufgegeben werden kann.

Um die Schärfe und Klarheit Ihres Sehens zu schützen, reicht es aus, eine spezielle Computerbrille zu verwenden, die zu einer zuverlässigen Schutzbarriere zwischen Ihren Augen und einem Computermonitor wird.

Augenärzte empfehlen die Verwendung einer Schutzbrille für diejenigen, die mehr als zwei Stunden pro Tag vor einem Computerbildschirm verbringen, was etwa 70% der Benutzer ausmacht

Wie wählt man eine Schutzoptik?

Die wichtigste Regel bei der Verwendung einer Computerbrille ist die richtige Wahl.
Der moderne Markt für Optik bietet Kunden eine breite Palette von Brillen für die Arbeit mit Computern, es ist sehr leicht, sich vor einer solchen Fülle zu verwirren.

Computerbrillen werden je nach Kriterien wie Rahmen und Design, Art der aufgebrachten Linsenbeschichtung, Linsenmaterial, Dioptrien sowie Verwendungszweck in Typen unterteilt.

Wir haben zuvor gesagt, wie man eine Brille entsprechend der Form des Rahmens und des Farbtyps der Person auswählt, so dass wir uns heute nicht mit dieser Frage beschäftigen werden.

Was sind Computerbrillen?

Eine richtig ausgewählte Computerbrille erfüllt eine Reihe nützlicher Funktionen:

  • die negativen Auswirkungen des Computers auf die Netzhaut und die Augenlinse stabilisieren,
  • vor schädlicher ultravioletter Strahlung schützen,
  • die Sehbeeinträchtigung erheblich reduzieren,
  • Verbessern Sie die Farbqualität, den Kontrast und die Schärfe des Bildes

Möglich wird dies durch die spezielle Beschichtung von Linsen in Computerbrillen.

Daher müssen sie auf der Grundlage der spezifischen Arbeit des Computers ausgewählt werden.

Wenn sich Ihre Arbeit hauptsächlich auf Texteditoren und eine Reihe großer Textmengen bezieht, ist es sinnvoll, eine Brille zu erhalten, auf deren Linsen eine spezielle Beschichtung aufgebracht wurde, die dazu beiträgt, die Schärfe und den Kontrast des Bildes auf dem Computermonitor zu verbessern.

Wenn eine Person viel Zeit mit Grafik, Webdesign oder Computerspielen verbringt, ist es sinnvoller, Brillen mit speziellen Objektiven zu kaufen, die vor den negativen Auswirkungen ultravioletter Strahlung schützen und Blendungen neutralisieren, die dabei helfen, die Augen zu fokussieren und die Farbwahrnehmung deutlich zu verbessern.

Die Brille eines Computers kann mit einer anderen Farbe beschichtet werden - sie kann hellgelb, transparent oder leicht blau sein. Das hängt von der aufgebrachten Antireflexschicht ab.

Was ist, wenn Sie Korrekturoptiken verwenden?

Es wird akzeptiert, optische (mit Dioptrien) und nicht-optische (Null) Computerbrillen zu unterscheiden.

Wenn Sie im Alltag eine Korrekturbrille tragen, lohnt es sich für die Arbeit am Computer, die Brille 2 Dioptrien schwächer zu wählen.

Probieren Sie unbedingt eine Brille aus, bevor Sie kaufen - Sie sollten sich wohl fühlen, denn Sie müssen viel Zeit darin verbringen. Die Brille sollte nicht abrutschen und Unbehagen verursachen. Dies weist darauf hin, dass das Produkt falsch ausgewählt wurde.

Klassifizierung nach Objektivtyp

Bei der Herstellung von Computerbrillen werden am häufigsten folgende Arten von Objektiven verwendet:

  1. monofokal
  2. bifokal
  3. variofokal

Sie unterscheiden sich durch den eingeschränkten Sichtbereich, den Grad der Sichtkorrektur - es ist notwendig, eine Brille für das Arbeiten mit einem Computer in Abhängigkeit von den individuellen Sehmerkmalen auszuwählen.

Monofokale Brillen werden für eine einfache Korrektur von Myopie oder Hyperopie verwendet, dh nur in einer Entfernung - in die Ferne oder in die Nähe.

Bifokallinsen haben zwei optische Zonen - ihr oberer Teil korrigiert die Kurzsichtigkeit, wenn Sie in die Ferne sehen, und die untere Zone ermöglicht es Ihnen, aus kurzer Entfernung gut zu sehen.

Varifokale Linsen (sie werden auch als progressive Linsen bezeichnet) bieten in jeder Entfernung eine klare Sicht, da sich die optische Leistung allmählich ändert.

Die beste Option wäre, einen qualifizierten Augenarzt zu konsultieren, der Ihnen bei der Auswahl der richtigen Brille auf der Grundlage der Diagnosedaten Ihrer Vision und Ihrer eigenen langjährigen Erfahrung helfen wird.

Wo kaufe ich eine Brille für die Arbeit am Computer?

Und schließlich - sparen Sie nicht an Ihrer eigenen Vision. Verkäufer von Optiken sind heute fast überall zu finden - auf Märkten, kleinen Einkaufskiosken oder sogar in U-Bahnen.

Die Kosten solcher Produkte sind natürlich viel niedriger als für Profis, aber ihre Qualität wirft große Zweifel auf. Ein solches Produkt schützt Ihr Augenlicht nicht nur vor schädlicher Computerstrahlung, sondern kann auch zu zusätzlichen Gesundheitsschäden führen.

In der Regel werden typische Gläser ohne Dioptrien und mit einer Art Beschichtung auf den Linsen angeboten, die nur für 10% der Käufer geeignet sind.

Sie müssen also die Herstellung von Brillen auf Rezept bestellen.

Augenärzte empfehlen den Kauf von Computerbrillen nur im Apothekennetz oder in Fachgeschäften für Optik.

Hier kann sich jeder Kunde von einem qualifizierten Apotheker kompetent beraten lassen, aus einer Vielzahl von Optionen das passende Brillenmodell auswählen, alles über das gewählte Brillenmodell und den Hersteller erfahren.

Optiken in Fachgeschäften verfügen über alle erforderlichen Qualitätszertifikate, sodass Sie sicher sein können, dass Sie einen wirklich hochwertigen und zuverlässigen Schutz für Ihre Augen erhalten.

Gläser für den Computer. Wofür sind sie und wie wählt man ein passendes Modell aus?

Die Gründe für die Verletzung des Sehorgans:

  • Reduziert die Anzahl der Blinksignale. Eine Person fixiert ihren Blick auf 1 Punkt, und die Häufigkeit der Blinzelbewegungen nimmt im Vergleich zur Norm um das Vierfache ab. Dies führt zu Beschwerden, Trockenheit und Rötung der Augen.
  • Das Vorliegen begleitender chronischer Erkrankungen. Erkrankungen wie die Parkinson-Krankheit, rheumatoide Arthritis und hormonelle Störungen provozieren GLC-Faktoren.
  • Falsche Position des Benutzers hinter dem Bildschirm oder falsche Position des Monitors zu den Beleuchtungsgeräten. Aus diesem Grund gibt es zusätzliche Blendung, die die Augen belastet.

Die Vorteile von Computerbrillen

Viele Benutzer stellen Fragen: Brille - Nutzen oder Schaden? Helfen sie oder nicht? Auf den ersten Blick unterscheidet sich dieses Korrekturmittel nicht von gewöhnlichen Brillen.

Ihr Hauptvorteil ist jedoch das Vorhandensein einer speziellen Beschichtung, die die Funktion eines Filters erfüllt. Bei der Blendschutzbrille für einen Computer wird sie verwendet, um die schädlichen Bereiche des Spektrums, die vom Monitor abgegeben werden, zu verzögern und die Augen vor dem Flackern zu schützen. Das Produkt hat auch eine antistatische Beschichtung, die notwendig ist, um die Korrekturmittel und das Sehorgan vor der Wirkung eines Magnetfelds zu schützen.

Brillen für das Arbeiten am Computer führen die folgenden Funktionen aus:

  • Schützen Sie Ihre Augen vor dem schädlichen blau-violetten Spektrum und überwachen Sie das Flimmern.
  • Verringerung der visuellen Spannung durch verbesserte Farbqualität und Bildkontrast.
  • Schutz vor negativen Umgebungsbedingungen während des Betriebs, einschließlich schädlicher ultravioletter Strahlung.
  • Reduzierung der Augenermüdung durch künstliche Beleuchtung im Raum.

Gibt es irgendeinen Schaden?

Eine Anti-Computer-Brille kann nur dann zu unerwünschten Folgen führen, wenn sie falsch gewählt wurde. Das Tragen eines solchen Produkts kann zu Sehstörungen führen.

Ausgewählte Punkte sollten keine Beschwerden verursachen wie:

  • Schwindelgefühl
  • Das Druckgefühl hinter den Ohren, auf dem Nasenrücken.
  • Engere Horizonte.
  • Bildverzerrung

Wann und wer braucht eine Brille?

Solche Produkte dürfen alle Menschen ohne Altersbeschränkung verwenden, langfristig und kontinuierlich für den Monitor arbeiten. Es gibt jedoch einige Hinweise, für die empfohlen wird, Korrekturwerkzeuge für die Arbeit am Computer zu verwenden.

Dazu gehören:

  • Regelmäßige Arbeit vor dem Bildschirm.
  • Chronische Müdigkeit und visuelle Müdigkeit.
  • Trockenes Auge-Syndrom
  • Xerosis der Hornhaut.
  • Störungen der Augenbrechung (Hyperopie, Myopie, Astigmatismus).

Arten von Punkten

Computerbrillen werden durch die breite Palette präsentiert. Es ist ziemlich schwierig für eine unbekannte Person, eine Wahl zu treffen.

Die am häufigsten verwendeten Arten von Brillengläsern sind:

Es gibt Computerbrillen Fedorov. Sie sollen UV-Strahlen, die Strahlung des Monitors, herausfiltern und die Augen vor schädlichen Spektren schützen. Dadurch entspannen sich die Augenmuskeln und der Sehverlust endet. Die chinesische Computerbrille von Mastuda schützt auch vor Bildschirmstrahlung, aber nicht alle Modelle sind UV-geschützt. Haben Sie einen günstigen und stilvollen Rahmen.

Spielbrillen für den Computer unterscheiden sich in einem ergonomischen und einfachen Design. Verwenden Sie hochwertige Weitwinkelobjektive, um einen volumetrischen Effekt zu erzielen. Es gibt viele Modelle für Menschen mit Sehbehinderungen. In solchen Gläsern können Sie die Schärfe einstellen.

Eine gelbe Brille für einen Computer verfügt über spezielle Lichtfilter, die die blauvioletten Wellen abschneiden und die Augen schädigen.

Monofokale Linsen

Ihr Funktionsprinzip besteht darin, die optische Zone auf den Monitor zu fokussieren. Meistens werden sie von Menschen mit normaler Sehkraft verwendet. Sie können jedoch für Personen mit Weitsichtigkeit oder Kurzsichtigkeit ausgewählt werden.

Bifokale Linsen

Entworfen, so dass ihre obere Hälfte auf den Bildschirm gerichtet war, und die untere - für die Korrektur von Nahsicht. Diese Brillengläser haben keinen glatten Übergang, sie haben einen sichtbaren Rand, der die beiden optischen Zonen voneinander trennt. Dies gewährleistet, dass eine Person bequeme Arbeit hinter dem Monitor und in der Nähe betrachtet, und Objekte in der Ferne werden unscharf und verschwommen.

Gleitsichtgläser

Auf den ersten Blick unterscheiden sich solche Gläser nicht von Monofokalen, da zwischen den optischen Bereichen ein glatter Übergang von Dioptrien stattfindet. Diese Produkte ermöglichen es einer Person, aus jeder Entfernung zu sehen. Das Prinzip der progressiven Brille besteht darin, dass die obere Zone eine klare Sicht in der Ferne bietet, eine weite Zwischenstufe - geeignet für das Arbeiten mit einem Computermonitor und die untere Zone -, um Objekte aus kurzer Entfernung zu betrachten.

Wie wählt man die richtige Brille?

Es gibt eine große Auswahl an Brillen für Computer verschiedener Unternehmen. Die besten davon sind Schweizer, Japaner und Deutsche. Der Hersteller spielt jedoch keine entscheidende Rolle. Vor der Auswahl eines Produkts ist eine sorgfältige Prüfung und Beratung des Experten erforderlich. Der Erwerb einer Brille wird nur in der Optik empfohlen, da die Mittel zur Korrektur schlechter Qualität keinen Nutzen haben und die Sehschärfe beeinträchtigen können. Gute Computerlinsen kosten viel.

Wie wählt man eine Brille für die Arbeit am Computer? Zuerst müssen Sie den Verwendungszweck bestimmen: Es wird jemand für die Textarbeit benötigt, jemand mit einem Bild. Es gibt Modelle, die den Kontrast und die Helligkeit erhöhen oder die Farbsättigung dämpfen.

Bei der Auswahl eines Rahmens muss nicht gespeichert werden. Es sollte leicht und bequem sein, aber gleichzeitig festhalten. Mit der langen Brille spürt eine Person während der Arbeit keine Enge auf der Nase und hinter den Ohren.

In richtig ausgewählten Produkten für den ganzen Tag sollte kein Gefühl von Müdigkeit und Anspannung in den Augen erscheinen. Ansonsten müssen sie durch andere ersetzt werden. Es ist ratsam, eine Spezialbrille auf Bestellung zu kaufen, anstatt eine Fertigware zu kaufen.

Lagerung und Pflege

Warum benötigen Sie einen sorgfältigen Umgang mit Korrekturwerkzeugen? Dies ist notwendig, damit sie dem Eigentümer so lange wie möglich dienen.

Es gibt bestimmte Regeln der Pflege:

  • Richtiges Tragen Das Tragen einer Brille auf dem Kopf oder häufig das Anheben auf der Stirn ist unmöglich, da dadurch die Bögen gebogen und die Bolzen gelockert werden, wodurch der Rahmen deformiert wird. Das Produkt lässt sich also einfach fallen und zerbrechen. Versuchen Sie, die Arme nicht zu strecken. Dazu sollten Sie eine Brille mit beiden Händen tragen und tragen.
  • Lagerung Sie müssen versuchen, die Linsen nicht mit einer harten Oberfläche in Kontakt zu bringen: Dies führt zu Kratzern und kleinen Chips, die die Bildschärfe beeinträchtigen. Wenn es erforderlich ist, die Brille für eine Weile abzunehmen, werden sie mit den Linsen oder in einem harten Koffer mit Deckel verstaut. Bewahren Sie das Produkt nicht in der Küche oder im Badezimmer auf, da Staub, Fett, heißer Dampf oder ätzende Substanzen die Gefahr des Eindringens sind. Haarspray, Parfüm, Deodorants in Form eines Sprays sind besonders gefährlich, daher wird empfohlen, nach der Wiederherstellung der Schönheit eine Brille zu verwenden. Vergessen Sie nicht die Wirkung von Sonnenlicht, da das Linsenmaterial Kunststoff ist. Es kann schmelzen und zu einer Fehlausrichtung führen.
  • Produkt reinigen. Verwenden Sie auf keinen Fall ein Taschentuch, ein Taschentuch oder ein Kleidungsstück. Sie sind zu rau und können die Beschichtung entfernen, wodurch kleine Kratzer zurückbleiben. Es wird empfohlen, ein Gewebe auf Mikrofaser-Basis zu verwenden. Es sollte sauber gehalten und in einem Koffer aufbewahrt werden. Die Linsen können regelmäßig gewaschen werden, wofür warmes Wasser unter Zusatz von Shampoo oder Duschgel verwendet wird. Nicht mit Reinigungsmitteln, Ammoniak, Essig oder Glasreiniger reinigen.

Das Flimmern des Monitors sowie dessen Abstrahlung wirken sich negativ auf die Augen aus. Um mit den Erscheinungsformen der visuellen Ermüdung fertig zu werden, benötigen Sie eine Schutzbrille. Sie filtern das schädliche blau-violette Spektrum des Bildschirms und flackern, wodurch die Belastung verringert wird.

Computerbrille - Was sind die Punkte, um am Computer zu arbeiten?

Unter dem Computer-Visual-Syndrom verstehen Experten den Komplex von Symptomen, einschließlich schwerer und schneller Augenermüdung sowie Schmerzen in den Halswirbeln, die in direktem Zusammenhang mit der langen Arbeit am Computer stehen. Nach den Statistiken der Nutzer des globalen Netzwerks leben allein in unserem Land mehr als 67 Millionen Menschen, was fast der Hälfte aller Einwohner entspricht.

Diese Zahl nimmt ständig zu, daher werden sich die Manifestationen des Computer-Visual-Syndroms (GLC) in naher Zukunft auf alle neuen Bevölkerungsschichten erstrecken. In- und ausländische Hersteller von ophthalmischem Zubehör produzieren jedoch seit langem spezielle Gläser und Beschichtungen, um das Problem zu lösen.

Das Computer-visuelle Syndrom entwickelt sich meistens bei Menschen, deren Arbeit oder Hobby mit langjähriger und regelmäßiger Computerarbeit verbunden ist. Obwohl Schmerzen im Nackenbereich auch in die GLC einfließen, liegt die Hauptlast immer noch in den Sehorganen. Es ist durch die Augen hinter dem Monitor zu arbeiten, erhält alle notwendigen Informationen.

Warum entwickelt sich das KSZ? Tatsache ist, dass ein Bild auf dem Bildschirm eine gewisse Besonderheit aufweist: Alle Symbole und Bilder bestehen aus Punkten, die leuchten und flackern, im Gegensatz zu Bildern auf Papier, die aus durchgehenden Linien bestehen.

Daher haben die Buchstaben und Zahlen auf dem Monitor keine exakten Ränder, daher ist ihr Kontrast viel geringer als in Büchern. Ohne ausreichende Beleuchtung ist es unmöglich, mit einem Computer zu arbeiten, aber merkwürdigerweise senkt es den Kontrast noch mehr.

Die Hersteller von Monitoren für Computer achten inzwischen ausreichend auf die Qualität ihrer Produkte, was mit einer Vielzahl von Beschwerden von Anwendern einhergeht. Viele sagen, dass sie beim Lesen von Texten von den Bildschirmen schnell ermüden. Daher arbeiten Hersteller mit Selbstachtung ständig an der Verbesserung ihrer Technologie.

Dank dieser Bemühungen und strengen Hygienestandards werden immer mehr neue Arten von Monitoren hergestellt, die weniger nachteilige Auswirkungen auf die Sehorgane haben.

Bei den meisten Monitoren ist jetzt kein zusätzlicher Schutzschirm erforderlich. Es ist bereits bewiesen, dass die pathologische Wirkung auf den Körper nicht wie bisher angenommen durch elektromagnetische Strahlung ausgeübt wird, sondern durch eine starke Belastung der Augen während der Arbeit. Beschwerden im Augenbereich lassen sich nicht nur beim Arbeiten hinter Monitoren an Kathodenstrahlröhren feststellen. Häufig treten Unbehagen auf, auch wenn für Gasentladungs- und Flüssigkristallanzeigen sowie für andere in Elektronikfachgeschäften verkaufte Geräte gearbeitet wird.

Prognosen zufolge werden die Probleme der ergonomischen Sicherheit von Computergeräten sehr lange beobachtet, so dass es kaum möglich ist, auf die Veröffentlichung des "perfekten" Monitors zu warten. Berücksichtigt man die Tatsache, dass bis zu 70% der Bevölkerung der arbeitenden Bevölkerung der Industrieländer irgendwie mit Computern arbeiten, erfordert dieses Problem eine andere Lösung.

Und wenn Sie die Eigenschaften und Funktionen von Displays an die "Bedürfnisse" des Auges anpassen, ist das ziemlich schwierig, dann sollten Sie versuchen, das menschliche Sehen für die Arbeit am Computer zu optimieren. Dazu werden erfolgreich Computerbrillen sowie spezielle Beschichtungen für Linsen verwendet.

Wie wählt man eine Brille?

Der beste und kostengünstigste Weg, um den Workflow für die Augen zu optimieren, ist eine spezielle optische Korrektur. Zur Auswahl der Brille können alle Benutzer der Monitore einen speziellen Computer-Testsimulator für das Bild auf dem Bildschirm durchmachen. Diejenigen, die die Informationen auf dem Display lesen müssen, empfehlen Experten Objektive für monofokale Brillen. Es ist sehr wichtig, die Brechung korrekt zu berechnen, insbesondere um Astigmatismus nicht zu übersehen. Es muss beachtet werden, dass sogar der minimale Fehler (0,25 Dioptrien und mehr) einen großen Einfluss auf das angenehme Gefühl während der Arbeit hat. Wenn eine Person beim Betrachten des Monitors und der Tastatur tippt, ist es besser, eine Bifokalbrille zu tragen.

Um Brillen mit bifokalen Gläsern richtig aufzunehmen, müssen Sie die Position des Monitors auf dem Tisch berücksichtigen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Wenn also der Monitor niedrig ist, entspricht der Rand des Segments der Linie der Pupillenunterkante. Wenn der Monitor hoch ist, sollte sich diese Grenze zwischen der Oberseite der Iris und der Oberkante der Pupille erstrecken. Wenn der Monitor eine mittlere Position einnimmt, sollte sich die Oberseite des Segments im Bereich der Pupillenoberkante befinden. Zusätzlich zu den Arbeiten hinter dem Monitor wird diese Brille nicht für andere Situationen empfohlen.

Bei einem Computer können Sie Objektive oder Brillen eines anderen Typs aufnehmen, bei denen sich ein Auge auf den Text und das andere auf Informationen vom Monitor konzentriert. Es gibt auch progressive Brillengläser: In ihnen entspricht ein Bereich mit klarer Sicht der Bewegung des Auges, wenn Sie am Monitor arbeiten.

Gleitsichtgläser für Brillen

Zu Beginn der 90er Jahre tauchten Progressivlinsen für Brillen, die speziell für PC-Benutzer entwickelt wurden, in der Produktpalette auf, die von Herstellern von Bildkorrekturprodukten hergestellt werden. Es ist erwiesen, dass Arbeiter in Büroberufen häufig ihre Sichtfelder für die Arbeit auf kurze und mittlere Entfernungen erweitern müssen. Damals stellten viele Hersteller Gleitsichtgläser für den Innenbereich her, beispielsweise Gradal RD von Carl Zeiss oder Continuum von Sola und viele andere.

Viele Forscher sind sich einig, dass solche Brillengläser die Verhinderung des Aussehens von GLC sein können, das sich bei längerer Verwendung von PC-Benutzern entwickelt. Vor dem Hintergrund des Tragens einer Brille mit progressiven Gläsern verbessert sich außerdem die visuelle Wahrnehmung von Personen, die mit dem Zeichnen, Modellieren und anderen Arbeiten mit feinen Details befasst sind.

Zu welchem ​​Zweck haben Hersteller das Design von Gleitsichtgläsern des Standardtyps geändert? Tatsache ist, dass Standard-Gleitsichtgläser nur ein eingeschränktes Sichtfeld bieten können. Da sich die Tastatur in größerer Entfernung von den Augen befindet, als normalerweise eine Person das Lesen vornimmt, ist die Sichtfeldkorrektur in kurzer Entfernung bei einer Brille mit Gleitsichtgläsern unwirksam. Parallel dazu befindet sich der Computermonitor näher als das Sichtfeld der Ferne, und in diesem Bereich werden Standard-Gleitsichtgläser entworfen. Bei Verwendung einer solchen Brille treten daher Probleme beim Sehen auf.

Es wurden jedoch spezielle Gleitsichtgläser für Brillen geschaffen, die für PC-Benutzer konzipiert wurden, wobei all diese Merkmale und Bedürfnisse der Menschen berücksichtigt wurden. Der Nahsichtbereich wurde auf eine Größe von 15 bis 40 mm vergrößert. Dies ist viel mehr als der Abstand (8 bis 12 mm) bei Standard-Gleitsichtgläsern für die Nähe. Die Zunahme der Additivierung wird sehr schnell beobachtet, so dass eine Person hinter dem Monitor die beste visuelle Leistung und ein vergrößertes Sichtfeld in der Größe erhält. Außerdem visualisiert der PC-Benutzer die Tastatur deutlicher.

Wenn eine Person beim Betrachten von Informationen auf dem Monitor den Blick von unten nach oben verlagert, sorgt eine spezielle progressive Brille für eine langsame Abnahme des Nahsichtfelds. Dies geschieht jedoch reibungslos, nicht wie bei einer Standardbrille mit Gleitsichtgläsern. Bei Spezialbrillen ändert sich die optische Leistung nicht schnell, so dass Computerbenutzer bei Arbeiten in mittleren Entfernungen einen erheblichen Komfort erhalten.

Es stellt sich die Frage, warum nicht alle Brillen eines progressiven Typs mit einem Design erstellt werden, das den normalen Betrieb für alle Aktivitäten gewährleistet. Dies ist nicht möglich, da wir uns bemühen, den Bereich mit klarer Sicht zu vergrößern, und in der Peripherie unmittelbar an den Grenzen der Bereiche verschiedene Verzerrungen auftreten. In dieser Hinsicht sind alle progressiven Brillen so hergestellt, dass es optische Zonen für Nähe und Entfernung sowie nicht arbeitende Bereiche an der Peripherie der Brillengläser gibt. Die Aberrationen in der Peripherie verursachten ein großes Problem mit der Neigung unter den Anfängern, eine progressive Brille der frühen Generationen zu tragen.

Mit dem Fortschreiten der Forscher und klinischen Studien entwickelten die Hersteller von Brillengläser solche Linsen, die die visuelle Verzerrung auf ein Minimum reduzieren. In der neuen progressiven Brille wird der Anpassungsprozess erleichtert, ist aber dennoch erforderlich. Das Design von Objektiven für die neueste Generation von Brillen, die jetzt von PC-Benutzern verwendet werden, bietet ein breiteres Sichtfeld in mittleren und nahen Entfernungen, sodass der Bereich für die Fernsicht reduziert werden musste. Es gibt auch solche speziellen Gleitsichtgläser, bei denen diese Zone generell ausgeschlossen ist. Diese Lösung bietet Hochleistungslinsen für Brillen für spezielle Klassen.

Linsen zum Beschichten und Färben von Brillen

Neben speziellen Brillen für den Computer gibt es andere Technologien, mit deren Hilfe die Arbeitsprozesse hinter dem Monitor optimiert werden können. Mittlerweile bieten viele Hersteller spezielle Beschichtungen für Gläser an. Wie beeinflussen sie die Vision und helfen Menschen bei ihrer Arbeit?

Um dies zu verstehen, müssen Sie die Feinheiten der Spektralindikatoren von Beschichtungen für Linsen kennen und alle Arbeitsbedingungen für den PC kennen. Wenn der Arbeiter zu Hause oder im Büro arbeitet und ausreichend Beleuchtung im Raum vorhanden ist und ein Fenster vorhanden ist, kann er für Linsen eine entspiegelte Beschichtung empfehlen.

Jetzt werden diese Beschichtungen immer beliebter, da sich die Qualität und die Sehschärfe verbessern, wenn sie auf Linsen aufgebracht werden. In diesem Fall sind die Linsen selbst nahezu unsichtbar und Sekundärreflexionen sind vollständig ausgeschlossen. Normalerweise verwendet eine Person, die versucht hat, eine Brille mit aufgeklärten Gläsern zu tragen, diese weiterhin, da sie an ein klareres und besseres Sehvermögen gewöhnt ist.

Gläser haben mit Aufklärung Nachteile. Die Hauptsache ist wie folgt: Trotz laufender Experimente und der Verfügbarkeit moderner Entwicklungen erfordern hydrophobe Schutzbeschichtungen auf den Linsen eine sorgfältige und sorgfältige Pflege. Dies kann die Anzahl der Benutzer mit solchen Punkten reduzieren.

Wenn der Arbeitsplatz für eine Person mit Leuchtstofflampen beleuchtet wird, ist es möglich, zusammen mit Antireflexionslinsen für Gläser spezielle Beschichtungen zu verwenden, die den schädlichen Teil des ultravioletten Spektrums sowie den blauen Teil des Spektrums der kurzen Wellen abschneiden.

Die meisten Beleuchtungsquellen für Büros haben einen Überschuss an blauer Kurzwelle. Sie können schnell und stark zerstreuen, da die Größe der Lichtstreuung mit abnehmender Wellenlänge zunimmt, was beispielsweise einen blauen Farbton des Himmels ergibt. Das blaue Lichtspektrum beeinflusst die Fähigkeit der Sehorgane, sich auf ein Bild zu fokussieren, und daher wird die Beleuchtung des Arbeitsplatzes mit Leuchtstofflampen zur direkten Ursache von Beschwerden über die Sehqualität von Büroangestellten.

Die Verwendung der Beschichtungstechnologie, die das blaue Spektrum der Strahlen schneidet, wirkt sich positiv auf den Komfort für die Augen aus, die an den Monitoren arbeiten. Experimenten zufolge halbieren solche Beschichtungen die Strahlungsintensität im Bereich von 410–420 nm. Als Ergebnis führt dies zu einer Verringerung der Reizwirkung von Licht auf die Augen. Dementsprechend wird der Komfort für Büroangestellte stark erhöht.

Inländische Hersteller entwickeln auch verschiedene Beschichtungen für Brillengläser. Sie sind für PC-Mitarbeiter konzipiert. Die führenden Hersteller sind LLC "BLIK" (Jekaterinburg), die Strahlteiler oder kontrastierende Beschichtungen herstellt, sowie die Firmen "Unikum", "Inter-K", die Linsen mit Beschichtungen herstellen, die Kurzwellen des Lichtspektrums blockieren. Bei Verwendung solcher Objektive mit Brille nimmt die Streuung des Lichts ab und die Klarheit und der Kontrast des Bildes nehmen zu.

In Büros sieht man oft zu helle Beleuchtung. Wenn Sie gezwungen sind, in einem solchen Raum zu bleiben, wird eine spezielle Vakuum-Sonnenblende empfohlen, die eine Absorption von 10% im gesamten sichtbaren Beleuchtungsspektrum aufweist (dieser Indikator kennzeichnet mineralische Brillengläser).

Für die gleichen Personen ist eine 10% ige Tonung in einer Lösung eines speziellen Farbstoffs, die für Linsen aus organischen Materialien durchgeführt wird, geeignet. Viele Hersteller aus Russland erstellen Beschichtungen für die Arbeit mit PCs in Büros, die mit Sonnenschutzfiltern und kurzen Abdeckungen kombiniert werden.

Neben dem Lichtabsorptionsindex der Beschichtung oder der Art der Tönung der Linse beeinflusst die Farbe der Linsen selbst den Komfort und die Sehschärfe des Benutzers stark. Hersteller von Materialien zum Abtönen von Linsen aus Polymeren haben natürlich versucht, dieses Problem zu berücksichtigen. Beispielsweise stellt die Firma „BPI“ seit langem Spezialpigmente „Video Comfort Dyes“ auf dem Markt vor, die zum Färben von Brillengläsern entwickelt wurden. In der Regel werden solche Brillen von Personen getragen, die als PC-Bediener arbeiten. In den Katalogen ihrer Produkte gibt der Hersteller nicht die Marke, die Anzeigearten, für die diese oder andere Arten der Linsenverfärbung vorgesehen sind, an, sondern verweist auf die empfohlenen Eigenschaften der Verfärbung relativ zum Emissionsspektrum.

Wenn wir diese Kataloge analysieren, sind die „Video Comfort Dyes“ -Pigmente für Polymerlinsen eine Kombination aus chromatischen oder achromatischen Filtern und Kurzwellen-Sperrfiltern. Der Hersteller weist darauf hin, dass die Farbstoffe je nach Farbe des Monitors ausgewählt werden sollten: VDT Blue eignet sich für Schwarzweiß-Displays, VDT Green für grüne Monitore und VDT Amber für gelbbraune Bildschirme.

Institut für Augenerkrankungen. Helmholtz sowie das Institut für biochemische Physik der Russischen Akademie der Wissenschaften schufen zusammen mit der Firma Lornet-M solche Brillentypen für Brillen, die im Bereich der führenden Farbtöne des Spektrums 3 Engpassbänder enthalten und die Bildqualität erheblich verbessern können. Die Verwendung von Brillengläsern mit dieser Art der Färbung bei Arbeitern mit Videoüberwachungsgeräten führte zu einer Abnahme der visuellen Ermüdung und einer Erhöhung der Unterkunftsmerkmale der meisten Arbeiter, wenn wir die Ergebnisse mit der Verwendung einer einfachen Brille vergleichen.

Gläser für Computer, Tablet, Smartphone

Der moderne Mensch verbringt den größten Teil des Tages am Computer und auf mobilen Geräten. In diesem Zusammenhang nimmt die visuelle Belastung stark zu. Viele Menschen träumen davon, ein Gerät zu bekommen, mit dem der Bildschirm klarer wird und die Augen lange arbeiten können.

Unter den begeisterten Computernutzern gibt es eine Meinung über die Gefahren der Strahlung des Monitors. Augenermüdung durch das Arbeiten am Computer entwickelt sich jedoch aufgrund von Informationen aus nächster Nähe. Darüber hinaus wird das Problem durch die Besonderheiten der Arbeit mit Leuchtobjekten verschärft, die sich in ihren Auswirkungen auf die Augen sehr stark von dem Text im Buch unterscheiden.

Nun sind die Mythen über die Gefahren der Computerbehandlung bereits entlarvt. Um chronische Augenermüdung zu reduzieren, empfehlen viele Experten die Verwendung von Brillen mit schwach getönten Gläsern mit gelbem Pigment. Durch diese Färbung wird der blau-violette Teil des Spektrums von der Beleuchtung des Monitors abgeschnitten, wodurch die Augen am stärksten ermüden.

Aber wie sieht es mit der Optimierung der Arbeit im Nahbereich aus?

Es gibt drei typische Fälle:

  1. Das menschliche Sehen ist normal oder wird durch Kontaktlinsen korrigiert. Für einen Computer müssen Sie in Gläsern mit Dioptrien bis +2 arbeiten, um die Unterkunft zu entlasten.
  2. Die Person hat Kurzsichtigkeit diagnostiziert. Sie sollten nicht am Computer mit Brille arbeiten, die für die Entfernung verwendet wird. Bis die Sehschärfe auf -2 sinkt, können Sie ohne Brille am Computer arbeiten. Mit einer Vision von -2,5-5 Dioptrien lohnt es sich, mit einer um 2 Dioptrien niedrigeren Brille zu arbeiten als in der Entfernung. Es gibt auch spezielle Büro-Brillen mit progressiven Gläsern mit einem Zusatz von +2.
  3. Der Patient hat Presbyopie. Angesichts der Alterssichtigkeit am Computer müssen Sie eine Brille mit progressiven Gläsern verwenden oder eine einfache Brille, um genau hinzusehen.

Wenn Sie viel Zeit für die Büroarbeit am Computer haben, sollten Sie die folgenden Empfehlungen befolgen:

  • regelmäßige Pausen, Augenübungen;
  • ordnungsgemäße Organisation des Arbeitsplatzes;
  • regelmäßige Besuche bei einem Augenarzt, Vorbeugung von Augenkrankheiten.

So wählen Sie eine Brille für die Arbeit am Computer aus - eine Übersicht über Modelle mit Funktionen, Fotos und Preisen

Viele Menschen verwenden häufig eine Brille für den Computer, um ihr Augenlicht nicht zu beeinträchtigen, während sie vor dem Monitor arbeiten. Darüber hinaus hilft dieses Zubehör bei Müdigkeit, Kopfschmerzen, Wahrnehmungsverlust, Rötung, Trockenheit und Brennen der Augen.

Was sind Computerbrillen?

Alle Benutzer, die mehr als zwei Stunden am Tag hinter einem Computerbildschirm verbringen, empfehlen Augenärzte, eine solche Spezialbrille zu tragen, um mögliche Sehstörungen zu vermeiden. Darüber hinaus erhöht ein richtig ausgewähltes Zubehör die Gesamtproduktivität um 30 Prozent. Brillen zum Schutz Ihrer Augen vor dem Computer haben eine spezielle Beschichtung aus getöntem Glas. Sie installierten auch Linsen mit einem Interferenzfilter, der blauviolette Strahlen absorbiert, was die Augenbelastung erheblich reduziert.

Schutzbrille für das Arbeiten am Computer

Dank der mehrlagigen Bestäubung reduzieren Gläser für die Arbeit mit einem Computer das Strahlungsniveau Wenn die Vision normal ist, können Sie ein Produkt ohne Dioptrien wählen. Beim Kauf einer Schutzoptik sollten Sie sich vorher mit einem Spezialisten beraten. Optisch unterscheidet sich ein solches Produkt fast nicht von einer einfachen Brille, die für die Sichtkorrektur konzipiert ist. Gläser werden durch Mehrschichtsputtern hergestellt, während die Oberfläche mit verschiedenen Farbnuancen gegossen wird. PC-Brillen haben folgende Vorteile:

  • die Ermüdung der Augen reduzieren;
  • beseitigen reißen, photophobie, brennen;
  • aktivieren sie die durchblutung im augengewebe;
  • Leistung steigern;
  • die negativen Auswirkungen des Computers reduzieren;
  • geeignet für Erwachsene und Kinder.

Für Gamer

Viele junge moderne Menschen verbringen ihre Freizeit mit Computerspielen. Solche Sitzungen können bis zu 12 Stunden dauern, was für die Augen schlecht ist. Eine längere Interaktion mit dem Computer kann zu Kopfschmerzen führen. Dies kann jedoch leicht vermieden werden, wenn Sie einen speziellen Schutz für Gamer mit bernsteinfarbenen Gläsern im Laden kaufen. Dieses Produkt unterdrückt ultraviolette Strahlung, beseitigt Ermüdung und wirkt sich positiv auf die restaurative Arbeit der Augen aus.

Um die Augen vor der schädlichen Strahlung von Spielekonsolen, Monitoren und E-Books zu schützen, sind spezielle Computerspielbrillen erforderlich. Ihre Linsen sind aus strapazierfähigem, hochwertigem Kunststoff gefertigt und mit Lichtfiltern ausgestattet, die Ihre Augen bei langen Arbeiten hinter den Displays nicht belasten. Die Brille des Computers ist mit einer Beschichtung versehen, die die Blendung reduziert, wodurch der beste Kontrast erzielt und die schädlichen Auswirkungen verringert werden.

Warum brauchen wir eine Brille?

Der Computerbildschirm strahlt blaue und violette Kurzwellenstrahlen aus, wodurch die Augen am stärksten beansprucht werden. Bei langer Arbeit hinter dem Monitor kann die zerstörerische Energie dieser Strahlungen zu Krankheiten führen. Wenn Sie die schädlichen Strahlen eliminieren, können Sie den Anteil der Lichtstreuung verringern und die schädliche Belastung beseitigen, wodurch die Bildqualität deutlich verbessert wird. Dafür brauchen wir eine Brille. Durch die filternde spezielle Zusammensetzung der Linsenbeschichtung bietet der optische Augenschutz beim Arbeiten am Computer folgende Vorteile:

  • erhöhte Farbunterscheidung;
  • Absorption gefährlicher UV-Strahlung;
  • Sicherstellung eines optimalen Bildkontrasts;
  • Verringerung der Wahrnehmung der Blendung durch den Monitor;
  • die Übertragung des günstigen Teils des Spektrums (rot-orange).

Computerbrille - Hilfe oder nicht

Viele Benutzer sind oft an der Frage interessiert, ob Computerbrillen helfen oder die Vision nicht retten? Dank der Verwendung von optischen und mineralischen Linsen konnten Hersteller von Schutzoptiken die Augenschleimhaut schädigen. Die Linsen haben eine spezielle Metallic-Beschichtung, die den Kontrast erhöht und die Helligkeit des Monitors verringert. Anti-Computer-Brillen können die Muskeln der Augen entspannen. Wenn Sie dieses Zubehör verwenden, ist es dennoch notwendig, einige Zeit eine Pause einzulegen und ohne sie zu arbeiten.

Augenärzte Bewertungen

Viele Augenärzte glauben, dass eine Brille wirklich das Auftreten von Kopfschmerzen verhindert, Müdigkeit lindert und eine Verschlechterung der Sehschärfe verhindert. Es ist zu beachten, dass der Kauf dieses Schutzmittels kein Allheilmittel für Augenkrankheiten ist. Der Schutz vor dem Computer ist zwar gegeben, das Zubehör verringert jedoch nur die Belastung und macht die Arbeit hinter dem Monitor sicherer und komfortabler, obwohl es nicht in der Lage ist, das Augenlicht vor einer Verschlechterung zu schützen, wenn die Regeln gesunder Lebensstile verletzt werden.

Alle Bewertungen von Ärzten über Brillen für die Arbeit am Computer weisen darauf hin, dass das Zubehör nicht für längere Zeit verwendet werden kann. Dies liegt daran, dass sich die Augenmuskeln daran gewöhnen. Experten empfehlen den Strahlenschutz, wenn Sie mehr als 4 Stunden am Computer verbringen müssen. Neben der Verwendung von Schutzprodukten sollten Sie ständig den Sehzustand überwachen und Ihren Augen regelmäßig Ruhe geben. Es empfiehlt sich, eine spezielle Gymnastik zu verwenden.

Brillentypen für einen Computer

Eine Brille für den Monitor hilft, das Lichtspektrum zu verbessern, das in die Augen fällt, sie werden sich in einem Raum mit einer Leuchtstofflampe wohlfühlen. Der wichtigste Teil des Zubehörs sind die Linsen. Unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale der Augengesundheit bei einer Person werden zum bequemen Arbeiten hinter dem Monitor Linsen für verschiedene Arten von Brillen hergestellt:

  • Blendschutz (polarisierend). Das Funktionsprinzip besteht darin, das reflektierte Licht abzuschirmen.
  • Bifokal Objektive haben einen sichtbaren Rand, der den Bildschirm in zwei optische Zonen unterteilt.
  • Monofokal Der optische Bereich des Objektivs dient zur Überwachung des Bildschirms, wodurch ein größeres Sichtfeld entsteht.
  • Progressiv In solchen Objektiven gibt es 3 Bewertungssegmente.

Monofokale Linsen

Der optische Bereich der monofokalen Objektive hilft bei der Überwachung des Computerbildschirms und bietet eine größere Sicht. Ein solches Produkt gibt einem Menschen die Möglichkeit, die Bilder vollständig wahrzunehmen, während er seinen Kopf nicht bewegen muss. Monofokale Brillen für einen Computer werden in der Regel von Benutzern mit normaler Sicht ausgewählt. Bei Weitsichtigkeit oder Kurzsichtigkeit mit einer solchen Brille haben Objekte unscharfe Konturen.

Bifokalbrille

Die obere Hälfte der bifokalen Brille ist auf einen Computermonitor gerichtet, und der untere Teil ist für die Wahrnehmung von Bildern aus nächster Nähe geeignet. Dieses schützende Zubehör ermöglicht ein bequemes Arbeiten mit einem PC und das Lesen in der Nähe, gleichzeitig werden entfernte Objekte jedoch vage wahrgenommen. Bifokale Linsen haben eine sichtbare Grenze, die den Bildschirm in zwei optische Zonen unterteilt.

Gleitsichtgläser

Progressivlinsen ähneln äußerlich dem Monofokalobjektiv, unterscheiden sich jedoch durch das Vorhandensein von drei Segmenten mit unterschiedlichen Betrachtungsmöglichkeiten. Der obere Teil ist für die Fernsicht vorgesehen, die Pufferzone für direktes Arbeiten am PC und der untere Teil für die Fokussierung im Nahbereich. Diese Art von Objektiven wird als angenehm angesehen, da sie aus verschiedenen Entfernungen gut sehen können. Das Beste von allem ist die Auswahl einer progressiven Brille für einen Computer, auf die sich Profis verlassen können.

So wählen Sie eine Brille für einen Computer aus

Sie können in jedem optischen Geschäft hochwertige Brillen kaufen. Darüber hinaus ist es einfach, ein Foto des Zubehörs im Katalog zu finden, im Online-Shop mit Lieferung in Moskau zu bestellen und zu kaufen. Stellen Sie sicher, dass Sie das Produkt auswählen, das die Sicht eines Augenarztes überprüft, der Ihnen unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale ein bestimmtes Modell empfiehlt. Wenn Sie Texte schreiben, ist es besser, eine Brille zu wählen, die den Kontrast erhöht und die Mitteltöne mildert. Wählen Sie für grafische Arbeiten ein Zubehör, das die Farbwiedergabe verbessert.

Beim Kauf von Punkten sollten Sie die Verfügbarkeit des Zertifikats prüfen. Denken Sie daran, dass Qualitätslinsen nicht billig sind. Sie können Herstellern aus Japan, Deutschland und der Schweiz den Vorzug geben. Sparen Sie nicht am Rahmen. Darüber hinaus ist es besser, eine Computerbrille nach Maß zu kaufen. Wenn Ihre Augen während der Arbeit am Computer nicht müde sind, bedeutet dies, dass das Zubehör richtig ausgewählt wurde.

Hersteller

Viele Hersteller von Optiken sind an der Herstellung von Computerbrillen beteiligt. Unter den beliebtesten hervorstechen:

  • Glodiatr und Matsuda, koreanische Marken, die für hochwertige Objektive und schönes Design bekannt sind;
  • Alice-96, ein inländisches Unternehmen und seine Tochtergesellschaft Fashion (Punkte des Akademikers Fedorov);
  • Gunnar, Halfy, Seiko, Bradex und DeKaro.

Rahmen

Damit Sie bequem am Computer arbeiten können, muss der Rahmen fest gewählt werden, mit festsitzenden Linsen und hochwertigem Löten. Es ist besser, nicht an Gesundheit zu sparen und Produkte populärer Unternehmen zu kaufen. Der Rahmen sollte bequem und leicht sein, damit sich eine Person im Bereich der Ohren und des Nasenstegs nicht verengt. Andernfalls wird der Benutzer Unbehagen verspüren.

Linsenart nach Material

Die Technologie, Punkte zu machen, verbessert sich jeden Tag. Die beliebtesten Materialien, aus denen ein Schutzzubehör für den Computer hergestellt wird:

  • Mineral (organische Glaslinsen). Der Hauptvorteil eines solchen Produkts ist die hohe Widerstandsfähigkeit gegen Beschädigungen und gute optische Eigenschaften, und das Minus ist viel Gewicht und geringe Festigkeit.
  • Polymer (Kunststofflinsen). Die Hauptvorteile von Kunststoffprodukten - hohe Festigkeit, Zuverlässigkeit, Leichtigkeit und Sicherheit für den Menschen. Darüber hinaus können solche Linsen in Form unterschiedlicher geometrischer Formen (rechteckig, oval, quadratisch) hergestellt werden.

Optische Linsenbeschichtung

Glaslinsen haben nur eine Antireflexbeschichtung. Polymerprodukte können verschiedene Arten haben:

  • Antistatisch. Der Film auf der Oberfläche der Linse verhindert die Ansammlung statischer Ladungen.
  • Verstärkung Auf der Oberfläche befindet sich eine spezielle Folie, die Kratzer verhindert.
  • Blendschutz oder Antireflexion. Eine Reihe von mehreren aufhellenden Filmen reduziert das reflektierte Licht.
  • Hydrophob Diese Beschichtung ist glatt, was die Ansammlung von Feuchtigkeit und Schmutz erleichtert.
  • Metallisiert. Neutralisieren Sie die Auswirkungen elektromagnetischer Strahlung.

Brechungsindex

Nachdem Sie sich für Hersteller, Material und Design des Produkts entschieden haben, müssen Sie die Linsen nach Brechungsindex auswählen. Bei Kunststoffprodukten variiert sie zwischen 1,5 und 1,74. Je höher dieser Indikator ist, desto stärker, leichter und dünner ist das Objektiv. Standardlinsen sind schwerer als High-Index-Pendants mit asphärischem Design. Sie können 50% mehr Licht reflektieren als herkömmliche herkömmliche Objektive.

Computerpunkte Bewertung

Die Kosten für eine Computerbrille hängen vom Material des Rahmens, vom Hersteller und von der Qualität der Objektive ab. Einige Hersteller fordern beispielsweise 1000 Rubel für Gläser mit Metallarmen (die Kosten eines Produkts mit einem Kunststoffrahmen sind doppelt so hoch), und Gläser aus Kunststoff (Polaroid oder Gunnar) kosten mehrere tausend Rubel. Der Durchschnittspreis für ein hochwertiges Schutzzubehör liegt zwischen 1.000 und 5.000 Rubel. Die beste Computerbrille:

  • Modellname: SP Glasses AF002 Titan, grau.
  • Preis: 2330 Rubel.
  • Hersteller: SP Glasses.
  • Merkmale und Eigenschaften: Gelbgefärbte Gläser bieten einen besonderen Übertragungsbereich; Lichtfilter können das meiste violett-blaue Licht einfangen, das für die Netzhaut schädlich ist.
  • Vorteile: Verringern Sie das Reißen, reduzieren Sie die Belastung der Augen, erhöhen Sie die Bildschärfe und blockieren Sie negative Strahlung.
  • Nachteile: hoher Preis

Zubehör russische Produktion:

  • Modellname: Fedorovskiy kombinierte Entspannungsbrille.
  • Preis: 1850 Rubel.
  • Hersteller: Alice-96.
  • Merkmale und Eigenschaften: Exklusiv-Brillen schützen die Augen vor schädlicher PC-Strahlung im violettblauen und ultravioletten Bereich des Spektrums.
  • Vorteile: Verspannungen lösen, Schmerzen in den Augen.
  • Nachteile: Es gibt einen Blendeffekt auf den Linsen.

Preiswertes Schutzzubehör:

  • Modellname: Mystery MY0023 C28.
  • Preis: 1000 r.
  • Hersteller: Mystery.
  • Eigenschaften und Eigenschaften: Rahmenmaterial - Kunststoff, Gläser mit Mineralglas mit Anti-Computer-Beschichtung.
  • Vorteile: beseitigt trockene Augen, beugt Rötungen vor und lindert Stress.
  • Nicht so gut: hässlicher Rahmen.

Eines der beliebtesten Unternehmen - Gunnar präsentiert:

  • Modellname: Gunnar Cypher Crystalline Onyx.
  • Preis: 5990 p.
  • Hersteller: Gunnar.
  • Merkmale und Eigenschaften: Die I-AMP-Linsentechnologie reduziert die Intensität des blauen Lichts und verhindert Blendung.
  • Vorteile: Beseitigung trockener Augen, Verringerung von Kopfschmerzen, maximaler Schutz vor negativen Auswirkungen, die zu Sehverlust führen können.
  • Nachteile: hoher Preis

Ein weiteres Schutzprodukt von Akademiker Fedorov:

  • Modellname: Computer-Entspannungsgläser Luxus.
  • Preis: 1440 p.
  • Hersteller: Alice-96.
  • Eigenschaften und Eigenschaften: Die optischen Filter der Linsen bestehen aus hochwertigem optischen Kunststoff CR-39.
  • Vorteile: Verhindern Sie gefährliche UV-Strahlung, behalten Sie die Farbunterscheidung bei, verbessern Sie den psycho-emotionalen Zustand.
  • Nachteile: hoher Preis

Video

Bewertungen

Ich verbringe viel Zeit am Computer, so dass meine Augen oft müde werden und mein Kopf schmerzt. Ich entschied mich, mir Fedorov-Brillen für den Computer zu kaufen. An einem bekannten Standort bestellt, kam die Ware schnell an. Ich benutze sie seit einer Woche, meine Augen sind weniger wässrig und es gibt praktisch keine Migräne.

Ich bin von Beruf Grafiker und verbringe deshalb viel Zeit in der Nähe des Monitors. Ich bemerkte, dass sich mein Sehvermögen verschlechterte. Ich ging zu einem Augenarzt, er schrieb mir Nulllinsen ohne Dioptrien. Er hat mir auch empfohlen, eine spezielle Brille für den Computer zu kaufen. Ich entschied mich für ein Zubehör von SilverStep. Ich benutze 3 Tage von allem, während ich es mag.

Ich habe lange nach Brillen gesucht, um am Computer zu lesen und zu arbeiten, weil meine Augen sehr wässrig geworden sind. Nach meinem Besuch beim Okulisten entschied ich mich für das multifunktionale Schutzprodukt Wayfarer. Liebes Accessoire, aber ich spare nicht an meiner Gesundheit.

Computerbrille - ein Allheilmittel oder Werbetransport?

Der Computer ist bereits fest in unser Leben eingetreten: Arbeit, Kommunikation, Erholung, Dating - all das ist für manche von uns ohne dieses „Wunder der Technologie“ nicht denkbar. Gleichzeitig denken nicht alle Benutzer über die Belastung ihrer Augen nach. Infolgedessen betraten wir das 21. Jahrhundert zusammen mit einer neuen Krankheit, die als "Computer-Visual-Syndrom" bezeichnet wurde. Anzeichen dieser Krankheit - Müdigkeit, Kopfschmerzen, Rötung der Augen, Sehstörungen. Es gibt auch ein brennendes Gefühl in den Augen, Trockenheit oder im Gegenteil Tränenfluss, Rötung.

Augenärzte empfehlen allen Computerbenutzern, eine Spezialbrille zu kaufen, die ihre Augen vor den Auswirkungen des Monitors auf die Augen schützt. Streitigkeiten über die Wirksamkeit solcher Punkte hören nicht auf. Versuchen wir gemeinsam, dieses Problem zu verstehen.

Was Sie über diese Brille wissen müssen

Nicht wenige sprechen von Brillen, weil sie mit offensichtlicher Skepsis am Computer arbeiten. Gläser sind natürlich kein Allheilmittel.

Sie müssen jedoch verstehen, dass ein Computermonitor eine besondere Lichtquelle ist. Wenn Sie es sehr lange betrachten (was wir jeden Tag tun), werden die Augen schnell müde, weil der Sehnerv irritiert ist.

Bei konstanten Belastungen wird die Bildwahrnehmung klarer, die periphere Sicht wird ausgeschaltet. Eine Schutzbrille trägt dazu bei, die Belastung der Augen erheblich zu reduzieren.

Das Prinzip einer solchen Brille ist das Vorhandensein spezieller Beschichtungslinsen, die die Augen vor den Auswirkungen der kurzen Wellen des Monitors schützen.

Die Vorteile von Brillen sind:

  • Leistung steigern;
  • Vermeiden Sie Fotophobie, Brennen und Zerreißen, wenn Sie am Computer arbeiten.
  • die Ermüdung der Augen reduzieren;
  • die negativen Auswirkungen der Arbeit am Computer reduzieren (Schwindel, Kopfschmerzen);
  • aktivieren sie die durchblutung im augengewebe;
  • geeignet für Erwachsene und Kinder.

Arten von Brillen

Der wichtigste Teil der Brille sind die Linsen. Für ein komfortableres Arbeiten hinter dem Monitor wurden Schutzgläser verschiedener Typen entwickelt:

  • Monofokale Linsen. In ihnen ist die gesamte optische Zone auf den Computerbildschirm gerichtet, der ein weites Sichtfeld bietet. Solche Objektive werden häufig von Menschen mit normaler Sicht verwendet. Bei Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit erscheinen entfernte oder angenäherte Objekte jedoch verschwommen, sodass monofokale Linsen in diesem Fall nicht funktionieren.
  • Bifokale Objektive sind wie folgt konstruiert: Die obere Hälfte ist so eingestellt, dass sie auf einem Computermonitor scharfgestellt wird, und das untere Segment ist für die Betrachtung aus geringer Entfernung geeignet. Diese Linsen haben eine sichtbare Grenze zwischen den beiden optischen Zonen. Bifokale Objektive ermöglichen ein bequemes Betrachten des Computerbildschirms und das Lesen in der Nähe, während entfernte Objekte verschwommen wirken.
Bifokallinse Design
  • Progressive Linsen sehen normalen monofokalen Linsen ähnlich aus, da sie keine klaren Grenzen zwischen den optischen Zonen haben. Bei den Gleitsichtgläsern gibt es jedoch drei Segmente der Überprüfung. Die obere Zone ist für die Entfernung vorgesehen, die breite Zwischenzone dient zum Betrachten des Computermonitors, und eine kleine Zone an der Unterseite der Linse ist so konzipiert, dass sie auf nahe gelegene Objekte fokussiert.

Gleitsichtgläser sind am bequemsten, weil sie dem Benutzer erlauben, aus allen Entfernungen klar zu sehen, ohne unangenehme Empfindungen zu erfahren.

Brillen zum Schutz des Computers verbessern das Spektrum des Lichts, das in unsere Augen gelangt, so dass es angenehm ist, sich in Räumen mit Leuchtstofflampen aufzuhalten.

Bei Sonnenschein schützen Computerbrillen zuverlässig vor ultravioletten Strahlen. Es stellt sich heraus, dass sich die Vorteile von ihnen verdoppeln.

Wie wählt man eine Brille?

Punkte für den Computer werden unter Berücksichtigung mehrerer Parameter ausgewählt.

Linsentyp

Es kann nicht eindeutig gesagt werden, dass eine der Brillen für die Arbeit am Computer die beste und die andere die schlechteste ist. Alles ist sehr individuell: Eine Person wird sich mit Monofokallinsen und die andere mit Bifokallinsen wohl fühlen. Die Wahl hängt vom Stand der Dinge und den persönlichen Vorlieben des Benutzers ab, von der Art der Arbeit, die er ausführt, sowie vom Abstand zwischen dem Monitor und den Augen, der Beleuchtung und anderen Faktoren. Alle diese Nuancen spielen eine wichtige Rolle bei der Auswahl einer Brille für die Arbeit am Computer.

Menschen mit Sehschwäche müssen im Büro des Augenarztes eine Brille aufheben. Korrekturgläser von Schutzbrillen haben in der Regel weniger Dioptrien als gewöhnliche.

Linsenbeschichtung

Der nächste Parameter, auf den Sie bei der Auswahl einer Schutzbrille achten müssen, ist die Beschichtung der Linsen und deren Farbton. Für eine komfortable Bedienung sind die Linsen zusätzlich mit einer Antireflex-Beschichtung versehen. Diese Beschichtung eliminiert die Reflexion von ultravioletten Strahlen von den Oberflächen des Bildschirms und der Linsen.

Augenärzte empfehlen, Linsen mit hellen Farbtönen zu erwerben. Dadurch werden Blendungen reduziert, die durch abrupte Änderungen der Beleuchtung und einen hohen Kontrast verursacht werden. Getönte Gläser blockieren die kurzwelligen Strahlen des blauen Spektrums, das ein Computermonitor aussendet.

Design

Brillen für die Arbeit mit Computern werden in der Regel in einem klassischen Stil hergestellt, der bei Modetrends nicht immer beliebt ist. Das traditionelle Design der Leistung beruht jedoch auf technischen Merkmalen. Tatsache ist, dass der Brillenrahmen als zuverlässiger Rahmen dienen sollte und daher nur aus hochwertigen Materialien hergestellt wird.

Eine Vielzahl von Rahmen und Design für Computerbrillen

Benötigen Sie eine Brille zum Arbeiten am Computer?

Es wird empfohlen, eine Schutzbrille in Optikstudios zu kaufen. Es ist jedoch erwähnenswert, dass dieses Zubehör nur die Arbeit erleichtert, die Augenbelastung geringfügig verringert, aber keine therapeutische Wirkung hat. Daher können selbst die teuersten Brillen keine Sehbeeinträchtigung verhindern, wenn der Benutzer die Regeln für das Arbeiten am Computer nicht einhält. Zusätzlich ist es notwendig, einfache Gymnastik zu machen, um die Sehkraft wiederherzustellen.

Computerbrillen helfen, das Problem des Computersyndroms zu bewältigen, wenn:

  • Der Benutzer hat ein normales Sehvermögen und es ist keine Korrektur erforderlich.
  • Die Linsen haben eine spezielle Beschichtung, die einen bestimmten Teil des Spektrums nicht durchlässt, was zu einer Belastung der Augen führt.

Wenn der Benutzer Probleme mit dem Sehvermögen hat, benötigt er auf jeden Fall eine Optik zum Schutz der Augen, die Linsen mit einer speziellen Beschichtung aufweisen. Dadurch werden zusätzliche Augenbelastungen vermieden. Es ist zu beachten, dass normale Lesebrillen nicht für die Arbeit am Computer geeignet sind.

Dieses Schutzzubehör wird dringend benötigt. Immerhin sehen unsere Augen am Monitor Millionen von ständig blinkenden Punkten und Highlights. Außerdem erzeugt der Monitor Strahlen des blauen Spektrums, die gezielt auf die Augen gerichtet sind. All dies führt zu einer starken Belastung der Augen.

Damit die Brille lange Zeit an einem Computer arbeiten kann, um ihre Schutzfunktionen zu erfüllen, müssen sie:

  • Augen vor Blendung und ultravioletter Strahlung schützen;
  • die Empfindlichkeit der Augenrezeptoren erhöhen;
  • Stress abzubauen
  • den Kontrast und den Grad der Farbunterscheidung erhöhen;
  • Reduzieren Sie die Monitorhelligkeit auf ein für die Wahrnehmung natürlicheres Niveau.

Allerdings funktioniert keine Computerbrille dafür. Brillen suchen die richtige Form und immer mit speziellen Objektiven.

Wichtige Empfehlungen

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl von Punkten einige Nuancen:

  • Wenn Sie mit Texten arbeiten, bevorzugen Sie Punkte, die den Kontrast erhöhen und Halbtöne abschwächen. beim Arbeiten mit Grafiken - Punkte, die die Farbwiedergabe verbessern.
  • Kaufen Sie eine Computerbrille in Optik oder eine spezielle Abteilung der Apotheke. Überprüfen Sie die Verfügbarkeit aller Zertifikate für die Ware.
  • Denken Sie daran: Qualitätslinsen können nicht billig sein. Besser ist es, Produzenten aus Deutschland, der Schweiz oder Japan zu geben.
  • Sparen Sie nicht beim Rahmen: Gute Brille sollte die maximale Sichtbarkeit abdecken und festhalten.
  • Wenn möglich, ist es besser, keine vorgefertigten Gläser zu kaufen, sondern sie auf Bestellung herzustellen.
  • Punkte werden richtig gewählt, wenn die Augen den ganzen Arbeitstag nicht müde sind.
  • Falsch ausgewählte oder schlecht hergestellte Computerbrillen können Unwohlsein, Schmerzen, Brennen und Jucken in den Augen verursachen.

Prävention

Selbst die fortschrittlichste Computerbrille garantiert nicht den absoluten Schutz unserer Augen vor den gefährlichen Symptomen, die durch die tägliche Arbeit am Computer entstehen. Um die Entwicklung eines Computersyndroms zu verhindern, empfehlen Okulisten eine Reihe einfacher Regeln:

  1. Arbeiten Sie an einem Computer in einem gut beleuchteten Raum.
  2. Stellen Sie den Monitor in einem Abstand von 50 bis 70 cm von den Augen auf.
  3. Machen Sie alle 45 Minuten eine Pause am Computer.
  4. Machen Sie während einer Pause leichte Übungen für die Augen:
    • Schauen Sie, ohne den Kopf zu wenden, nach rechts, links, oben, unten.
    • Drehen Sie Ihre Augen zuerst in eine Richtung, dann in eine andere.
    • Schließen Sie Ihre Augen für einige Sekunden und öffnen Sie sie dann weit. Mehrmals wiederholen.
    • Blinkt schnell für 2 Minuten. Dies befeuchtet Ihre Augen und verhindert das Austrocknen.
    • Von Zeit zu Zeit in die Ferne schauen. Dies hilft Ihren Augen zu entspannen.
    • Schließen Sie Ihre Augen und massieren Sie sanft Ihre Augenlider mit kreisenden Bewegungen Ihrer Finger.

Befolgen Sie diese einfachen Regeln und seien Sie gesund!

Video

Harte Kontaktlinsen: Für was sind sie gemacht und was ist ihr Wirkprinzip.

Die Ursachen der Ptosis des oberen Augenlids lesen Sie in diesem Artikel.

Schlussfolgerungen

Computerbrillen schützen die Augen also wirklich vor Strahlenbelastung. Sie können jedoch nur helfen, wenn Sie die richtige Brille aufgenommen haben und sich auch an die Regeln für das Arbeiten am Computer halten. Alles im Komplex kann die Augen vor Überanstrengung schützen, Verspannungen lösen und die Qualitätsarbeit der Sehorgane verlängern. Vergessen Sie auch nicht die Übungen für die Augen, die auch die vorzeitige Entwicklung von Augenerkrankungen verhindern.

Google+ Linkedin Pinterest