Amblyopie bei Kindern

Amblyopie ist eine Krankheit, bei der die Sehschärfe ohne organische Pathologie stark reduziert wurde. Auch bei Amblyopie wird eine Störung der Akkommodations- und Kontrastempfindlichkeit beobachtet. Normalerweise betrifft die Krankheit nur ein Auge. Ein solcher Defekt wird nicht durch das Tragen einer Brille oder Kontaktlinsen behoben. Wie man diese Pathologie bei einem Kind erkennt und welche Behandlungsmethoden bei Amblyopie am effektivsten sind, wird in diesem Artikel beschrieben.

Was ist das?

Aus dem Griechischen übersetzt der Begriff "Amblyopie" wörtlich "faules Auge". Dies ist das Wesentliche dieser Pathologie. Amblyopie ist eine Funktionsstörung des Sehapparates. Zahlreiche Studien zu diesem Thema weisen darauf hin, dass Amblyopie eine der Hauptursachen für einen starken Visusverlust bei Kindern und Menschen im erwerbsfähigen Alter ist.

Es ist wichtig, Amblyopie in den frühesten Stadien ihrer Entwicklung zu erkennen, da dies zu einem erfolgreichen Behandlungsergebnis beitragen kann. Wenn andere positive Faktoren auftreten, kann das Sehvermögen vollständig wiederhergestellt werden.

In der Kindheit tritt diese Pathologie häufig vor dem Hintergrund anderer Sehstörungen auf, die die volle Entwicklung des binokularen Sehens verhindern.

Im medizinisch-wissenschaftlichen Umfeld gibt es viele Widersprüche in Bezug auf die klare Definition von Visusindikatoren, nach denen die Diagnose „Amblyopie“ gestellt werden sollte. Dies hat zu einem erheblichen Fehler bei der Erfassung statistischer Daten geführt, die das Niveau der Amblyopie-Krankheit in der Bevölkerung verschiedener Regionen zeigen.

Die häufigsten Formen der Amblyopie, die in der weltweiten klinischen Praxis anzutreffen sind, werden als disbinokular und refraktiv betrachtet.

Zu den Faktoren, die zur Entwicklung der Amblyopie in der Kindheit beitragen, gehören folgende:

  • anhaltender Strabismus;
  • hoher Atopiegrad;
  • mittlere und hohe Frühgeburtlichkeit oder niedriges Geburtsgewicht;
  • Zerebralparese;
  • Entwicklungsverzögerung;
  • Vererbung (wenn einer der Eltern an Amblyopie, Strabismus, Katarakt, Anisometropie und anderen visuellen Pathologien leidet);
  • Rauchen und regelmäßiger Alkoholkonsum einer Frau während der Schwangerschaft erhöhen das Risiko, an Amblyopie und anderen Funktionsstörungen des Sehapparates im Fötus zu erkranken.

Klinische Manifestationen

Amblyopie bei einem Kind äußert sich durch folgende Symptome:

  • eine starke Abnahme der Sehschärfe eines Auges oder beider;
  • Verschlechterung der dreidimensionalen Wahrnehmung von Objekten;
  • Wenn das Kind ein Schielen hat, nimmt die Abweichung des Augapfels von der korrekten Position zu.
  • Schwierigkeiten beim Lernen im Zusammenhang mit der Verschlechterung der Wahrnehmung visueller Informationen.

Es gibt eine Klassifizierung der Amblyopie nach ätiologischen Faktoren, nach denen alle Arten von Krankheiten in primäre und sekundäre Erkrankungen unterteilt werden.

Hauptarten der Amblyopie:

  • Brechend Sie entwickelt sich vor dem Hintergrund eventueller Fehlsichtigkeiten bei einem Kind (leichte, mittelschwere oder hohe Myopie, Hyperopie, Astigmatismus usw.), die durch das ständige Tragen von Brillen oder Kontaktlinsen nicht rechtzeitig korrigiert wurden. Refraktive Amblyopie ist ein- oder zweiseitig, symmetrisch oder asymmetrisch.
  • Dysbinokular Entwickelt aufgrund eingeschränkter binokularer Sicht. Häufig entwickelt sich diese Art von Amblyopie vor dem Hintergrund eines hartnäckigen Schielens.
  • Gemischt Diese Art von Amblyopie ist eine Kreuzung zwischen dysbinokularer und refraktiver Amblyopie. Es gibt eine Abnahme des Schweregrads des monokularen Sehens. Normalerweise ändert sich während der Therapie der Einfluss eines jeden der Gründe.
  • Hysterisch Eine starke Abnahme der Sehschärfe bei einem oder beiden Augen ist auf eine neurologische Pathologie oder ein schweres psychologisches Trauma zurückzuführen.

Sekundärarten zeichnen sich dadurch aus, dass sie auf einen anderen organischen Defekt des visuellen Systems zurückzuführen sind, der erfolgreich korrigiert wurde.

Folgende sekundäre Typen werden unterschieden:

  • Verschleierung Erscheint ein gewisser Defekt im Sehapparat, der eine Art Hindernis für die Fokussierung des Lichtstrahls auf die Netzhaut darstellt. Die häufigsten Arten solcher Defekte sind Katarakt oder Ptosis (Auslassung) des Oberlids. Eine Vielzahl von Pathologen des leitfähigen Augapfermediums kann auch die Unterbrechung der normalen Bildübertragung auf die Netzhaut verursachen. Obstruktive Amblyopie kann sich in einem oder beiden Augen entwickeln und unterschiedliche Schwierigkeitsgrade aufweisen.
  • Neurogen. Hier wirken verschiedene degenerative und entzündliche Prozesse des Sehnervs als ätiologische Faktoren. Diese Art der Amblyopie zeichnet sich durch eine funktionelle Abnahme der Sehschärfe auch nach vollständiger Heilung der Primärerkrankung aus.
  • Maculopathisch. Sie entsteht als Folge einer zuvor übertragenen Erkrankung der zentralen und parazentralen Zone der Netzhaut.
  • Nystagisch Hier entwickelt sich Amblyopie vor dem Hintergrund des Nystagmus (unkontrollierte periodische symmetrische Bewegung der Augäpfel).
  • Kombiniert Als ätiologischer Faktor können alle oder einige der oben genannten Gründe genannt werden.

Diagnose der Krankheit

Zweifellos ist Amblyopie, die in den frühesten Entwicklungsstadien entdeckt wurde, bei der Behandlung viel wirksamer als vernachlässigte Fälle. Dazu werden regelmäßig prophylaktische Augenuntersuchungen durchgeführt, beginnend mit den ersten Lebensmonaten des Kindes. Es wird gezeigt, dass Kinder mit Faktoren, die für die Entwicklung von Amblyopie prädisponieren, häufiger (mindestens einmal pro Jahr) ähnlichen Tests für Kinder unterzogen werden, die keine zusätzlichen Risiken haben. Es gibt verschiedene Arten der objektiven Untersuchung auf Amblyopie:

  • Vizometriya - die wichtigste Diagnosemethode, mit der Amblyopie bei einem Kind erkannt werden kann. Mit dieser Diagnosemethode können Sie mit und ohne Korrektur die maximale Sehschärfe ermitteln. Bei der Manipulation wird natürlich die Altersnorm der Sehschärfe für ein bestimmtes Kind berücksichtigt.

Dieses Diagnoseverfahren wird anhand von Tabellen zur Bestimmung der Sehschärfe durchgeführt. Das Kind ist nicht mehr als 5 m vom Tisch entfernt. Wenn Sie das rechte oder linke Auge abwechselnd schließen, werden die Bilder oder Buchstaben benannt, die der Optiker ihm zeigt. Der gesamte Vorgang findet unter bestimmten Lichtbedingungen (ca. 700 Lux) statt.

Vor der Durchführung der Visometrie muss sichergestellt werden, dass das Kind die auf dem Tisch abgebildeten Bilder oder die Buchstaben kennt, wenn es sich um Kinder im schulpflichtigen Alter handelt. Für dieses Kind müssen Sie den Tisch mitbringen und bitten, Bilder zu benennen. Während des Diagnoseverfahrens muss der Spezialist eine vertrauensvolle Atmosphäre zwischen sich und dem Kind schaffen, insbesondere wenn es sich um Kinder im frühen Vorschulalter handelt.

Wenn Sie sich in eine fremde Umgebung begeben, kann das Baby verloren gehen oder Angst vor dem Arzt haben. Daher wird es ihm nicht möglich sein, seine Fragen zu beantworten, was die Diagnoseergebnisse verzerrt.

Wenn eine solche Studie zum ersten Mal für ein Baby durchgeführt wird und seine Ergebnisse eine Abnahme der Sehschärfe aufzeigen, wird in solchen Fällen empfohlen, die Visometrie nach einiger Zeit erneut anzuwenden. Es ist notwendig, eine Umfrage mit einem schlechteren Sehvermögen zu beginnen, da häufig niedrige Raten mit elementarer Ermüdung oder einem schnellen Verlust des Interesses im „Spiel“ verbunden sind.

Während des Eingriffs muss sichergestellt sein, dass das Kind nicht blinzelt und nicht in das andere Auge schaut.

  • Bestimmung der Augenbrechung. Diese diagnostische Studie wird mit Hilfe spezieller Geräte zur objektiven Analyse (Refraktometer und Keratorefraktometer) durchgeführt. Sie können die wahre Refraktion auch mit einer einfachen Skiaskopie bestimmen, obwohl die Daten nicht so genau sind wie mit einem Refraktometer. Es ist wichtig, dass die Refraktometrie von einem erfahrenen Diagnostiker durchgeführt wurde, der alle Nuancen des Verfahrens berücksichtigt, da die Genauigkeit der Einhaltung aller Bedingungen davon abhängt, wie wahr die Ergebnisse der Studie sind.

Vor der Refraktometrie muss das Kind das Auge mit einem Medikament vergraben, das die Pupille erweitert. Zu diesem Zeitpunkt kann sich das Baby darüber beschweren, dass die Vision verschwommen ist. Beruhigen Sie ihn und erklären Sie, dass dieses Phänomen nur vorübergehend ist und im Durchschnitt nicht länger als einen Tag dauert.

Um die Refraktion von sehr jungen Kindern zu bestimmen, die schwer zu überzeugen sind, mindestens einige Sekunden lang bewegungslos zu sitzen und ihre Augen ohne Unterbrechung auf einen Punkt zu richten, greift der Augenarzt in der Regel auf die Skiaskopie zurück. Wenn ein Spezialist über ausreichende Erfahrung verfügt, kann Skiascopy mit der korrekten Ausführung der Manipulation nicht weniger genaue Daten liefern als ein Refraktometer.

Die Skiaskopie ist eine objektive Methode zur Untersuchung der Brechung des Auges. Ihr Kern liegt in der Beobachtung der Schattenbewegung in der Pupillarzone. Während der Manipulation sollte das Auge mit einem von einem Spiegel gelenkten Lichtstrahl beleuchtet werden. Mit dieser Technik ist es möglich, einen Brechungsfehler bei einem Kind in einem relativ jungen Alter zu identifizieren sowie den Typ (Myopie, Hyperopie, Astigmatismus) und den Grad zu bestimmen.

In der Augenheilkunde wird für eine solche Studie der Begriff "Schattentest" verwendet.

Was verursacht die Entwicklung von Amblyopie bei Kindern und wie wird sie behandelt?

Amblyopie bei Kindern ist eine Augenkrankheit, die durch Sehstörungen gekennzeichnet ist. Dies ist eine Sehstörung, die normalerweise ein Auge betrifft, und das Kind ist sich dessen nicht bewußt. Die Störung tritt in einer Population mit einer Häufigkeit von etwa 1-5% auf.

Amblyopie - charakteristisch

Der Kern der Entwicklung der Amblyopie liegt in der Unfähigkeit des Bildes, vom betroffenen Auge korrekt aufgenommen zu werden. Das Auge wird vom Sehzentrum im Gehirn nicht richtig stimuliert, wodurch die Wahrnehmung des betroffenen Auges unterdrückt wird. Eine Situation tritt auf, wenn es aufgrund der fehlenden visuellen Wahrnehmung in einem Auge zu einem Zustand kommt, in dem keine Verbindung zwischen Auge und Gehirn besteht.

Oft ist dieser Zustand mit einem Strabismus verbunden, bei dem die Augen an zwei verschiedenen Stellen fokussiert werden und nicht an einem. Das Ergebnis dieser Erkrankung ist die Verschlechterung der binokularen Funktion und in den meisten Fällen die Unmöglichkeit des binokularen Sehens, dh die Unfähigkeit, ein Gefühl der Tiefe zu erzeugen, wodurch ein dreidimensionales Bild entsteht.

Mit der Entwicklung von Amblyopie bei Kindern können die Ursachen in Strabismus oder den Unterschied zwischen Myopie und Hyperopie zweier Augen verborgen sein. Sie können auch die Folge anderer vorbestehender Augenerkrankungen sein, wie Katarakte, Ptosis (Unterlassen des Oberlids) und Brechungsprobleme.

Typischerweise tritt diese Störung auf, wenn die Augen beim Senden eines einzelnen Bildes an das Gehirn nicht miteinander verbunden sind. Im Falle von Strabismus ist ein Auge in eine andere Richtung gerichtet als das Objekt, auf das die Person zu schauen versucht. Die natürliche Tendenz des Gehirns besteht darin, das defokussierte Bild zu ignorieren, sodass das dieses Bild sendende Auge nicht verwendet wird. Diese Situation kann im Laufe der Zeit zur Verschiebung des geschwächten Auges führen, wodurch Amblyopie entsteht.

Amblyopie bei Kindern entwickelt sich früh, in der Regel unter 6 Jahren, die Symptome der Erkrankung sind nicht immer offensichtlich. Je früher die Diagnose gestellt und die Behandlung begonnen wird, desto besser. Aus diesem Grund wird empfohlen, Kindern eine vollständige augenärztliche Untersuchung im Alter von 6 Monaten und danach im Alter von 3 Jahren zu unterziehen.

Wie funktioniert Amblyopie?

Die Störung äußert sich abhängig von der Ursache des Auftretens. Einer der Gründe ist die strabische Amblyopie (aufgrund von Strabismus):

  • Bei einem Erwachsenen verursacht Strabismus Doppelsehen, im Gegensatz dazu ist das Gehirn des Kindes noch verformbar und kann Doppelsehen unterdrücken, was zu Amblyopie führt;
  • Beim Lesen verwendet das Kind nur ein gesundes Auge;
  • reduzierte Lesegeschwindigkeit;
  • Schwierigkeiten beim Lesen kleiner Buchstaben.

Ein weiterer Grund ist die anisometropische Amblyopie:

  • Es gibt einen großen Unterschied bei Dioptrien auf dem einen und dem anderen Auge;
  • Das Kind neigt dazu, ein überwiegend gesundes Auge zu verwenden, das dominant wird, während das zweite „stumpf wird“.

Der Grund kann gemischt sein - besteht aus einer Kombination mehrerer oben beschriebener Faktoren.

Die allgemeinen Symptome der Pathologie sind wie folgt:

  • geringe räumliche Wahrnehmung;
  • geringe räumliche Schärfe;
  • geringe Kontrastempfindlichkeit;
  • verminderte Sehschärfe;
  • reduzierte Wahrnehmung von Konturen;
  • Diplopie;
  • Unfähigkeit, 3D wahrzunehmen.

Wie kann ich die Amblyopie bei einem Kind feststellen? Es gibt einen Screening-Test, mit dem Augenerkrankungen auch bei sehr jungen Kindern leicht erkannt werden können. Der Test sollte durchgeführt werden, während das Kind ausgeruht ist und gute Laune hat. Es ist jedoch zu beachten, dass dieser Screening-Test eine professionelle Untersuchung durch einen Arzt nicht ersetzt! Es besteht aus den folgenden:

  • Legen Sie den großen Buchstaben „E“ auf dickes Papier und schneiden Sie ihn aus; geben Sie ihn dem Kind;
  • an einer gut beleuchteten Stelle (vorzugsweise auf Augenhöhe des Kindes) an der Wand befestigen - 2 Zeilen des Buchstabens „E“, die in verschiedene Richtungen geschrieben sind;
  • Decken Sie die Augen Ihres Kindes mit einem Tuch oder einem Okkluder ab und setzen Sie es in einem Abstand von 5 m von der Wand ab.
  • Stellen Sie sicher, dass das Baby nicht ausspioniert.
  • verweisen auf einzelne Buchstaben, die an der Wand angebracht sind;
  • das Kind hat den Buchstaben "E" in die von Ihnen angegebene Richtung gedreht;
  • Wenn das Baby den Brief richtig dreht, können Sie das andere Auge erkunden.
  • Wenn Sie feststellen, dass ein Kind mit einem Auge viel schlechter sieht als das andere, suchen Sie professionelle Hilfe.

Therapeutische Grundlagen

Dank frühzeitiger Diagnose und Behandlung kann das Sehen deutlich verbessert werden. Wenn das Auge nicht behandelt wird, kann sich im schlimmsten Fall eine Funktionsblindheit entwickeln (eine deutliche Abnahme der Sehschärfe eines Auges ohne ersichtlichen Grund; das Auge, der Sehweg, der Nerv und die Sehzentren des Gehirns sind in Ordnung).

Die Behandlung der Amblyopie bei Kindern ist seit 1743 unverändert geblieben. Die Therapie basiert auf dem Prinzip der Okklusion und korrekten Korrektur. Die grundlegende Bedeutung der Okklusion besteht darin, die Sehschärfe des aufgedeckten Auges zu erhöhen, die Hemmung des aufgedeckten Auges zu reduzieren und eine abnormale Netzhautkorrespondenz zu verhindern.

In jedem Fall muss das Kind eine genaue Korrektur für beide Augen haben. Jeden Morgen sollten Eltern dem Baby einen Okkluder und eine Brille geben. Um die erforderliche Tragedauer des Okkluders (wie viele Stunden pro Tag und Tage pro Woche) zu ermitteln, sollte der Arzt dies tun.

Nach dem Entfernen des Verschlusses sollte die Haut gut mit Wasser und Seife gereinigt werden. Tragen Sie dann eine Baby-Lotion, Creme oder ein Öl auf, das die Haut beruhigt. Es ist ratsam, einen Kinderarzt oder Dermatologen über die Art der Creme zu konsultieren, die allergische Reaktionen verhindert.

Es reicht jedoch nicht aus, nur die Brille und den Okkluder zu verwenden. Bei Amblyopie bei Kindern umfasst die Behandlung spezielle Übungen, die auch mit Hilfe des Pleoptik-Trainings unter Aufsicht der Eltern für mindestens 10-12 Jahre behandelt werden.

Das Training findet etwa 30 Minuten pro Tag statt, bei kleinen Kindern sind die Übungen in kürzere Zeitabschnitte unterteilt. Wir sprechen hier von einer absolut nicht anspruchsvollen Tätigkeit: Das Kind reißt Perlen, schneidet, färbt, bildet den Designer, spielt Spiele am Computer.

Ältere Kinder können lesen und schreiben. Darüber hinaus spielen Motorspiele eine wichtige Rolle. Die häufigsten sind: Völkerball, Handball, Basketball, Tischtennis, Squash. Geeignet für Fußgänger und Fußball.

Achtung! Während der Okkluder darf das Kind nicht Fahrrad fahren!

Eine weitere Option ist die Verwendung strabologischer und pleoptischer Kabinette zum aktiven Training des visuellen Systems. Spezialisten können eine Reihe interessanter Trainingsmethoden anbieten.

Therapie - Pleoptica

Dies ist der Begriff für die Behandlung von Amblyopie. Die Therapie kann in aktiv und passiv unterteilt werden.

In speziellen Pleoptikschränken werden sowohl einfache Übungen als auch Workouts auf speziellen Geräten durchgeführt. Amblyopie ist im Vorschulalter am heilbarsten. In der Schule und im Erwachsenenalter ist die Störung äußerst schwer zu korrigieren.

Um die Sehschärfe zu Hause zu verbessern, können Sie einige einfache Übungen im Zusammenhang mit der aktiven Behandlung verwenden. Hauptbedingung ist die optimale Korrektur von Fehlsichtigkeiten mit Brille. Wenn man ein besseres sehendes Auge zudeckt, wirkt ein geschwächtes Auge.

Es gibt verschiedene Arten von Okkludern:

  1. Okkluderpflaster - der Okkluder wird auf die Gesichtshaut geklebt und deckt idealerweise das besser sehende Auge ab. Auf der Innenseite des Gesichts sollte es die Mitte des Nasenstegs erreichen. Nachts wird der Okkluder entfernt, Creme / Lotion / Öl wird auf die Haut aufgetragen. Der Vorteil dieser Okkluder liegt in der perfekten Abdeckung des Auges.
  2. Gummi-Okkluder - mit Saugnapf für Gläser. Bei solchen Okkludern besteht die Möglichkeit, dass das Kind bei unsachgemäßer Anbringung an dem Glas sehen kann.
  3. Kunststoffverschluss - ein ähnliches Prinzip und Risiken wie ein Gummi.
  4. Okklusive Kontaktlinsen - auf Rezept eines Augenarztes.

Das gute Ergebnis dieser Behandlung hängt allein von der strengen und systematischen Durchführung von Schulungen ab. Start (3-5 Tage) wird am schwierigsten sein. Das Kind sollte sich daran gewöhnen, mit einem schwachen Auge zu navigieren. Das Baby muss ständig überwacht werden, um Verletzungen zu vermeiden und ein Abblättern des Okkluders zu verhindern. Die Tragedauer eines Okkluders wird vom Arzt bestimmt und ändert sich nicht unabhängig.

Aktive pleoptische Behandlung zu Hause

Eine einfache pleoptisch aktive Behandlung kann auch zu Hause durchgeführt werden, wenn ein schwaches Auge einer „Arbeitsbelastung“ ausgesetzt ist. Für diese Zwecke werden Berühren und Berühren verwendet. Therapeutische Methoden umfassen die folgenden Arten von Übungen:

  • Zusammenstellung von Teilesätzen (Designer), Falten farbiger Designerblöcke, Mosaik, Modellieren aus Plastilin, Zusammensetzen von Perlen;
  • Löcher mit einer stumpfen Nadel punktieren - das Kind punktiert auf eine zuvor gezogene Linie, die Umrisse werden allmählich dünner und schwächer gezeichnet;
  • Bleistiftzeichnung durch Transparentpapier, Strichzeichnung mit Buntstift, Pinsel, Aquarell.

Zunächst werden einfache, später komplexe Bilder in Abhängigkeit von den Fähigkeiten eines bestimmten Patienten auf der Linie gezeichnet: mit einem Farbstift auf der Linie; Füllen Sie den Abstand zwischen den Linien mit einem Farbstift, und kleben Sie kleine Teile an die Linie.

Während dieser Übung müssen Sie der Linie folgen und sich auf einen bestimmten Teil der Übung konzentrieren. Das Kind zeichnet / klebt verschiedene farbige Formen auf die zuvor gezeichnete Linie: Kreise, Quadrate oder andere Formen, sofern sie genau auf der Linie liegen.

Es wird empfohlen, Papier in einem Lineal zu verwenden. Im Voraus sollten Sie verschiedene Formen von farbigem Papier vorbereiten, die an der Linie haften bleiben.

Schneiden, Zeichnen und andere Aktivitäten

Neben den oben genannten Trainingsoptionen für das betroffene Auge können andere Aktivitäten verwendet werden. Dazu gehören folgende Klassen:

  • Designer: Puzzles, kleine Designer "Lego", Computerspiele (zeitlich begrenzt);
  • Färben - Füllen eines leeren Bereichs mit Farbe, Erstellen von großen und einfachen Bildern, allmählicher Übergang zu kleineren und komplexeren Bildern;
  • Punkte verbinden - zeichnen Sie mehrere Punkte auf Papier, die dem Kind ein bestimmtes Objekt (Pilz, Blume) verleihen;
  • Stickerei auf Papier oder Stoff mit einer stumpfen Nadel und farbigem Faden (auf Papier sollten Sie zuerst kleine Löcher machen);
  • Gesellschaftsspiele: Lotto, Dame;
  • Bücher - ein kleines Kind beschreibt das Bild, das er gesehen hat, Kinder im Schulalter lesen Texte mit unterschiedlichen Buchstabengrößen.

Es gibt viele andere Aktivitäten, mit denen das amblyopische Auge trainiert werden kann. Je nach Ausmaß der Erkrankung und dem Alter des Kindes sollten Sie geeignete Übungen auswählen, mit denen es umgehen kann.

Amblyopie oder ein faules Auge bei Kindern: Was ist das? Welche Behandlung ist wirksam?

Amblyopie (oder faules Auge) tritt häufig in der Kindheit auf und ist eine funktionelle Sehstörung, die sich in der Funktionsunfähigkeit eines der Sehorgane äußert.

Die Korrektur einer solchen Verletzung ist möglich, und im Kindesalter bestehen mehr Chancen für eine erfolgreiche Behandlung als bei erwachsenen Patienten.

Was ist Amblyopie?

Amblyopie bei Kindern ist nie durch sichtbare Veränderungen in der Struktur des Fundus gekennzeichnet, aber das Fortschreiten der Erkrankung führt zu einer Abnahme der Sehschärfe.

Das Hauptmerkmal der Krankheit ist die Dysfunktion eines Auges, das keine visuellen Informationen wahrnimmt, und die gesamte "Arbeit" wird von einem gesunden Sehorgan ausgeführt, das zum Anführer wird.

Merkmale eines trägen Auges und Symptome der Krankheit bei einem Kind

In den ersten Stadien der Amblyopie bei Kindern sind die Symptome kaum wahrnehmbar und praktisch nicht vorhanden, es sei denn, die Verletzung wird nicht von einem Strabismus begleitet.

In anderen Fällen ist die Diagnose einer Pathologie ohne professionelle Untersuchung durch einen Augenarzt nicht möglich.

Aber auch wenn es keine visuellen Anzeichen einer Amblyopie gibt, kann das Vorhandensein der Krankheit anhand der folgenden indirekten Symptome beurteilt werden:

  • Orientierungsstörung im Raum;
  • Unachtsamkeit und Unbeholfenheit beim Ausführen verschiedener körperlicher Handlungen;
  • unwillkürliches "Verlassen" eines Auges beim Lesen oder Fernsehen;
  • manchmal schließt das Kind das pathologische Auge;
  • das Kind dreht den Kopf oder neigt es in unnatürlichen Winkeln, wenn es versucht, ein Objekt sorgfältig zu untersuchen;
  • Das Kind wird schnell müde und unartig, wenn es um Aktionen geht, die eine hohe visuelle Konzentration erfordern.

Ursachen der Kindheits-Amblyopie

Wenn sich das Lazy-Eye-Syndrom ohne ersichtlichen Grund entwickelt - Amblyopie wird als primäre Erkrankung diagnostiziert, obwohl diese Pathologie meistens aus bestimmten Gründen auftritt:

  • fehlerhafte Fixierung von Fokusperspektiven oder deren völliges Fehlen;
  • Verletzung des binokularen Sehens und Verringerung seiner Schwere;
  • Pathologie der Netzhaut oder Iris des Auges;
  • Verletzungen und anatomische Anomalien der Sehorgane.

Es gibt verschiedene Arten von pädiatrischer Amblyopie und in jedem Fall die Manifestation bestimmter zusätzlicher Anzeichen:

  1. Bei der Obskurationsform gibt es Hindernisse pathologischer Natur in Form eines Katarakts, Trübungen und Neubildungen, die es dem wunden Auge nicht erlauben, sich auf umgebende Objekte zu konzentrieren, und es funktioniert nicht mehr.
  2. Disbinokulyarnaya-Amblyopie ist eine direkte Folge der Entwicklung eines freundlichen Strabismus, der schnell voranschreitet und das pathologische Auge die Signale möglicherweise überhaupt nicht wahrnimmt.
  3. Refraktive Amblyopie tritt bei progressivem Astigmatismus, Myopie und Weitsichtigkeit auf (wenn solche Störungen trotz korrigierender Therapie rasch voranschreiten, deutet dies eindeutig auf diese Form der Pathologie hin).
  4. Die hysterische Form hat eine neurologische Ätiologie. In diesem Fall können Sie das Problem durch Beseitigen der ersten Ursache (Vermeidung von Stress oder Angstzuständen und Behandlung durch einen Neurologen) beseitigen.
  5. Unterschiedliche Brechungsindizes des linken und des rechten Auges führen zur Entwicklung anisometropischer Formen.

Bei geringem Sehvermögen weicht die Einheit von 0,4 bis 0,8 ab und bei mäßig bis stark - im Bereich von 0,2 bis 0,3 und 0,05 bis 0,1. Eine Abweichung unter 0,05 ist typisch für den vierten, sehr hohen Grad der Erkrankung.

Diagnose

Kinderamblyopie macht sich durch visuelle Inspektion sofort bemerkbar.

Das erste derartige Verfahren wird von einem Augenarzt sofort bei der Geburt eines Kindes und später - im Alter von 1,3 und 6 Monaten - durchgeführt.

Während der Untersuchung werden die Sehorgane auf eine mögliche Abnahme der Sehschärfe, die Richtigkeit der Position der Augäpfel und die Merkmale ihrer Bewegung untersucht.

Die Methode der direkten und indirekten Ophthalmoskopie ist möglich, und bei älteren Kindern können verschiedene Tests durchgeführt werden, um die Qualität der Lichtbrechung auf der Netzhaut und die Grenzen des Gesichtsfeldes zu bestimmen.

Behandlung der Amblyopie bei Kindern

Je jünger der Patient ist, desto größer ist die Chance, dass die Therapie erfolgreich ist.

Wenn die Krankheit aus irgendeinem Grund unbemerkt bleibt und das Kind mit ihr in der Pubertät und dann in das Erwachsenenalter eintritt, steigt das Risiko, dass die Verletzung nicht vollständig beseitigt wird.

In den meisten Fällen kann die Behandlung der Amblyopie bei Kindern auf die Methode der Okklusion beschränkt sein.

Bei dieser Methode wird das untätige Auge aus dem allgemeinen Werk entfernt, indem sein Sichtfeld mit einer Brille mit einem opaken Einsatz anstelle einer der Linsen überlappt wird.

Hardware-Therapie

Die Hauptbehandlungsmethode ist die Gerätetherapie, und obwohl maximale Effizienz nur mit einer Kombination mehrerer Methoden erreicht werden kann, kann die Hardware-Behandlung die auffälligsten Ergebnisse erzielen.

Diese Verfahren umfassen:

  • Lichtstimulation der Netzhaut des Auges, bei der die zentrale Fossa des gelben Flecks gereizt wird, wenn sie monochromatischem oder weißem Licht ausgesetzt wird;
  • Elektrostimulation des Sehnervs des pathologischen Auges;
  • Physiotherapie (einschließlich Vibrations- und Reflexzonenmassage);
  • Ausbildung am Amblikor Augengerät.

Während der Therapie betrachtet der Patient einen Film auf dem Gerätemonitor, während die Aktivität der Sehorgane (jeweils separat) durch spezielle Sensoren aufgezeichnet wird.

Wenn der Fokus vollständig fokussiert ist, erscheint das Bild auf dem Monitor daher vollständig.

Während bei einem „Misserfolg“ eines amblyopischen Auges das Bild an Klarheit verliert und nur teilweise demonstriert wird, optimiert das Gehirn die Arbeit von Gehirnneuronen in den für das Sehen verantwortlichen Bereichen, um die Anzahl solcher „Unterbrechungen“ zu reduzieren.

Übung

Augengymnastik ist nicht nur im Frühstadium wirksam, sondern auch bei fortschreitender Erkrankung, unabhängig vom Schweregrad, wenn Sie solche Übungen zu Hause parallel zur Hauptbehandlung durchführen.

  1. Wenn Sie am Fenster stehen, müssen Sie Ihr gesundes Auge mit der Handfläche schließen und zu einem Amblyopie ein Blatt Papier mit beliebigem Text bringen, während Sie das Blatt so anordnen müssen, dass der Text zerlegt werden kann.
    Danach nähert sich das Blatt langsam den Augen, bis es unmöglich wird, darauf zu fokussieren, und bewegt sich dann in seine vorherige Position zurück.
  2. Ein Kreis aus schwarzem Papier mit einem Durchmesser von höchstens einem Zentimeter wird an die eingeschaltete Lampe der Tischlampe geklebt (die Lampe sollte nicht stärker als 60 Watt sein).
    Gleichzeitig klebte an der in Sicht befindlichen Wand ein leeres Blatt Papier.
    30 Sekunden lang sollte dieser Kreis mit einem pathologischen Auge betrachtet werden, während ein gesundes Auge bedeckt wird. Danach wird der Blick für einige Sekunden auf das Papier übertragen.
    Die Übung wird vor dem Erscheinen des betreffenden Papierkreises auf Papier durchgeführt.
  3. Für die nächste Übung müssen Sie eine Lampe mit einer stärkeren Lampe verwenden.
    Diese Lampe muss mit einer dicken, dunklen Papierkappe verschlossen werden, in deren Mitte ein rundes Loch mit einem Durchmesser von 5 Millimetern ausgeschnitten und mit einer rot eingefärbten Folie geklebt wird.
    Nachdem Sie die Lampe in einem Abstand von 40 cm von den Augen aufgestellt haben, müssen Sie dieses Loch zwei oder drei Minuten lang betrachten.

Nützliches Video

In diesem Video erfahren Sie alles über Amblyopie und deren Behandlung bei Kindern:

Die Behandlung muss so früh wie möglich beginnen. Wenn die Erkrankung vor dem fünften Lebensjahr diagnostiziert wird und die Maßnahmen sofort ergriffen werden, kann die Pathologie schnell verschwinden, und in den meisten Fällen erholt sich die Sehkraft.

Die Behandlung der Amblyopie nach zehn Jahren kann solche Ergebnisse nicht mehr garantieren.

Die Diagnose eines trägen Auges bei Kindern: Ursachen, Behandlung

Ein faules Auge bei Kindern oder Amblyopie ist eine Sehstörung, bei der ein Auge schlechter sieht als das andere. Diese Pathologie kann im Laufe der Zeit zu Strabismus oder totaler Erblindung führen. Amblyopie kann nicht korrigiert werden und ist eine Veränderung im Gehirn, nicht in den Augen. Die Grundbildung des Kinderauges ist nach etwa sieben Jahren abgeschlossen. Je jünger das Kind ist, desto größer ist die Chance, dieses Leiden zu überwinden.

Syndrom träge Augen bei Kindern: Symptome und Typen

Warum entwickeln Kinder ein Lazy-Eye-Syndrom? Vor ihm werfen sich Eltern oft die Schuld für die Unaufmerksamkeit gegenüber dem Baby und die ganze Schuld auf sich. Diese Taktik ist falsch, da die Ursachen dieser Krankheit vom Körper jedes Kindes abhängen.

Amblyopie ist zwei Arten: primäre und sekundäre. Der erste Typ entwickelt sich unabhängig von anderen Störungen des Körpers, entsteht von selbst. Dies erschwert die Diagnose, da das Syndrom der trägen Augen oft mit anderen ophthalmologischen Erkrankungen verwechselt wird.

Die primäre Amblyopie ist in verschiedene Arten unterteilt.

  1. Disbinokulyarny Es kommt vor, dass Kinder der binokularen Sicht entzogen werden - ihre Augen sehen getrennt voneinander und sehen voneinander verschiedene Bilder, die kein einzelnes Bild ergeben. Dabei wird häufig eine Heterotropie (Schielen) mit dieser Diagnose diagnostiziert.
  2. Brechend Es kommt vor, dass ein Auge schlechter zu sehen begann, aber das Problem wurde nicht angemessen behandelt. Im Laufe der Zeit führt diese Untätigkeit zu einer refraktiven Amblyopie, sodass die Sicht eines Auges mit Linsen oder Brillengläsern korrigiert werden muss, sobald die störenden Symptome auftreten.
  3. Gemischte Ansicht der ersten beiden. Das Baby hat in einem oder beiden Augen Sehstörungen, und das Gehirn beinhaltet das Ignorieren des ausgewählten Bildes. Es gibt eine Verdoppelung und damit eine gemischte Amblyopie. Dies ist die am häufigsten diagnostizierte Form bei mehr als 50% der Kinder.
  4. Hysterisch Da die Psyche von Kindern aufgrund des sich entwickelnden Nervensystems nicht ausreichend stabil ist, kann emotionaler Stress eine Reihe von Störungen in der Körperarbeit auslösen. Um zu schützen, umfasst das Nervensystem einen Schutz und eine unwillkürliche konvulsive Kontraktion von Muskeln und Nerven. Hysterische Amblyopie ist das Ergebnis dieses Prozesses.

Sekundäre Amblyopie tritt nirgendwo auf. Es ist immer das Ergebnis behandelter Augenerkrankungen (zum Beispiel Astigmatismus, Myopie und Hyperopie).

Der zweite Typ hat auch mehrere Arten.

  1. Neurogen, wenn der Sehnerv nicht mehr normal funktioniert. Dies kann nach einer Operation passieren. Diese Art der Amblyopie wird erfolgreich behandelt, wenn Sie rechtzeitig einen Arzt aufsuchen.
  2. Obskuration, häufig bei Katarakten. Dadurch wird die Augenlinse trüb, wodurch verhindert wird, dass ein klares Bild die Netzhaut erreicht.
  3. Nystagmatisch Es tritt auf, wenn ein Auge länger arbeitet als das andere.
  4. Maculopathisch, aufgrund der Pathologie der Netzhaut.
  5. Gemischt, einschließlich jeder dieser Arten. Am schwierigsten zu behandeln.

Wenn bei Amblyopie ein Auge gut sieht, wird das andere mit der Zeit völlig blind. Die Zählung geht tagelang buchstäblich vor sich, denn ohne die notwendige Therapie fällt das Sehvermögen auf ein kritisch niedriges Niveau. Es ist unmöglich, es im Erwachsenenalter zu beheben.

Faules Auge bei Kindern verursacht

Augenärzte nennen folgende Voraussetzungen für die Entwicklung von Amblyopie bei Kindern:

  • der Einfluss der Umgebung auf die intrauterine Bildung des visuellen Systems;
  • Weitsichtigkeit;
  • Myopie;
  • Strabismus;
  • genetische Veranlagung.

Unter besonderer Beobachtung sollten vorzeitig geborene Kinder sein, die an geistiger Behinderung leiden.

Wie wird ein faules Auge bei Kindern diagnostiziert?

Die augenärztliche Untersuchung sollte umfassend sein, um das Fehlerrisiko bei der Diagnose auszuschließen. Während der ersten Untersuchung überprüft der Okulist den Zustand des Augenlids, beurteilt die Position des Augapfels und die Reaktion auf Licht. Weitere Tests werden durchgeführt: Farbe, Refraktionsprüfung, Perimetrie. Die Ergebnisse bestimmen den Grad der Amblyopie.

Danach werden die Strukturen des Auges mittels Biomikroskopie untersucht, der Augenhintergrund wird durch Ophthalmoskopie untersucht. Wenn nötig, machen Sie Ultraschallaugen. Zur Bestimmung der Refraktion wird eine Skiaskopie durchgeführt, mit der anisometropische und refraktive Amblyopie bestätigt oder ausgeschlossen werden kann. Die Sehschärfe wird nach etwa drei Jahren überprüft, da Kinder in diesem Alter eindeutig benennen können, was sie sehen.

Faules Auge bei der Behandlung von Kindern

In den meisten Fällen ist die Behandlung von Amblyopie mit der Behandlung von Strabismus verbunden. Erstens kann einer eine Folge des anderen sein. Zweitens ist in beiden Fällen das binokulare Sehen eingeschränkt, was bedeutet, dass die Therapie gleich ist.

Für jeden Fall wird ein individueller Behandlungspfad ausgewählt. Obstruktive Amblyopie erfordert chirurgische Eingriffe, die Korrektur von Ptosen, Katarakten usw. Bei angeborener Pathologie empfehlen Experten die Durchführung einer Operation in den ersten sechs Lebensmonaten des Babys, da zu diesem Zeitpunkt die Erfolgschancen am größten sind.

Die Dysbinokularansicht erfordert auch eine Operation, die die Position der Augen korrigiert. In anderen Fällen wird eine konservative Behandlung vorgeschrieben (geeignete Gläser werden ausgewählt).

Derzeit beliebte Verwendung:

  1. Passiver Pleoptizismus. Es ist eine Behandlung mit Computerprogrammen. Das sehbehinderte Auge erhält verschiedene Sehaufgaben, die der Patient lösen muss.
  2. Aktive Pleoptik. Diese Art umfasst das Anbringen eines gesunden Auges, um die Arbeit von Sehbehinderten anzuregen.

Bei Patienten von einem bis vier Jahren wird eine Bestrafung durchgeführt - eine Verschlechterung des Sehvermögens eines gesunden Auges, was zu einer verbesserten Arbeit des Betroffenen führt. Auch weit verbreitete Methoden der Physiotherapie:

  • Elektrophorese mit Medikamenten;
  • Reflexzonenmassage;
  • Vibromassage

Wenn Amblyopie emotionale Ursachen hat, wird sie mit Psychotherapie und Beruhigungsmitteln behandelt.

Mit etwas Erfolg ist es möglich, die beginnende Amblyopie zu Hause zu behandeln. Hierfür gibt es spezielle Übungen.

  1. Wir setzen das Kind am Fenster. Das gesunde Auge ist geschlossen und ein Stück Papier mit Text wird langsam zum Amblyopisch gebracht, bis die Schrift unterschieden werden kann. Bewegen Sie das Blatt dann auch langsam, bis das Kind die Wörter lesen kann.
  2. Auf einer gewöhnlichen Glühbirne kleben wir den Kreis aus schwarzem Papier mit einem Durchmesser von etwa 10 mm. Ein gewöhnliches weißes Blatt ist an der Wand befestigt. Das Kind schließt ein gesundes Auge, überträgt das andere auf die Lampe. Verzögerter Look für 20-35 Sekunden. Dann schaut er auf das weiße Blatt, bis er denselben schwarzen Kreis sieht.

Es gibt viele einfache Übungen, die zu jeder beliebigen Zeit durchgeführt werden können. Zum Beispiel mit beiden Augen zu schauen wird übertragen. Oder beschreiben Sie den Kreis und den Halbkreis.

Ab dem ersten Lebensmonat sollte das Kind regelmäßig untersucht werden. Wenn der Augenarzt die Trübung der optischen Medien oder das beginnende Schielen beobachtet, sollten so schnell wie möglich Maßnahmen ergriffen werden. Es ist einfacher, das Auftreten von Amblyopie zu verhindern, als es zu behandeln.

Dieses Video enthält mehrere Übungen, die bei Amblyopie helfen:

Syndrom der "trägen Augen" bei Kindern: Ist es möglich, ein unachtsames Sehorgan wieder zum Laufen zu bringen?

Eine der häufigsten Erkrankungen bei Babys ist das Lazy-Eye-Syndrom oder die Amblyopie.

Der Kern der Krankheit liegt in der funktionellen (reversiblen) Sehverminderung, bei der ein Auge nicht am Sehprozess teilnimmt.

Die Augen sehen verschiedene Bilder, aber das Gehirn kann sie nicht zu einem Ganzen kombinieren. Dadurch wird ein visuelles Organ unterdrückt.

Die Gründe für die Entwicklung der Krankheit sind vielfältig. Die Krankheit kann angeboren oder erworben sein. Bei den ersten Anzeichen seines Bedürfnisses, einen Augenarzt zu kontaktieren und Untersuchungen durchzuführen. Verzögern Sie nicht mit der Behandlung, da das Syndrom der "trägen Augen" schnell voranschreitet.

Wie entwickelt ein Kind ein Lazy-Eye-Syndrom und warum?

Meistens wird die Krankheit von früher Kindheit an gebildet. Wenn das Gehirn einen begrenzten oder falschen Informationsfluss von beiden Augen erhält und diese nicht verarbeiten kann, "schaltet" es automatisch ein Auge aus und wechselt zu einem stärkeren visuellen Organ.

Foto 1. Diagramm, das zeigt, wie die Augen bei normalem Sehen und bei Amblyopie auf das Motiv fokussieren.

Der erste, der unterentwickelt bleibt, verliert allmählich seine Funktionen, und die Sehschärfe nimmt unaufhaltsam ab. Selbst im Alltag mit Brille spürt der Patient keine Besserung.

Ursachen der Krankheit

Ursachen der Entstehung der Krankheit:

  • Ametropia - eine Verletzung der Brechung.
  • Verminderung der Sehschärfe aufgrund einer Fehlfunktion des optischen Mediums des Auges (Hyperopie, Myopie).
  • Frühgeburt Oft haben Frühgeborene diese ophthalmologische Pathologie.
  • Ptosis - die Auslassung des Jahrhunderts.
  • Psychische Störungen
  • Katarakt
  • Die Entwicklung des Hornhaut-Auges.

Amblyopie wird je nach Ursache in verschiedene Arten unterteilt. Meistens entwickelt sich die Krankheit bei Menschen mit einer klaren genetischen Veranlagung.

Welche Arten von "trägen Augen" gibt es und welche Symptome gibt es?

Die Haupttypen des Lazy-Eye-Syndroms sind:

  • Anisometropisches oder refraktives Stadium der Krankheit. Das Hauptsymptom ist der Unterschied in den Brechungsfunktionen beider Augen, wodurch die Hauptarbeit allmählich zu dem Sehorgan verlagert wird, das stärker ist. Myopie oder Weitsichtigkeit kann sich aufgrund eines auf die Netzhaut übertragenen unscharfen Bildes entwickeln.
  • Eine andere Art dieses Syndroms ist die hysterische Amblyopie. Sein Hauptmerkmal wird als kurzfristige Abnahme der Sehkraft vor dem Hintergrund einer psychischen Störung angesehen. Ansonsten spricht man von psychogener Blindheit. Die Schärfe der Bildwahrnehmung sinkt stark ab, das Sichtfeld verengt sich erheblich und führt zu zusätzlichen Problemen: Die Farbwahrnehmung geht verloren, es entsteht Photophobie usw.
  • Das Verdunkelungs- oder Deprivationsstadium der Krankheit entwickelt sich aufgrund von schlechtem Licht auf der Netzhaut. Grund dafür ist die Verschattung der optischen Elemente des Sehorgans.
  • Disbinokulyarnaya Amblyopie oder Strabismus hat ausgeprägtere Anzeichen. Der Augapfel beginnt unwillkürliche Bewegungen oder weicht von der Mitte zur Seite ab, um das resultierende Bild zu verbessern.

Jede Art von Krankheit - ein Signal für die frühe Durchführung der Umfrage.

Besonders gefährlich ist die chronische Form der Krankheit. Es ist erwähnenswert, dass die Krankheit nicht von selbst verschwindet, mit Ausnahme der hysterischen Amblyopie. Aber auch in diesem Fall ist eine regelmäßige Psychotherapie und die Einnahme spezieller Medikamente erforderlich.

Diagnosemöglichkeiten bei Amblyopie bei Kindern

Identifizieren Sie das Problem bei einem Kind in einem frühen Stadium der Entwicklung des Syndroms "fauler Augen" kann nur nach bestandener eingehender Untersuchung durch einen Augenarzt sein. Externer Untersuchungsspezialist beginnt mit einer visuellen Untersuchung des Sehorgans, der Arzt:

  • bestimmt die korrekte Position der Augenlider;
  • misst den palpebralen Spalt;
  • erkennt die Position der Augäpfel;
  • studiert die Antwort auf das Licht der Schüler.

Nach einer visuellen Untersuchung führt der Arzt eine Reihe von Tests durch:

  • Untersuchung der Sehschärfe ohne Brille und anschließend Korrekturgläser;
  • Farbprüfung;
  • perimetrische Untersuchung.

Diese Methoden helfen, die Schwere des Syndroms "träge Augen" zu identifizieren.

Um den Kern des Problems aufzuzeigen, wird die Entwicklung der strukturellen Teile beider Augen untersucht.

Es ist wichtig! Je früher die diagnostische Untersuchung durchgeführt und das Krankheitsstadium festgelegt ist, desto eher kann die Behandlung des Kindes beginnen.

  • Ophthalmoskopie.
  • Biomikroskopie.
  • Das Studium des Fundus.
  • Untersuchung der Linse und des Glaskörpers auf der Ebene der Transparenz und Brechung von Licht. Wenn die Diagnose eine schlechte Transparenz zeigt, wird der Patient zu einem Ultraschall geschickt, um die Höhe des Schadens an dem Organ zu bestimmen.
  • Ein Synaptophor wird verwendet, um den Strabismuswinkel zu messen.
  • Um andere Arten von Krankheiten auszuschließen, werden Refraktometrie und Skiaskopie durchgeführt.

Zusätzlich können solche Studien vorgeschrieben werden:

  • Tonometrie;
  • Elektroretinographie;
  • Konsultation des Neurologen.

"Faules Auge": Symptome und Behandlung von Amblyopie bei Kindern

Amblyopie (Lazy Eye) ist eine Krankheit, bei der das Gehirn das Auge eines Kindes abschaltet oder die Sicht unterdrückt. Wie Sie feststellen können, ob es Amblyopie gibt, wie Sie behandeln und was es bedeutet, das Problem zu ignorieren, lesen Sie unser Material.

Amblyopie (auch als "Lazy Eye" bezeichnet) entwickelt sich, wenn das Gehirn die Sehkraft eines Auges abschaltet oder die Sehkraft unterdrückt. Dies kann bei starkem Strabismus der Fall sein, oder wenn das Kind aufgrund von Kurzsichtigkeit, Hyperopie, Astigmatismus oder aufgrund von Sehstörungen auf einem Auge nicht mit beiden Augen gleich gut sehen kann, beispielsweise aufgrund eines Katarakts oder eines verlorenen Augenlids.

Bei etwa 3-6% der Kinder unter 6 Jahren wird Amblyopie diagnostiziert. Die Behandlung von "trägen Augen" bei Kindern ist im Zeitraum von 5-6 Jahren am erfolgreichsten. Aktuelle Studien zeigen zwar, dass auch ältere Kinder das Sehvermögen wiederherstellen können, aber je älter das Kind ist, desto weniger wahrscheinlich ist eine vollständige Genesung.

Wenn Sie dieses Problem ignorieren, kann Amblyopie zu bleibendem Sehverlust "fauler Augen" führen.

Amblyopie zu erkennen ist ziemlich schwierig, da Kinder in Ruhe leben können und nur ein Auge sehen. Ein Auge, das schlechter aussieht, kann völlig normal aussehen, selbst wenn es von Ihrem Kind überhaupt nicht verwendet wird.

Der Arzt sollte regelmäßig Amblyopie-Tests (sowie Strabismus) durchführen und dabei den Zustand der Augen getrennt und gemeinsam überprüfen. Es ist auch eine gute Idee, die Sicht und Reaktion beider Augen bei einem Kind zu Hause zu überprüfen.


Wie Amblyopie bei einem Kind zu Hause zu erkennen


Hier ist eine einfache Methode, um Ihre Sehkraft zu Hause zu testen und festzustellen, ob Ihr Kind Amblyopie hat:

  • Schließen Sie ein Auge des Kindes (Sie benötigen möglicherweise einen Assistenten). Halten Sie ein Objekt davor (z. B. einen Teddybären für ein Baby oder ein Bild für ein älteres Kind).
  • Stellen Sie fest, ob das Kind das Objekt mit einem Auge, das nicht bedeckt ist, beobachtet, wenn Sie es von einer Seite zur anderen sowie nach oben und unten bewegen. Sie können das ältere Kind bitten, Ihnen zu sagen, was das Bild ist, oder um Details zu bitten. Schließen Sie dann das andere Auge und sehen Sie, ob das Kind das Objekt auch und so weit entfernt beobachtet.

Es ist viel schwieriger, die Vision eines Babys zu testen, da es das Interesse an dieser Aktivität verlieren oder abgelenkt werden kann, bevor der Test endet. Wenn Ihnen jedoch ein Auge schwächer erscheint, versuchen Sie es noch einmal - vielleicht beginnen Sie mit dem anderen Auge.

Zunächst müssen Sie das Problem lösen, das dem "faulen Auge" zugrunde liegt - beispielsweise Astigmatismus oder Myopie mit Brille korrigieren oder einen Katarakt operativ entfernen.

Sobald die erste Phase der Behandlung der Amblyopie abgeschlossen ist, besteht das Ziel darin, das Gehirn des Kindes dazu zu bringen, sich aktiver mit dem schwächeren Auge zu verbinden, wodurch seine Sehfähigkeit im Laufe der Zeit verbessert wird.

Wenn Ihr Kind aufgrund der zugrunde liegenden Erkrankung, die das Auftreten von Amblyopie verursacht, eine Brille zeigt, lehnen Sie es nicht ab. Die Brille fungiert in diesem Fall als Kameraobjektiv und kann Objekte im Fokus des Auges erscheinen lassen.

Durch das Tragen einer Brille erhält das Gehirn ein klareres Bild, das die Kommunikation zwischen Auge und Gehirn verbessern kann. Wenn die Augen Ihres Kindes das Licht natürlich richtig fokussieren, hilft die Brille bei der Behandlung von Amblyopie nicht.

  • Schließen Sie das stärkere Auge des Kindes mit einem Verband (Okkluder)
  • oder einmal täglich einen Tropfen fallen lassen, um das Sehvermögen etwas zu verwischen,
  • Tragen Sie eine Brille mit einer Linse, die das Bild für ein stärkeres Auge verschwimmt, und einer Linse, die die Sicht für das träge Auge verbessert.

Jede dieser Manipulationen zwingt das Gehirn dazu, ein schwächeres Auge zu verwenden. Der Behandlungsprozess kann Wochen, Monate oder sogar Jahre dauern.

Übungen für "faule Augen" zu Hause

Visuelle Übungen helfen dabei, die Sicht eines "faulen Auges" wiederherzustellen. Schließen Sie zunächst das starke Auge mit dem Okkluder, und stellen Sie sicher, dass es eng an der Haut anliegt und das Kind nicht sehen kann.

Dann schalten Sie die Baby-Übungsvideos ein. Es können sogar Computerspiele oder Spiele am Telefon sein: Tetris, Bälle, die ständig fallen und sich bewegen.

Und Sie können spezielle Videoübungen für Amblyopie verwenden. Schließen Sie das starke Auge mit dem Okkluder, legen Sie das Kind vor den Computer, schalten Sie das Video ein und bitten Sie das Baby, dem sich bewegenden Objekt zu folgen.

Video: Übung in Amblyopie (Lazy Eye) №1

Video: Übung mit Amblyopie (faules Auge) №2

Video: Übung mit Amblyopie (faules Auge) Nr. 3

Jetzt wissen Sie, wie Sie feststellen können, ob ein Kind Amblyopie hat, wie die Erkrankung ist und wie Sie mit dem "trägen Auge" bei Kindern umgehen. Denken Sie daran, dass dieses Material zu Informationszwecken dient und den Besuch eines Spezialisten nicht ersetzen kann.

Amblyopie bei Kindern - was ist das und wie kann man das Lazy-Eye-Syndrom loswerden?

Ein Zustand, bei dem die Sehstärke abnimmt und der Korrektur nicht anfällig ist, wird Amblyopie oder Lazy Eye genannt. Die Frage der Amblyopie bei Kindern - was ist das? - ist für die Betroffenen logisch. Diese Krankheit tritt bei zwei Prozent der Menschen auf. Die Statistik sagt uns auch, dass zwei Drittel der Kinder, bei denen zeitnahe therapeutische Methoden angewandt wurden, das träge Auge loswerden konnten.

Was ist Amblyopie bei Kindern?

Syndrome Lazy Eyes, wie sie auch Amblyopie nennen, zeichnen sich durch einen stetigen Sehverlust aus, der mit Brille oder Brille nur schwer zu korrigieren ist. Erfahren Sie mehr über die Krankheit Amblyopie bei Kindern, was es ist und warum sich das Sehvermögen schnell verschlechtert. Es wird für alle Eltern nützlich sein, sie so schnell wie möglich zu erkennen. Die Verminderung des Sehvermögens und seiner Sehschärfe tritt aufgrund der Verschlechterung der Akkommodationsfähigkeit der Augen und der Verletzung der Kontrastempfindlichkeit auf. Darüber hinaus geschieht dies ohne offensichtliche pathologische Veränderungen in den Sehorganen.

Diese Krankheit hat mehrere Varianten:

  1. Refraktive Amblyopie. Der häufigste Typ. Sie entwickelt sich aufgrund einer Abnahme des zentralen Sehvermögens, aber durch die rechtzeitige Einbeziehung spezieller Optiken in die Therapie kann die Entwicklung der Krankheit vermieden werden.
  2. Dysbinokular Dies geschieht aufgrund von Strabismus und je stärker die Abweichung des Augapfels ist, desto schneller fällt die Sicht.
  3. Hysterisch Wie der Name vermuten lässt, findet man es bei Kindern, die zu neuralgischen und psychischen Erkrankungen neigen. Bei solchen Kindern kann eine Sehstörung durch einen Nervenzusammenbruch ausgelöst werden.
  4. Gemischt Bei diesem Typ können verschiedene Arten von Amblyopie gemischt werden.

Faule Augen bei Kindern - Ursachen

Wenn wir alle möglichen Ursachen für Amblyopie berücksichtigen, sollten Sie zuerst die Risikogruppe für die Entwicklung eines Lazy-Eye-Syndroms auswählen:

  • Frühgeburt und Retinopathie der Frühgeborenen;
  • Zerebralparese;
  • geistige Behinderung;
  • Vererbung (wenn in der Familiengeschichte Fälle von Katarakt, Strabismus, Amblyopie, Isomethropie, Anisometropie aufgetreten sind).

Amblyopie bei Kindern - was es ist und warum es auftritt, wird helfen, die Hauptgründe zu verstehen:

  • Unterschied in der Größe des Augapfels;
  • mangelnder Zugang von Licht zur Netzhaut des Auges (kann bei Katarakten, Katarakten und erheblichen Veränderungen der Linse auftreten);
  • hohe Weitsichtigkeit eines der Augen;
  • Strabismus;
  • Hornhauttrübung
  • übermäßig hoher Astigmatismus eines Auges.

Der Grad der Amblyopie bei Kindern

Faule Augen bei Kindern sind je nach Sehbehinderung graduell unterteilt:

  • schwach - Sehschärfe von 0,8 - 0,4;
  • durchschnittliche Sehschärfe von 0,3 - 0,2;
  • hohe Sehschärfe von 0,1 - 0,05;
  • sehr hohe Sehschärfe unter 0,04.

Amblyopie bei Kindern - Behandlung

Die Frage ist, ob die Amblyopie des Kindes geheilt werden kann, ob Eltern von Babys gefragt werden, und das ist durchaus verständlich, da es viele Mythen um diese Krankheit gibt und es oft sehr schwierig ist, zwischen Wahrheit und Fiktion zu unterscheiden. Amblyopie bei Kindern und was es ist, haben wir betrachtet, aber es ist wichtig zu verstehen, dass es umso besser behandelt wird, je früher diese Krankheit diagnostiziert wird. Das Problem ist, dass das Kind von Geburt an nicht weiß, wie es zu sehen ist. Daher ist es nicht leicht, die Krankheit im Frühstadium zu erkennen, da Beschwerden über Sehschwäche nicht auftreten.

Übungen für ein faules Auge

Dank moderner Technologien besteht heute die Möglichkeit, effektive Methoden anzuwenden, sofern die vorgeschlagenen Übungen regelmäßig durchgeführt werden. Es ist besser, wenn die Übungen für Amblyopie bei Kindern am Computer immer zur Hand sind, denn das Ansehen von Videos im Internet macht es abhängig von der Verfügbarkeit des Internets, was nicht immer bequem ist. Die Behandlung von Amblyopie bei Kindern zu Hause auf diese Weise sollte unter Aufsicht von Erwachsenen durchgeführt werden.

Gläser für Amblyopie bei Kindern

Wenn ein faules Auge diagnostiziert wird, sollte die Behandlung so effektiv wie möglich sein. Daher kann es sich lohnen, den Rat mehrerer Spezialisten einzuholen, um umfassende Empfehlungen zu erhalten. Bei den Eltern besteht die Auffassung, dass eine Krankheit eines trägen Auges keine Brille erfordert, daher bezweifeln viele die Durchführbarkeit einer solchen Methode. Es geht darum, ein Okular des Auges zu verkleben, was schlimmer sieht. Dies geschieht, um das "faule" Auge zum Laufen zu bringen.

Kontaktlinsen für Amblyopie bei Kindern

Wenn Sie sich fragen, wie Sie ein faules Auge behandeln sollen, sollten Sie wissen, dass Kontaktlinsen zur Korrektur des Sehvermögens viel wirksamer sind als Brillen. Hauptsache, die Objektive wurden richtig gewählt. Zusätzlich zu der Wirksamkeit zur Verbesserung des Sehvermögens ermöglichen es die Linsen, sich nicht bei Bewegungen, beim Sport, beim Besuch des Pools usw. zu behindern. Bevor Sie sich für Kontaktlinsen entscheiden, müssen Sie sich jedoch mit der Liste der Kontraindikationen für deren Verwendung vertraut machen:

  • das Vorhandensein von Entzündungen in den Augen;
  • Allergien;
  • Glaukom;
  • Erkrankungen des Tränenapparates;
  • Subluxation der Linse.

Gerät zur Behandlung der Amblyopie bei Kindern

Die moderne Medizin hat erfolgreich Geräte zur Behandlung von Amblyopie bei Kindern eingesetzt. Es gibt viele Kliniken und verschiedene Vision Recovery Center, die neue Methoden anbieten. Es ist sehr schwierig, diese Vielfalt zu verstehen und kein Spezialist zu sein. Daher ist es am besten, einen qualifizierten Arzt zu konsultieren. Und es ist besser, wenn dieser Arzt eine Person ist, die sich nicht für die Objektivität seines Ansatzes interessiert.

Wir schlagen vor, mehrere Geräte und Instrumente in Betracht zu ziehen, die beliebt sind und bei denen, die mit ihnen behandelt wurden, einen guten Ruf haben.

  1. Synoptophor Das Gerät trainiert die Beweglichkeit der Augen. Essenz - für ein Auge zeigen sie zum Beispiel ein Quadrat, und für ein anderes Kätzchen besteht die Aufgabe des Kindes darin, das Kätzchen in einem Quadrat zu markieren. Dies trägt zur Ausrichtung der Augenachsen und zum Training der Augenmuskeln bei.
  2. "Gerät Streamlet." Er trainiert den Mechanismus der Unterbringung mit Hilfe von Symbolen, die, je nach einem bestimmten vorgegebenen Algorithmus, angefahren oder entfernt werden.
  3. Ambliopanorama. Das Gerät wird schon in jungen Jahren zur Behandlung eines trägen Auges mit der Methode der Panorama-Blendfelder eingesetzt.
  4. "Gerätekaskade". Das Wesentliche ist das Training der Akkommodationen durch Beeinflussung der Augenoptik mit Hilfe von Farbreizen, die je nach einem bestimmten Algorithmus variieren.
  5. "Apparat Mirage". Geschaffen für die Bildung des binokularen Sehens und seines Wesens liegt es in der Tatsache, dass der Patient in einem Bild zwei zusammengefügt wurde, das nacheinander gezeigt wird.

Amblyopie - Operation bei Kindern

Ein faules Auge bei Kindern, dessen Behandlung von einem Spezialisten verordnet wird, führt nicht immer zum gewünschten Ergebnis, und der Anblick fällt unaufhaltsam. Dies kann schließlich zu einer Behinderung aufgrund eines erheblichen Sehverlusts führen. Eine radikale Behandlungsmethode ist die Operation mit einem Laser. Syndrome Lazy Eyes bei Kindern bei Anisometropie können mit Hilfe der Laserkorrektur beseitigt werden. Beseitigen Sie vielmehr die Hauptursache des Auftretens. Danach wird die konservative Behandlung unter der Aufsicht eines Augenarztes verschrieben.

Google+ Linkedin Pinterest