Behandlung der Makuladystrophie

Behandlung der "trockenen" Form der AMD. Sobald die „trockene“ Form der altersbedingten Makuladystrophie das späte Stadium erreicht, kann keine der bekannten Behandlungsmethoden den Sehverlust verhindern. Die Behandlung kann jedoch das Fortschreiten der Zwischenstufe zu der späteren Stufe, in der ein Sehverlust auftritt, verzögern und möglicherweise verhindern.

Studien über altersbedingte Augenkrankheiten (AREDS), die vom US National Eye Institute durchgeführt wurden, haben gezeigt, dass die Einnahme bestimmter hoher Antioxidationsmittel- und Zinkdosen das Risiko der Entwicklung des späten Stadiums der "trockenen" Form der AMD und des damit verbundenen Sehverlusts signifikant verringert. Die Verlangsamung des Fortschreitens der AMD von einem Zwischenstadium auf ein späteres Stadium ist für viele Menschen eine Chance, das Sehvermögen zu retten.

Die Behandlung der "feuchten" AMD-Form kann durch Laserchirurgie, photodynamische Therapie und intraokulare Injektion erfolgen. Keiner von ihnen heilt jedoch die Krankheit, die wie der Sehverlust trotz Behandlung voranschreiten kann.

Laserchirurgie Bei diesem Verfahren wird ein Laser verwendet, um empfindliche und undichte Blutgefäße zu zerstören. Die hohe Energie des Lichtstrahls wird direkt zu den neu gebildeten Blutgefäßen geschickt und zerstört diese, wodurch ein weiterer Sehverlust verhindert wird. Eine Laserbehandlung kann jedoch auch das umgebende gesunde Gewebe zerstören und dadurch die Sicht beeinträchtigen. Nur ein kleiner Prozentsatz der Patienten mit einer "feuchten" Form der altersbedingten Makuladystrophie kann mit dieser Methode behandelt werden. Die Laserchirurgie ist wirksamer in Fällen, in denen der Fluss der Blutgefäße von der Fovea (Fovea) - dem zentralen Teil der Makula - gebildet wird.

Das Risiko eines erneuten Auftretens der Bildung neuer Blutgefäße nach Anwendung dieser Methode ist hoch, daher kann es erforderlich sein, den Vorgang zu wiederholen. In einigen Fällen kann der Sehverlust trotz wiederholter Behandlungsversuche fortschreiten.

Photodynamische Therapie. Das Medikament Verteporfin (Handelsname "Vizudin") wird intravenös injiziert. Es verteilt sich im ganzen Körper, einschließlich der neu gebildeten Blutgefäße im Auge. Das Medikament neigt dazu, an der Innenfläche der Gefäße anzuhaften. Als nächstes erfolgt die Bestrahlung der Netzhaut für etwa 90 Sekunden mit einem Lichtstrahl, der die Wirkung des Arzneimittels aktiviert. Dies führt zur Zerstörung der neu gebildeten Blutgefäße und folglich zu einer Verlangsamung der Abnahmerate. Im Gegensatz zur Laseroperation zerstört dieses Medikament das umgebende gesunde Gewebe nicht. Da seine Wirkung jedoch durch Licht ausgelöst wird, ist es erforderlich, fünf Tage nach der Behandlung direktes Sonnenlicht oder eine helle Raumbeleuchtung auf Haut und Augen zu vermeiden.

Die photodynamische Therapie ist relativ schmerzlos. Sie dauert etwa 20 Minuten und kann ambulant durchgeführt werden.

Die photodynamische Therapie verlangsamt den Sehverlust. Sie stoppt den Verlust nicht vollständig und stellt das Sehvermögen des vom AMD-Spätstadium betroffenen Auges nicht vollständig wieder her. Behandlungsergebnisse sind oft nur vorübergehend. Möglicherweise muss der Kurs wiederholt werden.

Intraokulare Injektionen. Nun wird die „feuchte“ Form der AMD mit Hilfe neuer, in den Augapfel eingeführter Medikamente behandelt (Anti-VEGF-Therapie). In diesem Fall verwendete Arzneimittel: Bevacizumab (Avastin), Ranibizumab (Lucentis), Pegaptanib (Makugen), Aflibercept. Bei Patienten mit „feuchter“ AMD wird ein ungewöhnlich hoher spezifischer Wachstumsfaktor (VEGF) bestimmt, der zur Verbreitung von pathologischen Blutgefäßen beiträgt. Diese Medikamente blockieren seine Wirkung.

Eine nicht spezifizierte Anzahl von Injektionen, die monatlich durchgeführt werden kann, ist erforderlich. Voranästhesiertes Auge. Nach der Injektion bleibt der Patient einige Zeit unter Beobachtung und der Arzt kontrolliert den Zustand des Auges. Diese medikamentöse Behandlung kann den Sehverlust bei altersbedingter Makuladystrophie verlangsamen oder sogar verbessern.

Makuladystrophie ist eine Läsion der zentralen Zone der Netzhaut, auf die das Bild der uns umgebenden Objekte fokussiert ist.

Aufgrund der Abnahme des Lumens der Gefäße fließen Sauerstoff in ausreichender Menge Sauerstoff und die notwendigen Nährstoffe nicht mehr in sein Gewebe, und er beginnt zu hungern und zu zerfallen.

Ursachen der Makuladystrophie können in der Regel nach 40 Jahren sein, Vererbung, Diabetes, Alkoholmissbrauch, Rauchen, Ernährung.

Wissenschaftler haben gezeigt, dass Menschen, die große Mengen an Gemüse, Früchten, insbesondere Gemüse, Spinat, Salaten und Grünkohl essen, weniger an dieser Krankheit leiden, da sie reichlich antioxidative Vitamine enthalten.

Wenn möglich, wird empfohlen, regelmäßig Blaubeeren zu sich zu nehmen, die die Gesundheit der Netzhaut erhalten.

Vergessen Sie nicht die Karotte, gewürzt mit Pflanzenöl, damit Vitamin A besser aufgenommen wird.

Eines der besten Heilmittel zur Wiederherstellung der Gesundheit bei Makuladystrophie sind Getreide und Hülsenfrüchte.

Die langfristige Verwendung von Kichererbsen, Weizenkeimen und Auskochen von ganzem Hafer wirkt sich günstig auf alle Organe aus, normalisiert den Cholesterinspiegel, den Fettstoffwechsel, löst erfolgreich Myome, Zysten, Polypen, Klebstoffe auf, stellt die normale Darmmikroflora wieder her, stärkt Zähne, Knochen, befreit von einer Person, verbessert die Leistung.

Für den ordnungsgemäßen Gebrauch müssen Sie nur den Weizen des letzten Jahres einnehmen. da gibt es schnell setzlinge. Es sollte sorgfältig gepflückt, gespült, mit einer dünnen Schicht auf einem Backblech ausgebreitet werden und eine schwache Lösung aus Kaliumpermanganat einfüllen, sodass das Korn vollständig bedeckt ist. Diese Lösung verhindert das Aufsaugen und Schimmelbildung und beschleunigt die Keimung. An einem Tag erscheint ein Spross von 1,5 bis 2 mm. Wenn sich die Keimung verlangsamt, muss die Lösung täglich gewechselt werden. Wenn Sprossen auftauchen, wird empfohlen, dass sie gewaschen, sortiert und abgebaut werden und 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Wenn Makuladegeneration am Morgen empfohlen wird, 14 EL zu verwenden. Löffel Weizenkeime, zur Vorbeugung gegen 5-7. Der restliche - Mixer, der im Ofen getrocknet wurde, gießt heißes Wasser ein und besteht darauf, bis die Schwellung erfolgt, und Sie können Honig hinzufügen. Auch das medizinisch angereicherte Naturprodukt stellte sich heraus.

Für das Keimen von Kichererbsen benötigen Sie gewaschene Erbsen in einer Menge von 0,5 Tassen. Dann am nächsten Tag Wasser einfüllen, Flüssigkeit abtropfen lassen, mit angefeuchteter Gaze abdecken, 24 Stunden bestehen lassen. Gekeimte Kichererbsen hacken und verbrauchen 1 Glas pro Tag. Sie können es zu Salaten hinzufügen, Suppe kochen und Koteletts kochen. Es stellt sich 1 Woche heraus, um - gekeimten Weizen, die anderen - Kichererbsen zu nehmen.

Für die Makuladegeneration ist ein Abkochen von Hafer unverzichtbar: Nehmen Sie ein halbes Liter Gefäß mit gereinigtem Getreide, spülen Sie es mit fließendem Wasser aus und lassen Sie es 3 Stunden einweichen. Lassen Sie das Wasser in einer Emailschüssel ab, fügen Sie kaltes Wasser hinzu, setzen Sie das Feuer auf und kochen Sie es bei schwacher Hitze 30 Minuten lang, lassen Sie es abkühlen und lagern Sie es im Kühlschrank. Abkochung nehmen Sie 5 Gläser pro Tag in Form von Wärme unter Zusatz von Honig.

Die traditionelle Medizin empfiehlt die Verwendung dieser zwei wirksamen, geschmackvollen Rezepte für Makuladystrophie:

Die Sehkraft wiederherstellen

■ Nehmen Sie zu gleichen Teilen Blaubeeren und rote Eberesche (je 35 g), fügen Sie 1 Teelöffel Honig und 35 g reife Sanddornfrüchte hinzu. mischen Nehmen Sie 2 EL. Löffeln Sie dreimal täglich morgens auf nüchternen Magen, mittags und abends vor den Mahlzeiten. Die Behandlung der Makuladystrophie beträgt 1-1,5 Monate.

Um die Sicht zu verbessern

■ 2 gehackte Karotten und 2 geschälte, gehackte Walnüsse und 1 Teelöffel Honig mischen. Mischen Sie die gesamte Mischung und verwenden Sie sie ohne die Norm.

Makuladystrophie ist eine der häufigsten Ursachen für Sehstörungen bei älteren Menschen. Diese Krankheit ist durch eine Schädigung der zentralen Netzhaut, der Makula, gekennzeichnet. Es wird auch ein gelber Fleck genannt. Es hat seinen Namen aufgrund der Tatsache, dass sich gelbes Pigment in den Zellen der Makula ansammelt. Normalerweise hat die Makula nur im unteren Teil Blutgefäße, im zentralen Teil jedoch nicht, es gibt nur Fotorezeptoren - Zapfen, die im Detail für das Farbsehen verantwortlich sind. Der Ort, an dem sich die Zapfen befinden, wird als zentrale Fossa bezeichnet. Einige Vögel mit einer hohen Sehschärfe solcher Löcher können jedoch bis zu drei haben.

Formen der Makuladegeneration

Makuladystrophie kann sich aufgrund von Atrophie und unzureichender Ernährung der zentralen Fossa in der Netzhaut des Auges oder aufgrund der Vermehrung von Blutgefäßen entwickeln. Sie wachsen nicht nur in Richtung des gelben Fleckes, sondern haben auch eine minderwertige Struktur, wodurch sie zu zerbrechlich werden und reißen. Aus diesem Grund kommt es häufig zu Blutungen und Schwellungen in der Netzhaut. Die meisten Menschen leiden an der ersten Art von Makuladystrophie - der trockenen Form, bei der der gelbe Fleck dystrophisch ist und sich eine gelbe Blüte ansammelt. In diesem Fall entwickelt sich der Prozess in der Regel langsam und betrifft nur ein Auge.

Bei 10% der Menschen tritt die zweite Form auf - nasse Makuladystrophie, die schwerwiegender ist und zu schweren Sehstörungen führt.

Ursachen der Makuladegeneration

Die Ursachen für die Entstehung dieser Krankheit sind noch ungeklärt. Einige Forscher argumentieren, dass die Entwicklung der Krankheit zum Fehlen einer Reihe von Vitaminen und essentiellen Mikronährstoffen in der Ernährung beiträgt. Beispielsweise wird sein Auftreten durch eine Abnahme der Aufnahme von Vitamin E, C, Zink, Carotinoiden (Pigmenten des gelben Flecks) beeinflusst. Die Krankheit wird auch durch eine übermäßige Aufnahme von gesättigtem Fett beeinflusst. Das Auftreten der feuchten Form hängt mit der Niederlage des humanen Cytomegalovirus zusammen. Rauchen erhöht das Risiko, die Krankheit mehrmals zu entwickeln.

Behandlung der Makuladystrophie

Wenn die trockene Form der Makuladystrophie festgestellt ist, ist keine Behandlung erforderlich, obwohl in einigen Fällen niedrigschwellige Laserstrahlung empfohlen werden kann. Ziel ist es, den gelblichen Film aus der zentralen Fossa zu entfernen.

Bei der feuchten Makuladystrophie ist aufgrund der hohen Abnahme der Sehschärfe und der Beteiligung beider Augen an diesem Vorgang eine sofortige Behandlung erforderlich.

In diesem Fall zielt die Behandlung der nassen retinalen Makuladystrophie darauf ab, das aktive Wachstum von Blutkapillaren zu unterdrücken. Verwenden Sie dazu das Medikament Ranibizumab, das in den Hohlraum des Augapfels injiziert wird. Patienten spüren bereits nach der ersten Injektion eine Besserung, die notwendige Behandlungsdauer beträgt 5 Injektionen. Dies ist normalerweise für 2-3 Jahre ausreichend, dann ist ein wiederholtes Verfahren nach demselben Schema erforderlich. Injektionen des Medikaments in einigen Fällen kombiniert mit einer photodynamischen Therapie, die das Fortschreiten des Prozesses verhindert.

In einigen Fällen ist es möglich, eine "Off-Label" -Therapie zu verwenden, bei der intraokulare Injektionen des toxischen Medikaments Bevacizumab verwendet werden. Dieses Medikament kann das Wachstum von Blutgefäßen in Richtung der Netzhaut stoppen. Es sollte jedoch gesagt werden, dass sie es nur als letztes Mittel verwenden. Wenn Ranibizumab injiziert wird, kann der Prozessverlauf nicht gestoppt werden. Bei der "Off-Label" -Therapie treten zahlreiche Nebenwirkungen auf, darunter arterielle Thromboembolien, Herzinfarkte, Schlaganfälle und eine Neigung zu spontanen Blutungen. Daher hat seine Verwendung eine begrenzte Anzahl von Angaben.

Die Prognose der Erkrankung bei trockener Makuladystrophie ist aufgrund des langsamen Fortschreitens und der Entwicklung bei Patienten der älteren Altersgruppe im Allgemeinen günstig. Bei feuchter Makuladystrophie neigt die Krankheit dazu, selbst bei erfolgreicher vorheriger Behandlung wieder aufzutauchen.

Für diejenigen, die an nicht-traditionellen und nicht-konventionellen Methoden zur Behandlung von Krankheiten interessiert sind, können Methoden des Arzt-Traumatologen Popov PA nützlich sein. Insbesondere die Methode der Behandlung von Hämorrhoiden Dr. Popov, auffällig in seiner Originalität, aber gleichzeitig und hohe Wirksamkeit. In Anbetracht dessen, dass er ein Traumatologe mit Erfahrung ist, hat er auch eine hervorragende Methode, um einen Bandscheibenvorfall zu behandeln.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat und Sie nützliche Informationen daraus erhalten haben, klicken Sie auf die Schaltfläche "Gefällt mir", und teilen Sie den Link mit Ihren Freunden und Bekannten. Vielleicht hilft jemand dieser Artikel, um die Sicht zu bewahren.

Der zentrale Bereich der Netzhaut wird als "Macula" (gelber Fleck, Macula-Bereich) bezeichnet. Die Macula ist für die hohe Sehschärfe verantwortlich, die es einer Person ermöglicht, kleine Details von etwas (z. B. beim Lesen, Schreiben, Sticken usw.) zu erkennen und wahrzunehmen Farben. Durch unzureichende Ernährung der Makula kommt es zu einer Makuladystrophie, wodurch das zentrale Sehvermögen einer Person gestört wird.

Die Makuladystrophie entsteht durch dystrophische Veränderungen in der Makula, durch die die für die Lichtwahrnehmung verantwortlichen Nervenzellen zerstört werden. Wenn eine Makuladystrophie auftritt, bleibt das periphere (laterale) Sehen einer Person erhalten, wodurch die Person weiterhin gut im Raum orientiert ist. Die Fähigkeit zu lesen, zu schreiben, ein Auto zu fahren und andere Aktionen auszuführen, die eine zentrale Sicht erfordern, geht jedoch verloren.

Die retinale Makuladystrophie wird überwiegend als altersbedingte Erkrankung angesehen. In seltenen Fällen kann bei Kindern eine Makuladystrophie diagnostiziert werden (angeborene Makuladystrophie). Oft wird die Krankheit Makuladystrophie auch als senile Makuladystrophie oder Altersmakuladystrophie bezeichnet, was im Wesentlichen dasselbe bedeutet.

Risikogruppen

Die Alterung des menschlichen Körpers ist an sich ein wesentlicher Risikofaktor. Bei einem Fünfzigjährigen liegt die Wahrscheinlichkeit einer Makuladystrophie bei nur 2%, und im Alter von 74 Jahren steigt dieses Risiko auf 75%. Daher ist die altersbedingte Makuladystrophie einer der Hauptgründe für die Schwächung des Sehvermögens älterer Menschen.

Video: altersbedingte Makuladystrophie - was ist das?

Frauen haben eine größere Anfälligkeit für Makuladystrophie, da ihre Lebenserwartung normalerweise länger ist. Zur Risikogruppe gehören auch Menschen mit erblicher Anfälligkeit für diese Krankheit. Selbst die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Rasse ist ein Risikofaktor für sich: Die Wahrscheinlichkeit einer Makuladegeneration bei Europäern ist viel höher als bei Afroamerikanern.

Symptome

Hat die Makuladegeneration Symptome oder Anfangsmanifestationen, die dazu beitragen, die Krankheit im Frühstadium zu identifizieren? Sicher. Dazu gehören der aufkommende Nebel der Sicht, die verzerrte Sicht von geraden Linien, die Schwierigkeit, Gesichter und kleine Objekte (z. B. beim Lesen) zu erkennen.

Die Diagnose einer Makuladegeneration wird von Augenärzten als Ergebnis einer Untersuchung des Fundus mit der Definition von Sehschärfe und Gesichtsfeldern gestellt.

Gründe

Wissenschaftler auf dem Gebiet der Medizin bei der Untersuchung der Ursachen für die Entwicklung der Makuladystrophie sind noch nicht zu einer gemeinsamen Meinung gekommen. Unterschiedliche Theorien geben unterschiedliche Gründe für das Auftreten an.

Einige argumentieren, dass die Zerstörung der Makula (was zu einer retinalen Makuladystrophie führt) auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass dem Körper Antioxidantien, Vitamine und Mineralien fehlen. Andere führen Diäten an, die reich an gesättigten Fetten sind, als Ursachen für Makuladystrophie, während einfach ungesättigte Fette als schützend angesehen werden.

Bei der Durchführung einiger Studien wurde festgestellt, dass das Risiko der Erkrankung bei Rauchern etwa um das 2-3-fache ansteigt. Andere Studien haben diesen Zusammenhang jedoch nicht aufgezeigt.

Video: Makuladystrophie - Behandlung

Einige Wissenschaftler glauben, dass das humane Cytomegalovirus eine der Ursachen der feuchten Makuladystrophie ist.

Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass Makuladystrophie der Ursachen ihres Auftretens (genauer ihre vollständige Liste) derzeit von Wissenschaftlern nicht offenbart wird. Es ist möglich, dass das Auftreten der Krankheit Makuladystrophie zu allen Faktoren beiträgt, die als Wissenschaftler im Aggregat bezeichnet werden.

Die Entwicklung der Krankheit und ihrer Typen

Eine gestörte Durchblutung in den Kapillaren des Auges führt zu einer allmählichen Zerstörung der Netzhaut. Hinter der Netzhaut wachsen neue Blutgefäße in Richtung der Makula, die defekte durchlässige Wände aufweisen, die intraokulare Flüssigkeit und Blut in die Makula leiten können. Nervenzellen sind betroffen und das zentrale Sehen verschlechtert sich sehr schnell. Als Folge davon sind die Nervenzellen der Makula betroffen, was zu Sehverlust führt. Es wird verhindert, dass der Patient vor dem Auge einen dunklen Fleck sieht, der das Auge verdunkelt. Mit der Zeit wird dieser Fleck größer und dunkler, so dass die zentrale Sicht vollständig entfällt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die lichtempfindlichen Nervenzellen in der Makula nicht mehr normal funktionieren. So tritt die Makuladegeneration im Auge auf.

Ärzte unterscheiden Makuladystrophie nass und Makuladystrophie trocken.

Für die Makuladegeneration in trockener Form ist eine progressive Atrophie der retinalen Makula charakteristisch. Auf der Netzhaut treten Flecken (Drusen) auf, die die Sehkraft praktisch nicht verletzen, aber größer werden. Die Erhöhung der Anzahl von Drusen wirkt sich direkt auf den Verlust der Sehkraft aus. Vollständige Atrophie des Makulabereichs kann zum Auftreten von "blinden Flecken" führen.

Makuladystrophie in trockener Form ist häufiger als bei Nässe. Menschen, bei denen eine Makuladystrophie mit trockener Form diagnostiziert wurde, müssen ständig von Spezialisten überwacht werden, damit Änderungen frühzeitig erkannt werden können.

Trockene Makuladystrophie kann in ein nasses Stadium eintreten, das durch die Bildung neuer Gefäße gekennzeichnet ist, die versuchen, die Blutversorgung der Makula wiederherzustellen. Diese Gefäße sind jedoch fragil und durchlässig, was zu Blutungen und Schwellungen des umgebenden Gewebes führen kann. Infolgedessen schreitet der Verlust des zentralen Sehens rasch voran.

Behandlung

Die Makuladystrophie ist leider ein irreversibler progressiver Prozess. Daher ist die Behandlung bei Makuladystrophie in erster Linie darauf gerichtet, den Zustand zu stabilisieren.

Die Behandlung der altersbedingten Makuladystrophie hängt in erster Linie vom Entwicklungsstadium ab.

Bei der Erstdiagnose einer retinalen Makuladystrophie ist es ratsam, die Behandlung mit einer umfassenden Medikamenteneinnahme zu beginnen. Dazu gehören Vasokonstriktorika, Präparate zur Stärkung der Wände von Blutgefäßen, Blutverdünnungsmittel sowie Komplexe der Vitamine A, B, E. In der Regel wird eine solche Behandlung mehrmals im Jahr durchgeführt.

In den fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung erfordert die Makuladystrophie des Auges eine aktivere Behandlung. Dazu gehören verschiedene Methoden der Netzhautstimulation (nicht-invasive Magnetstimulation, Photostimulation, Azurostimulation, Elektrostimulation), intravenöse Laserblutbestrahlung, Chirurgie.

Selbst bei erfolgreichen Verfahren für Patienten, bei denen eine feuchte Makuladystrophie diagnostiziert wurde, kann eine Behandlung nach einer bestimmten Zeit erforderlich sein. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Makuladystrophie eine fortschreitende Krankheit ist. Menschen, die gefährdet sind, sowie die Kranken müssen ständig von einem Augenarzt beobachtet werden. Die ihnen rechtzeitig zugewiesenen Verfahren werden dazu beitragen, das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen oder vollständig zu stoppen. Daher ist es auch sehr wichtig, dass bei den ersten Anzeichen einer retinalen Makuladystrophie die Behandlung sofort von einem Arzt verordnet wird. Zögern Sie nicht, ihn zu besuchen.

Wissenschaftliche Studien der letzten Jahre haben gezeigt, dass Lachgas zur Behandlung von Makuladystrophie eingesetzt werden kann. Es regt die Durchblutung an, trägt zur Entstehung neuer starker arterieller Gefäße bei, reduziert die Wirkung von Cholesterin, beeinflusst die Verlängerung des Lebens und hat andere vorteilhafte Eigenschaften. Daher wird die Verwendung von Geräten, die Stickoxid produzieren, zusammen mit der medizinischen Behandlung der Makuladystrophie einen positiven Effekt erzielen.

Video: Makuladystrophie

Bei der Diagnose einer Makuladystrophie kann eine Behandlung mit Volksheilmitteln als Ergänzung zu einer medikamentösen Behandlung unter Aufsicht eines Arztes auch sehr effektiv sein. Eines der bewährten Heilmittel zur Wiederherstellung der Gesundheit und folglich der Sicht sind Hülsenfrüchte und Körner. Zur Behandlung und Vorbeugung der Krankheit empfiehlt die Makuladystrophie das Keimen von Weizen (bis zu 14 Esslöffel pro Tag), wobei abwechselnd (Woche für Woche) Kichererbsen (eine Tasse getrocknete Kichererbsen pro Tag) eingenommen wird. Das wertvollste Volksheilmittel, das für die Gesundheit der Augen von Nutzen ist, ist Haferflocken aus Vollkornprodukten. Es wird helfen, die Wände der Blutgefäße zu stärken, den Blutdruck zu senken, usw.

Prävention

Um die Entwicklung einer Makuladystrophie zu verhindern, empfehlen Menschen im Alter von Ärzten, nicht ohne Augen zu überladen, nicht ohne helle Beleuchtung zu lesen oder zu schauen, hochwertige Sonnenbrillen zu tragen und eine längere Lichteinwirkung zu vermeiden. Darüber hinaus ist es wichtig, Diäten zu folgen, ständig Ihr Gewicht zu überwachen und die Empfehlungen der Ärzte zu Ernährung und Therapie zu befolgen, insbesondere bei chronischen Erkrankungen. Mit dem Rauchen aufzuhören, Sport zu treiben und einen gesunden Lebensstil aufrechtzuerhalten, beugt nicht nur der Makuladystrophie vor, sondern auch dem ganzen Körper.

Behandlung von retinalen Makuladystrophien Volksmedizin

Meine Mutter hat eine Netzhautmakuladystrophie. Sie lehnt die Operation ab. Er sagt, dass alles durch Volksheilmittel behoben werden kann. Helfen Sie bitte mit Rezepten. Was kann zur Behandlung dieser Krankheit verwendet werden?

Traditionelle Medizin ist auch in unseren Tagen sehr gefragt, obwohl die meisten Ärzte eine solche Behandlung grundsätzlich ablehnen. Besonders konservative Augenärzte. Sie glauben, dass alle möglichen Geräte und vor allem die Augentropfen der Menschen die Menschen noch mehr verletzen können.

Und wir müssen Sie darauf hinweisen, dass Volksmedizin bei der Behandlung von Augenkrankheiten, insbesondere bei Makuladystrophie, nicht immer wirksam ist, was oft zu völliger Erblindung führt. Trotzdem greifen viele Menschen auf diese Behandlungsmethode zurück, so dass es viele „beliebte Rezepte“ gibt.

Beginnen Sie mit der Ernährung. Achten Sie darauf, Sellerie, Spinat, Dill, Petersilie, Kohl, Blaubeeren, Erdbeeren, Tomaten in die Diät aufzunehmen.

Sie sagen, dass Abkochungen von Getreide und Extrakte aus Heilpflanzen bei dieser Krankheit hervorragende Arbeit leisten. Hier sind einige Rezepte:

Hauptbehandlung für Netzhautdystrophie

Ursachen der Makuladegeneration

Signifikante Ursachen für Makuladystrophie wurden bisher nicht nachgewiesen. Es gibt nur wenige Theorien, dass die Makula durch verschiedene Faktoren beschädigt wird. Die häufigsten Faktoren sind:

  • Operationen an den visuellen Geräten;
  • bestimmte Medikamente einnehmen;
  • Mangel an Nährstoffen (Zink, Ascorbinsäure, Carotinoide, Vitamin E, Antioxidantien usw.);
  • erhöhtes Cholesterin;
  • Missbrauch von Lebensmitteln mit einer hohen Konzentration gesättigter Fette;
  • rauchen;
  • Katarakt, Hornhautdystrophie und andere Augenerkrankungen;
  • Cytomegalovirus-Infektion;
  • Austauschversagen;
  • allgemeines Altern des Körpers;
  • ungünstige Vererbung.

Darüber hinaus kann die Entwicklung der Krankheit zu einem übermäßig langen Aufenthalt in der Sonne oder zu häufigen Besuchen von Sonnenstudios führen.

Symptome der Pathologie

[adrotate banner = "4"] Die makulare Netzhautdegeneration manifestiert sich:

  • das Auftreten eines leichten Dunstes im zentralen Teil des Gesichtsfeldes;
  • Verzerrung von geraden Linien;
  • Schwierigkeiten bei der Anpassung an schlechte Lichtverhältnisse;
  • Verletzung der Farbwahrnehmung (Farben erscheinen weniger hell als in der Realität);
  • Schwierigkeiten beim Lesen des gedruckten Textes;
  • das Auftreten von Problemen beim Erkennen der Gesichtszüge von Menschen.

Bei komplizierten Formen des pathologischen Prozesses kann der Patient geometrische Figuren oder Silhouetten von Menschen sehen.

Formen der Krankheit

Makulare Netzhautdegeneration kann in zwei Formen auftreten:

Trockene Makuladystrophie ist durch Anhäufung eines pathologischen Plaques auf der Makula gekennzeichnet, was die Arbeit der gelben Fleck-Photorezeptoren behindert. Die nasse Dystrophie der inneren Auskleidung des Auges wird wiederum von einem beschleunigten Wachstum der Blutgefäße begleitet, die auf die Makula hinter der Netzhaut gerichtet sind.

Traditionelle Behandlung

Bei der retinalen Makuladystrophie umfasst die Behandlung die Verabreichung der folgenden Gruppen symptomatischer Medikamente an den Patienten:

  • Blutplättchenhemmer, die die Bildung von Blutgerinnseln in den Gefäßen des Auges verhindern;
  • Angioprotektoren, die das Auftreten von Krämpfen verhindern, die periphere Durchblutung normalisieren und den Gefäßwänden zusätzliche Stärke verleihen;
  • Medikamente, die den Blutkreislauf verbessern;
  • Lipidsenker, die die Lipidkonzentration im Blut verringern;
  • Stimulanzien der Geweberegeneration;
  • Arzneimittel, die eine Zunahme der Anzahl pathologischer Gefäßbildungen verhindern;
  • Vitaminkomplexe;
  • Abschwellungsmittel und Hämostatika nach Indikationen.


Gleichzeitig wird dem Patienten eine physiotherapeutische Behandlung verordnet. Elektro- oder Photostimulation der Augeninnenhaut, Laserbestrahlung, Magnetfeldtherapie oder Elektrophorese können in das Behandlungsprogramm aufgenommen werden.

Wenn bei einer Netzhautdystrophie die Behandlung mit konservativen Methoden unwirksam ist, wird der Patient zur Operation überwiesen. Abhängig von den Nachweisen entscheidet der Chirurg, eine der folgenden Operationen durchzuführen:

  • Vasorekonstruktiv. Sorgt für den Schnittpunkt der Schläfenarterie und verbessert die Durchblutung der Netzhaut, des Sehnervs;
  • Revaskularisation. Es besteht in der Einführung einer Suspension von Medikamenten in den Subtenonenraum des Auges;
  • Vitrektomie Es reduziert sich auf die Entfernung des Glaskörpers (ganz oder teilweise).

In jedem Fall erstellt der behandelnde Arzt für den Patienten ein individuelles Behandlungsschema, wobei das Alter und die Vorgeschichte des Patienten, das Vorhandensein von Kontraindikationen, der Grad der Vernachlässigung des pathologischen Prozesses und andere signifikante Faktoren berücksichtigt werden.

Die Verwendung von Volksheilmitteln

Die Volksbehandlung der retinalen Makuladystrophie kann nur in Kombination mit traditionellen Therapiemethoden wirksam sein.

Die regelmäßige Verwendung von Mitteln, die nach den Rezepten der Alternativmedizin hergestellt werden, kann das Fortschreiten der Krankheit verlangsamen und den Allgemeinzustand des Patienten erheblich verbessern.

Volksheilmittel für den internen Empfang

  1. Spülen Sie mehrere große Handvoll Weizenkörner aus, legen Sie sie in eine dünne Schicht auf den Boden eines geeigneten Gefäßes und decken Sie sie mit kaltem Wasser ab. Stellen Sie den Behälter mehrere Tage an einem hellen, warmen Ort auf. Gekeimten Weizen abspülen, in einer Fleischmühle mahlen, in den Kühlschrank stellen. Täglich essen 7-9 st. l die resultierende Masse.
  2. Ein halbes Litergefäß füllte 1/10 getrocknete Blätter der zweihäusigen Nessel und 9/10 mit kochendem Wasser. Mischen Sie gut darauf, filtern Sie und trinken Sie für den Tag, unterteilt in mehrere Stufen. Es ist notwendig, die Dystrophie der inneren Auskleidung der Augen 9 Tage lang mit dieser Technik zu behandeln. Machen Sie vor dem nächsten Kurs eine Pause von 15-17 Tagen.
  3. Gießen Sie eine große Handvoll getrocknete Blaubeeren in ein Glas oder eine Thermoskanne und gießen Sie kochendes Wasser darüber (850 bis 900 ml). Mischung bestehen, filtern und in unbegrenzter Menge trinken.
  4. Gründlich gewaschenen Haferflocken (2 Tassen) in einen Topf geben und kaltes Wasser einfüllen. Nach 3-5 Stunden das Wasser ablassen, die gequollenen Körner mit kochendem Wasser (1,5-1,7 Liter) aufbrühen und die Mischung 20 Minuten lang kochen lassen. Die vorbereitete Brühe filtrieren, Honig (für den Geschmack) dazugeben und 750 ml anstelle von Tee pro Tag trinken.
  5. Reiben Sie 2 Karotten mit einer mittleren Reibe. Fügen Sie in der resultierenden Aufschlämmung 1 EL hinzu. l Olivenöl, Leinsamenöl oder Sonnenblumenöl, zerstoßene Kerne von 10 Walnüssen, etwas flüssiger Honig. Nehmen Sie das Arzneimittel einmal täglich für 1 EL ein. l
  6. Kombinieren Sie 35 g der Früchte von Sanddorn, roter Vogelbeere und Heidelbeere, 1 TL. Honig und mahlen sie zu einem homogenen Brei. Essen Sie die Mischung für den Tag, leicht mit warmem Wasser gepresst. Die Behandlung wird täglich für eineinhalb Monate durchgeführt.
  7. Gießen Sie in einen Topf mit 2 EL. l zerdrückte Hagebutten und Zwiebelschalen, eine große Handvoll Tannennadeln. Pflanzliche Rohstoffe gießen einen Liter Wasser und kochen für 12-15 Minuten. Gekochte Brühe filtern und trinken für den Tag.
  8. Bereiten Sie eine Sammlung von Preiselbeerblättern, Birken- und Schachtelhalmgras vor, die in gleichen Mengen aufgenommen werden. Eine kleine Handvoll medizinischer Rohstoffe braut einen zuvor abgekochten Liter Wasser und besteht auf 50 Minuten. Die resultierende Infusion soll ohne Einschränkung zu trinken.
  9. Lösen Sie den Honig nach Geschmack und 1 TL in warmem Wasser (180 ml). Zimt Mischung besteht 14-15 Minuten und trinkt auf leeren Magen.
  10. Geschälte und gemahlene Knoblauchzehen (20 Scheiben von mittlerer Größe) gießen ein Glas Wodka. Gießen Sie die Mischung in eine fest verschlossene Dose und bestehen Sie 13 Tage lang an einem warmen Ort. Für 2 Monate dreimal täglich 15 Tropfen Medizin einnehmen. Machen Sie nach dem Therapieverlauf eine Pause von 12 Tagen und wiederholen Sie die Behandlung.
  11. Machen Sie eine Sammlung von Blumen aus Ringelblume, Kamille, Schöllkraut, getrocknetem Mais, Vogelbergsteiger, Preiselbeeren, Süßklee, Löwenzahnwurzeln (2 Teile), Dillsamen (1 Teil), Erdbeerblättern, Hafer und schwarzen Johannisbeerfrüchten (6 Teile). Bereiten Sie auf der Grundlage der gewonnenen pflanzlichen Rohstoffe eine Abkochung (auf der Grundlage einer großen Handvoll Sammlung pro Liter Wasser) vor und trinken Sie sie in unbegrenzten Mengen.
  12. Schneiden Sie 4 große Aloe-Blätter ab, wickeln Sie sie in Folie ein und legen Sie sie in den Kühlschrank. Nach 13 Tagen waschen Sie die Blattspreiten unter fließendem Wasser, mahlen Sie sie in einem Fleischwolf, drücken Sie sie durch sterile Gaze und lösen Sie 5 g Mumie in der resultierenden Flüssigkeit auf. Das nach diesem Rezept hergestellte Arzneimittel sollte zweimal täglich zweimal in die Augen des Patienten geträufelt werden. Einzeldosis Medizin - 1 Tropfen. Die Hausbehandlung gemäß dem oben beschriebenen Schema sollte innerhalb von 9-10 Tagen durchgeführt werden. Nach einer Therapie ist eine Pause von 27 bis 30 Tagen erforderlich.
  13. Bereiten Sie eine Sammlung von getrocknetem Gras aus Brennnessel und Maiglöckchenblättern (5: 1) vor. Eine große Handvoll Gemüsemischung brühte kochendes Wasser (200-250 ml) auf, bestand 9 Stunden und löste sich in der fertigen Infusion 1/4 TL auf. Soda Das resultierende Medikament wird zweimal täglich für die Zubereitung von kalten Lotionen auf die Augen verwendet.
  14. Destilliertes Wasser und Ziegenmilch zu gleichen Teilen miteinander vermischen. Die resultierende Mischung wird einmal täglich als Augentropfen verwendet. Einzeldosis Medikation - 2 Tropfen.
  15. In kochendes Wasser (180 ml) Kümmel (1 EL) gießen, 5 Minuten kochen lassen. Gießen Sie in die vorbereitete Bouillon Kornblumenblüten (1 Teelöffel) und bestehen Sie 5 Stunden. Filtern Sie das Medikament und begraben Sie es einmal täglich im betroffenen Auge mit 2 Tropfen.

Volksheilmittel für den lokalen Gebrauch

  1. Schneiden Sie 4 große Aloe-Blätter ab, wickeln Sie sie in Folie ein und legen Sie sie in den Kühlschrank. Nach 13 Tagen waschen Sie die Blattspreiten unter fließendem Wasser, mahlen Sie sie in einem Fleischwolf, drücken Sie sie durch sterile Gaze und lösen Sie 5 g Mumie in der resultierenden Flüssigkeit auf. Das nach diesem Rezept hergestellte Arzneimittel sollte zweimal täglich zweimal in die Augen des Patienten geträufelt werden. Einzeldosis Medizin - 1 Tropfen. Die Hausbehandlung gemäß dem oben beschriebenen Schema sollte innerhalb von 9-10 Tagen durchgeführt werden. Nach einer Therapie ist eine Pause von 27 bis 30 Tagen erforderlich.
  2. Bereiten Sie eine Sammlung von getrocknetem Gras aus Brennnessel und Maiglöckchenblättern (5: 1) vor. Eine große Handvoll Gemüsemischung brühte kochendes Wasser (200-250 ml) auf, bestand 9 Stunden und löste sich in der fertigen Infusion 1/4 TL auf. Soda Das resultierende Medikament wird zweimal täglich für die Zubereitung von kalten Lotionen auf die Augen verwendet.
  3. Destilliertes Wasser und Ziegenmilch zu gleichen Teilen miteinander vermischen. Die resultierende Mischung wird einmal täglich als Augentropfen verwendet. Einzeldosis Medikation - 2 Tropfen.
  4. In kochendes Wasser (180 ml) Kümmel (1 EL) gießen, 5 Minuten kochen lassen. Gießen Sie in die vorbereitete Bouillon Kornblumenblüten (1 Teelöffel) und bestehen Sie 5 Stunden. Filtern Sie das Medikament und begraben Sie es einmal täglich im betroffenen Auge mit 2 Tropfen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Behandlung mit Volksmitteln und Arzneimitteln Kontraindikationen hat. Daher muss vor der Anwendung einer nicht getesteten Methode eine umfassende Beratung durch einen Augenarzt eingeholt werden.

Retinale Makuladystrophie: Behandlung mit Volksheilmitteln

Mit zunehmendem Alter beginnen gesundheitliche Probleme unweigerlich. Nach fünfzig Jahren beginnt die Sehschärfe bei vielen Menschen zu sinken. Am häufigsten ist dies auf die Entwicklung einer Makuladystrophie zurückzuführen, bei der der zentrale Teil der Netzhaut durch Sauerstoffmangel betroffen ist.

Makuladystrophie kann dazu führen, dass eine Person die zentrale Sicht verliert und nicht mehr lesen, mit kleinen Objekten arbeiten und kein Fahrzeug fahren kann. Die Krankheit kann jedoch nicht zum vollständigen Sehverlust führen.

Definition der Krankheit

Makuladystrophie oder altersbedingte Makuladegeneration ist eine Erkrankung, die die zentrale Region der Netzhaut (Makula) betrifft und an der Sehfähigkeit beteiligt ist.

Die Makula oder der gelbe Fleck ist der zentrale Bereich der Netzhaut. Sie ist für die detaillierte Vision verantwortlich. In diesem Bereich nehmen Fotorezeptoren Lichtimpulse wahr und Nervenzellen übertragen diese Signale.

Diese Krankheit ist eine Hauptursache für Sehstörungen und Blindheit bei Menschen, die 50 Jahre oder älter sind. In den letzten Jahren bestand jedoch die Tendenz, dass sich auch Makuladystrophie jünger entwickeln kann.

Das Sehvermögen wird durch die Makuladegeneration verringert, die eine der Hauptbereiche der Netzhaut ist.

Degeneration kann durch einen intensiven Metabolismus in der Netzhaut verursacht werden, der die Bildung von freien Radikalen hervorruft, jedoch nur, wenn die Arbeit des Antioxidans-Systems unzureichend ist. Unter der Einwirkung von Sauerstoff und Licht bilden sich nicht abspaltbare Drusen (Polymere) aus Lipofuscin. Infolge benachbarter Schichten der Netzhautatrophie nimmt die Anzahl der pathologisch neu gebildeten Gefäße zu. Dann beginnt der Narbenprozess, wodurch viele retinale Photorezeptoren verloren gehen.

Bei Makuladystrophie tritt ein schneller Verlust der zentralen Sehkraft auf und die Gesamtleistung geht verloren. Die Schwere der Erkrankung hängt von ihrer Form ab.

Es gibt zwei Formen der Makuladystrophie:

  1. Trocken oder nicht exklusiv, atrophisch. Dies ist die häufigste Form der Krankheit. Es wird in 85% der Fälle diagnostiziert. Die Sicht fällt relativ langsam. Manchmal kann aus trockener Makuladystrophie eine nasse werden. Stadien der trockenen Makuladystrophie:
    • Früh Drusen Sie nicht mehr als zwei. Keine Symptome der Krankheit.
    • Zwischenstufe Drusen werden größer, sie werden größer. In der zentralen Zone erscheint ein dunkler Fleck. Zum bequemen Lesen ist eine zusätzliche Lichtquelle erforderlich.
    • Ausgeprägt Die Netzhaut ist zerstört. Der dunkle Fleck wird größer und dunkler. Lesen Sie fast unmöglich
  2. Nass oder exsudativ, neovaskulär. Sie tritt in zehn bis fünfzehn Prozent der Fälle auf. Die feuchte Makuladystrophie schreitet rasch voran und führt zu schweren Sehstörungen. Ansichten:
    • Versteckt Zerbrechliche Blutgefäße sind klein, Blutungen sind kaum wahrnehmbar.
    • Klassisch. Erhöhte Blutgefäße. Es tritt eine Vernarbung des Augengewebes auf. Reduzierte Sehschärfe

Ursachen

Der Hauptgrund für die Entwicklung der Makuladystrophie ist das Alter. Im Alter von 75 Jahren und älter hat jede dritte Person Anzeichen dieser Krankheit.

Es ist erwähnenswert, dass viele eine erbliche Veranlagung für Makuladystrophie haben.

Degenerative Veränderungen in den Netzhautgefäßen können auch Makuladystrophie verursachen, da sie zu Sauerstoffmangel in den Geweben führen.

Es gibt eine Reihe von Risikofaktoren, die natürliche Abwehrmechanismen schwächen und zur Entwicklung einer retinalen Makuladystrophie beitragen können. Dazu gehören:

  • Rennen Am häufigsten tritt die Makuladegeneration bei Personen auf, die der Kaukasusrasse angehören.
  • Paul Das Risiko einer Makuladystrophie bei Frauen ist höher als bei Männern.
  • Erbliche Veranlagung. Menschen, deren unmittelbare Familienmitglieder eine altersbedingte Makuladegeneration haben, erkranken häufiger an dieser Krankheit.
  • Genmutationen. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit der Makuladegeneration, wenn bestimmte Gene (CFH-Gen, BF- und C2-Gene, LOC-Gen) verändert werden.
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen Es ist bewiesen, dass bei Atherosklerose das Risiko, an dieser Krankheit zu erkranken, um das Dreifache und bei Vorhandensein von Bluthochdruck sieben Mal ansteigt.
  • Rauchen Diese schlechte Angewohnheit erhöht das Risiko der Entwicklung einer retinalen Makuladystrophie.
  • Direkte Sonneneinstrahlung.
  • Übergewicht
  • Unausgewogene Ernährung.
  • Licht Iris
  • Katarakt Die chirurgische Entfernung von Katarakten kann zur Entwicklung der Krankheit bei Menschen führen, die bereits Veränderungen im Makularbereich haben.

Symptome

Makuladystrophie führt langsam, aber irreversibel zum Sehverlust. Es ist schmerzlos.

Im Anfangsstadium können Sie Makuladystrophie durch folgende Symptome vermuten:

  1. Das Auftreten von dunklen Flecken in der zentralen Vision.
  2. Der Verlust der Klarheit des Bildes, seine Verzerrung.
  3. Beeinträchtigung der Farbwahrnehmung.
  4. Dramatischer Sehverlust im Dunkeln.

Das Hauptsymptom trockener Makuladystrophie ist verschwommenes Sehen. Sie wird durch die Zerstörung lichtempfindlicher Zellen verursacht, wodurch das zentrale Sehen verwischt wird. Je weniger Zellen in der Makula normal funktionieren, desto mehr Probleme mit dem Sehen.

Bei sehr wenigen lichtempfindlichen Zellen erscheint in der Mitte des Sichtfelds ein dunkler Fleck, der mit der Zeit zunimmt.

Das Hauptzeichen der feuchten Makuladystrophie ist die Krümmung von geraden Linien. Dies geschieht aufgrund der Tatsache, dass die Flüssigkeit, die aus den Blutgefäßen schwitzt, unter der Makula gesammelt und angehoben wird, wodurch das Bild von Objekten verzerrt wird. In diesem Fall kann auch ein dunkler Fleck erscheinen.

Der einfachste Test zur Bestimmung des Vorhandenseins von Makuladystrophie ist der Amsler-Test. Amslers Gitter besteht aus sich kreuzenden geraden Linien mit einem zentralen schwarzen Punkt in der Mitte. Menschen mit dieser Krankheit können verwaschene oder gewellte Linien aufweisen und dunkle Flecken erscheinen im Sichtfeld.

Mögliche Komplikationen

Makuladystrophie ist keine Ursache für einen vollständigen Sehverlust. Deshalb kann nur die zentrale Vision verschwinden.

Diese Krankheit beeinträchtigt die Lebensqualität und macht es unmöglich zu arbeiten, zu lesen, fernzusehen und so weiter. Selbst im Inland lässt eine geschwächte zentrale Vision die Menschen hilflos fühlen.

Behandlung von Volksheilmitteln

Volksheilmittel können als Ergänzung zur Hauptbehandlung der Makuladystrophie eingesetzt werden.

Brühen, Tees

  • Haferflockenabkochung Spülen Sie das ganze Haferkorn (Volumen - ein halbes Liter Glas) ein und lassen Sie es vier Stunden einweichen. Danach das Wasser ablassen, das Getreide in einen Drei-Liter-Topf geben, Wasser hinzufügen und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Eine halbe Stunde kochen. Dann abseihen und in den Kühlschrank stellen. Trinken Sie eine Abkochung warm (bis zu fünf Gläser pro Tag). Sie können geriebene Blaubeeren, Johannisbeeren, schwarze Chokeberry oder etwas Honig hinzufügen.
  • Infusion von Ringelblume Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser mit einem Esslöffel Ringelblumenblüten. Bestehen Sie fünfzehn Minuten darauf. Kühlen, abseihen und dreimal täglich für ein Viertel Tasse trinken. Gleichzeitig mit dem internen Empfang können Sie zwei Tropfen Infusion in die Augen tropfen. Die Behandlung dauert sechs Monate.
  • Infusion von Aloe und Mumie. In hundert Millilitern Aloesaft lösen sich fünfzig Gramm Mumie auf. Trinken Sie zweimal täglich zehn Milliliter Infusion und tropfen Sie einen Tropfen in die Augen. Die Behandlung dauert zehn Tage.
  • Bouillennadeln, Wildrose und Zwiebelschale. Alle Komponenten werden zerkleinert und gerührt. Der Anteil der Zutaten - 5: 2: 2. Für eine Einheit nehmen Sie einen Esslöffel. Kochen Sie die Brühe zehn Minuten lang und gießen Sie einen Liter Wasser ein. Trinken Sie jeden Tag anderthalb Liter Brühe.

Salben, Tropfen

  • Tropfen Kümmel Ein Esslöffel Kümmel gießt ein Glas kochendes Wasser. Sieden Sie nicht länger als fünf Minuten. Fügen Sie einen Teelöffel Kornblume hinzu. Umrühren und fünf Minuten bestehen. Zweimal täglich tropfen.
  • Tropfen Schöllkraut. Ein Teelöffel fein gehackter Schöllkraut gießt einhundert Milliliter Wasser. Halten Sie das Feuer ein paar Sekunden lang, bestehen Sie darauf. Abseihen und in den Kühlschrank stellen. Dreimal täglich auf drei Tropfen innerhalb eines Monats zu tropfen.
  • Tropfen mit Ziegenmilch. Mischen Sie die gleiche Menge Milch und Wasser. Tropfenweise in die Augen tropfen. Setzen Sie eine dunkle Augenbinde auf und ruhen Sie sich dreißig Minuten aus. Tropf während der Woche.

Komprimiert

  • Kompressen aus Maiglöckchen und Brennnessel. Ein Drittel eines Glases Brennessel und ein Teelöffel fein gehackte Maiglöckchen gießen ein Glas Wasser ein und fügen einen halben Teelöffel Soda hinzu. Bestehen Sie neun Stunden an einem dunklen und trockenen Ort. Komprimieren Sie zweimal am Tag.
  • Blutegel Blutegel Speichel enthält nützliche Substanzen, die den Augeninnendruck senken, Schmerzen lindern und die Durchblutung verbessern.

Alles über lange Kontaktlinsen hier geschrieben.

Prävention

Da es keine wirksame Behandlung der Makuladystrophie gibt, sollte den Methoden zur Vorbeugung dieser Krankheit besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Dazu gehören:

  • Ablehnung schlechter Gewohnheiten (Rauchen).
  • Verwenden Sie eine Sonnenbrille mit breiter Krempe und Hüte bei hellem Sonnenlicht.
  • Aufnahme von Vitaminen für die Augen (entsprechend der Empfehlung des Arztes). Zum Beispiel ein Vitamin- und Mineralkomplex mit Lutein und Zeaxanthin, den Vitaminen C, E, Zink und Selen. Es ist erwiesen, dass eine solche Zusammensetzung die Entwicklung altersbedingter Veränderungen in der Netzhaut des Auges verhindert und es auch älteren Menschen ermöglicht, ein akutes Sehvermögen zu genießen.
  • Moderate Übung
  • Regelmäßige Untersuchung durch einen Augenarzt.

Es ist erwiesen, dass Menschen, die täglich viel frisches Obst und Gemüse essen, viel seltener an Makuladegeneration leiden.

Gemüse und Obst sind reich an Vitaminen, Nährstoffen, Mikroelementen und Antioxidantien. Viele von ihnen enthalten Lutein und Zeaxanthin. Diese Substanzen sind sehr nützlich zur Vorbeugung von Makuladystrophie. Vitamin C, Tocopherol, Selen und Zink sind ebenfalls sehr hilfreich. Sie nähren, stellen wieder her und schützen das Augengewebe.

Glaukom: Ursachen, Symptome, Behandlung und Prävention werden in diesem Artikel beschrieben.

Video

Schlussfolgerungen

Kümmern Sie sich so früh wie möglich um Ihre Vision. Verhindern Sie jetzt. Und natürlich sollte dem Problem der Makuladystrophie bei älteren Menschen besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden, da diese Personen anfällig für diese Krankheit sind. Denken Sie daran, dass bei rechtzeitiger Behandlung die Chance, die Sicht zu retten, viel höher ist.

Behandlung von Makulodystrophie Volksmedizin

Es ist kein Geheimnis, dass die Fähigkeit, die Welt um uns herum vollständig wahrzunehmen, das Sehen ist - das große Geschenk der Natur. Natürlich muss das Sehen geschützt werden, aber im Laufe der Zeit treten im menschlichen Körper altersbedingte, manchmal irreversible Veränderungen auf. Insbesondere leiden viele ältere Menschen an einer Makuladegeneration der Netzhaut, was die Lebensqualität erheblich verringert und häufig zu Erblindung führt. Manchmal kann diese Krankheit bei Menschen im mittleren und sogar jungen Alter auftreten. Provokative Faktoren für die Entstehung der Krankheit sind Unterernährung, unzureichende Vitamineinnahme, Rauchen, Alkoholismus, Diabetes. Die genauen Ursachen dieser Augenerkrankung sind Augenärzten noch nicht bekannt. Um das Fortschreiten der Krankheit zu stoppen, können nur mikrochirurgische Expositionsmethoden angewendet werden, doch in einem frühen Stadium setzen viele Menschen erfolgreich die Behandlung von Volksheilmitteln gegen Makuladystrophie ein.

Was ist Makuladystrophie?

Bei dieser Pathologie treten dystrophische Veränderungen im sogenannten gelben Fleck (Macula) auf, der sich im zentralen Teil der Netzhaut befindet. Hier werden Sehschärfe, Farbwahrnehmung sichergestellt, der Lichtstrom wird fokussiert. Die Makuladystrophie entwickelt sich aufgrund einer Abnahme des Lumens kleiner Blutgefäße, die verhindert, dass Sauerstoff und Nährstoffe in der erforderlichen Menge in das Netzhautgewebe gelangen. Infolge eines solchen Hungers beginnt die Makula zusammenzubrechen. Der Kontrast des Bildes verschwindet, die Sicht wird unscharf, die Person hat beim Lesen Schwierigkeiten, Gesichter zu erkennen.

Makuladystrophie ist trocken und feucht (exsudativ). Die zweite Form der Krankheit schreitet rasch voran. Der Sehverlust kann in einigen Monaten auftreten. Daher kann nur die Augenmikrochirurgie mit exsudativer Makuladystrophie zurechtkommen: photodynamische Therapie, Laserkoagulation von Netzhautgewebe sowie innovative Entwicklung von Wissenschaftlern als Anti-Angiogenese-Faktoren. Bei trockener Makuladystrophie kann die Folgebehandlung jedoch dazu beitragen, das Sehvermögen zu verbessern und das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen.

Diät-Therapie

Um die degenerativen Veränderungen der Netzhaut zu stoppen, müssen Sie zunächst mehr Produkte mit Carotin, Anthocyanosiden, Lutein, Lypopein und Bioflavonoiden in Ihre Ernährung aufnehmen. Diese Nährstoffe sind in Brennnesselblättern, Blaubeeren, Erdbeeren, Tomaten sowie in grünem Gemüse enthalten - Sellerie, Spinat, Kohl, Dill, Petersilie. Hervorragende Hilfsabkühlung von Getreide.

Haferflockenabkochung

Um dieses Heilmittel vorzubereiten, waschen Sie das ganze Haferkorn (Volumen - halbes Liter Gefäß) und lassen Sie es 4 Stunden in einem geeigneten Behälter einweichen. Danach das Wasser ablassen, das Getreide in einen Drei-Liter-Topf geben, mit frischem Wasser auffüllen und bei mäßiger Hitze zum Kochen bringen. Kochen Sie das Getreide 30 Minuten lang. Die entstehende Brühe wird belastet und im Kühlschrank in einen Glasbehälter gegeben. Haferabkochung wird täglich in erhitztem Zustand mit bis zu 5 Gläsern mit Beerenbeeren, Heidelbeeren, schwarzen Johannisbeeren, Aromen und einem Teelöffel Honig eingenommen.

Calendula-Infusion

Zur Stärkung der Netzhaut wird auch empfohlen, die Infusion von Ringelblume vorzubereiten. Zu diesem Zweck sollten 200 Milliliter kochendes Wasser verwendet werden, um einen Esslöffel Blumen dieser Pflanze zu brauen und 15 Minuten ziehen zu lassen. Dann die Infusion abkühlen, abseihen und dreimal täglich für ein Viertel Tasse nehmen. Gleichzeitig mit der inneren Einnahme von 2 Tropfen der Infusion von Ringelblume ist es nützlich, die Augen zu begraben. Die Behandlung dauert sechs Monate.

Mama und Aloe Infusion

Bei der Behandlung der Makuladegeneration durch Volksheilmittel bereiten viele eine weitere wirksame Infusion vor. In dem frischen Saft der Aloeanlage (100 Milliliter) lösen sich die Mumien (50 Gramm) auf. Anwendungsbedingungen: Zweimal täglich werden 10 Milliliter der Infusion oral eingenommen und in einem Tropfen im Auge vergraben. Behandlung - 10 Tage Dann können Sie in einer monatlichen Pause den Wellness-Kurs wiederholen.

Traditionelle Rezepte sollten nicht vernachlässigt werden, denn bei der retinalen Makuladystrophie geht es vor allem darum, das Sehvermögen zu erhalten. Gesundheit!

FOLK MEDIZIN UND DIETOLOGIE

Das Blog der sowjetischen und russischen Biologin Sergeeva Galina Konstantinovna über traditionelle Volksmedizin und Ernährung, Eigenschaften von Nahrungsmitteln und Heilpflanzen

Distrophia der Einzelhandelsbehandlung und Behandlung ihrer nationalen Mittel

Die Netzhaut ist eine dünne Schicht, die aus Nervengewebe besteht, das den hinteren Teil des Augapfels von innen auskleidet. Dieses Gewebe besteht aus bestimmten Nervenzellen, die Lichtimpulse wahrnehmen, drehen sie in elektrischen, die dann entlang der Sehnerv an das Gehirn weitergeleitet, wo sie umgewandelt werden in Bilder, die wir sehen.

Netzhautdystrophie - dystrophische Veränderungen im Gewebe der Netzhaut, die mit einer Verschlechterung des Sehvermögens einhergehen und allmählich zur Erblindung führen. Diese Krankheit kann in jedem Alter auftreten und ist lange Zeit asymptomatisch.

Die Netzhautdystrophie kann angeboren oder erworben sein (entwickelt sich als Folge einer Augenerkrankung - Myopie, Glaukom usw.). Je nach Standort kann es zentral (nass oder trocken) oder peripher sein, und zentrale Dystrophie ist häufiger.

Dystrophien werden in mehrere Gruppen unterteilt:

Generali Dystrophie (Pigment, Nachtblindheit - keine Nachtsicht, Leber kongenitale Amaurose, Kegel ERG Dysfunktion - beeinträchtigte die Farbwahrnehmung), periphere Dystrophie (Polymyositis, x-Chromosom juvenile Retinoschisis, Goldman-Favre-Krankheit) und zentrale Dystrophie (Morbus Best - Dotter-Dystrophie, Krankheit Stargardt - zheltopyatnistaya Dystrophie), altersbedingte Makuladegeneration (entwickelt bei Menschen älter als 50 Jahre, die eine Familiengeschichte der Krankheit haben). Jede dieser Gruppen ist wiederum in mehrere weitere Varianten unterteilt.

Eine genaue Diagnose wird von einem Augenarzt während einer medizinischen Untersuchung gestellt.

Normalerweise betrifft die Krankheit zuerst ein Auge, dann geht es zum zweiten.

Die Symptome hängen von der Art der Dystrophie ab. Meistens Patienten klagen über die Sehschärfe verringert wird, insbesondere im Dunkeln, um das Sichtfeld verengt, das Auftreten von hellen Wallungen, verschiedene Flecken und das Abdeckblech Vision, die Blindabschnitte und Kriebelmücken in Ansicht, verzerrte Wahrnehmung der Form, Größe, Ruhe oder Bewegung von Objekten und Buchstaben, Objekte verdoppeln, Farbsicht beeinträchtigt (alle Farben werden matt).

Personen, die an altersbedingter Makuladystrophie leiden, müssen zweimal jährlich von einem Augenarzt untersucht werden und werden stationär behandelt. Die Menschen müssen also die Sehorgane mit einer Lichtschutzbrille vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

Ohne rechtzeitige und korrekte Behandlung kann die Krankheit zu völliger Erblindung führen. Für die erbliche Netzhautdystrophie ist die Prognose im Allgemeinen schlecht.

Faktoren, die zur Entwicklung der Makula-Degeneration Augen beitragen: eine genetische Veranlagung für die Krankheit (wenn jemand in der Familie eine Netzhautdystrophie hat), fortgeschrittenes Alter, hohe Myopie, Trauma und entzündliche Erkrankungen des Auges, Augenchirurgie, bestimmte Krankheiten (Diabetes, Hypertonie, Arteriosklerose, Beriberi, einige systemischen Erkrankungen und schwere Herzerkrankungen, Fettleibigkeit), geringe Immunität, schlechte Ernährung, Rauchen, Alkoholismus, schlechte Ökologie, Vergiftungen, Arbeiten in explosionsgefährdeten Produk assoziierten Inseln gegenüber verschiedenen Chemikalien mit der Exposition oder sehr hohen Temperaturen, längerer Exposition gegenüber der Netzhaut der Augen vor direktem Sonnenlicht, starken Stress langfristig. Wichtige Rolle bei der Entwicklung dieser Krankheit ist schlecht Zustand der Blutgefäße gespielt, einschließlich der Blutgefäße des Auges und eine schlechte Blutversorgung dieser Organe (zum Beispiel bei der Atherosklerose).

Es wurde festgestellt, dass 40% der Menschen, die an Myopie (Myopie) leiden, ebenfalls eine Netzhautdystrophie haben.

Wie bei jeder anderen Krankheit ist die Netzhautdystrophie leichter zu verhindern als zu heilen. Um dies zu tun, müssen Sie alle Faktoren beseitigen, die für die Entwicklung dieser Krankheit beitragen (siehe weiter unten), einen gesunden Lebensstil zu führen, nicht zu rauchen, keinen Alkohol zu missbrauchen, heilen alle Krankheiten (Arteriosklerose, Bluthochdruck), um die Augen vor direkter Sonneneinstrahlung und das Recht auf Schutz zu organisieren dein Essen

Die Ernährung einer Person aus Degeneration der Netzhaut leidet, sollte durch eine Batterie ausgeglichen variiert werden, hohe Mengen an Vitaminen enthalten, insbesondere C, A, Carotin, B1, B6, B9, B12 und E sowie Mineralsalze von Kalium, Selen, Zink und andere Elemente, Lutein (Pigment gehört zur Gruppe der Carotinoide, starken Antioxidans, verhindert die Entwicklung von Netzhautmakuladegeneration), Lycopin (Carotinoid, einer der stärksten Antioxidantien), Flavonoide und Anthocyane (Farbstoffe, Antioxidantien), sowie eine ausreichende Anzahl von Die Qualität von mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren.

Es ist sehr wichtig in einem Menü leidet Netzhautdystrophie Person, umfasst eine ausreichende Anzahl von hochwertigem tierischem Protein (mageres Rindfleisch, Huhn, Pute, Kaninchen, Fisch, Eier).

Vitamin A-Laufwerke sind Leber von Fischen und Tieren, Fisch, Hefe und Carotin - Karotten, Tomaten, Kartoffeln, Petersilie, grünen Gemüse und Sonnenblumenkernen.

Vitamin C ist vor allem in Zitrusfrüchten und wilden Hagebutten, Kiwis, Ananas, Äpfeln, schwarzen Johannisbeerbeeren, Paprika, Tomaten, Kohl, Zwiebeln, Spinat und anderem grünen Gemüse enthalten.

Vitamin B1 ist reich an Nüssen, Getreide, einschließlich Mais, Bierhefe, grünen Erbsen, Bohnen, Honig, Schwarzbrot, Schweinenieren und Leber, Reis, Buchweizen, Spargel, Petersilie, Dill und Koriander, Salat, Spinat, Zuckerrüben, Mangold, Haselnüsse und Trockenfrüchte.

Die Akkumulatoren von Vitamin B6 sind: Tierleber, Hefe, Kohl, Körner, insbesondere Sprossen (Weizen, Roggen und Mais), Kartoffeln, Bananen, Kleie, Eigelb, Seefisch (Lachs und Thunfisch), Garnelen, Hähnchen, Schweinefleisch, Nüsse und Sonnenblumenkerne.

Es gibt viel Vitamin B12 in Rind- und Kälberleber, Herz und Nieren, Rind- und Schweinefleisch, Eigelb, Seefisch (Lachs, Sardinen, Hering, Makrele, Kabeljau usw.), Meeresfrüchten, Kaninchenfleisch, Sauerrahm und Hartkäse.

Vitamin E ist reich an Nüssen: Mandeln, Haselnüssen, Erdnüssen usw., Sonnenblumenkernen, Erdnüssen, Sonnenblumenöl, Mais- und Baumwollsamenöl, Weizen- und Maiskeimlingen, Buchweizen, Erbsen und grünen Erbsen, Spinat, Bohnen, Sojabohnen und Eiern.

Kalium kommt in großen Mengen in Hefe, Weizenkleie, getrockneten Aprikosen, Pflaumen, Rosinen, Kakao, Kaffee, Nüssen, Kürbis- und Sonnenblumenkernen, Melonen, Wassermelonen, Möhren, Rüben, Kartoffeln, Tomaten, Hülsenfrüchten, Buchweizen und Haferflocken vor.

Selen ist reich an Tierleber, Hühnereiern, Reis, Mais, Weizen, Gerste, Nüssen (Walnüssen, Mandeln, Erdnüssen und Pistazien), Hülsenfrüchten (Linsen, Bohnen, Erbsen) und Broccoli.

Zink sammelt sich in Muscheln, Austern, magerem Rind- und Lammfleisch, Kürbiskernen, Sonnenblumen und Erdnüssen, Sonnenblumen- und Erdnussöl, Weizenkeimen, Erbsen, Nüssen (Haselnüssen, Walnüssen usw.) und Eigelb an.

Die Akkumulatoren von Lycopin sind Tomaten und Tomatensaft, Wassermelonenbrei, Kaki, Aprikose, Kürbis, rote Pfeffer, Karotten, Hagebutten, Sanddorn und Viburnum, rosa Grapefruit, Aprikosen, Mango und anderes Gemüse, Früchte und Beeren von roter, rosa und orange Farbe. Wenn Nikotin im Körper von Rauchern Nikotin ausgesetzt wird, wird dieses Pigment oxidiert und erhält die Eigenschaften freier Radikale, die für den menschlichen Körper sehr schädlich sind, und trägt zur Entwicklung vieler Krankheiten bei, darunter Makuladystrophie und Onkologie. Wenn Sie Augenprobleme haben, sollten Sie daher mit dem Rauchen aufhören. Lycopin wird zerstört, wenn Alkohol missbraucht wird.

Lutein ist reichlich in Brokkolikohl, Spinat, Senfblättern, Löwenzahnblättern, grünen Erbsen, Karotten, Rüben, Kürbissen, Tomaten, Mais, Haferflocken, Orangen, Mandarinen, Aprikosen, Pfirsichen, Granatäpfeln, Himbeeren, Erdbeeren und Eigarn enthalten hausgemachte Eier).

Die folgenden Nahrungsmittel sind reich an ungesättigten Omega-3-Fettsäuren: Leinsamen, Oliven, Leinsamen und Olivenöl, Hering, Makrele, Sardinen, Lachs, Forelle, Heilbutt und andere fette Seefische, Meeresfrüchte (insbesondere Garnelen und Muscheln), hausgemachtes Hähnchen Eier, Nüsse, Mandeln, Walnüsse usw.

Alle diese Lebensmittel sollten so oft wie möglich in die Ernährung von Menschen mit Augenproblemen einschließlich Netzhautdystrophie einbezogen werden.

Es ist notwendig, die Menge an tierischem Fett in der Ernährung zu reduzieren, indem sie durch pflanzliche Öle, insbesondere Olivenöl, Baumwolle und Flachs, ersetzt werden. Zucker muss durch Honig ersetzt werden. Verwenden Sie unbedingt Milchprodukte, insbesondere Ziegenmilch, Kuhcreme oder Ziegenmilch.

So oft wie möglich sollten Sie die Leber von Tieren und Fischen, Eier, Petersilie, Dill, Sellerie, Spinat, Kohl, Tomaten, Karotten, Brennnesseln, grünen Salat, grüne Erbsen, große und Löwenzahnbananenblätter, Blaubeeren, Heidelbeeren und Sanddorn in Ihre Ernährung einbeziehen. Hirsebrei, Kichererbsengerichte und Honig.

Die Krankheit ist sehr ernst, die Selbstbehandlung ist nicht akzeptabel. Alle Volksheilmittel können nur als Ergänzung der ärztlichen Verschreibungen gelten. Zusätzlich zu den Vorschriften des behandelnden Arztes und nur mit seiner Erlaubnis können einige traditionelle Arzneimittel zur Behandlung von Augendystrophie verwendet werden (alle diese Medikamente heilen diese Krankheit natürlich nicht vollständig, da dystrophische, irreversible Veränderungen im Netzhautgewebe auftreten, sie verlangsamen sich jedoch Weiterentwicklung der Krankheit).

Rezept 1. Um den Zustand der Netzhaut zu verbessern, fügen Sie Ihrer Diät Honig, Zimt und Meerkohl hinzu. Es ist auch nützlich, eine Infusion von Birkenblättern, Senf, Preiselbeeren oder Schachtelhalm zu nehmen, Birkensaft zu trinken, Knoblauchaufguss zu geben, Hagebutten abzuspritzen und eine Mischung aus Honig und Zimt (1: 1, 1 Teelöffel Mischung, 2 - 3 Mal) zu verwenden Tag für 1 Monat; Zimt muss von hoher Qualität sein, in Sri Lanka geerntet (chinesischer Zimt hat keine heilenden Eigenschaften).

Rezept 2. Ziegenmilch gilt als eine gute Behandlung für Netzhautdystrophie: Milch kochen, gekühltes Wasser (1: 1) hinzufügen, mischen, einige Tropfen dieser Mischung in jedes Auge tropfen, einen Verband aus dunklem, dichtem Stoff auf die Augen legen und minutenlang hinlegen 30. Das Verfahren wird 1 Woche lang mehrmals täglich wiederholt. Anstelle von Ziegenmilch können Sie das Serum dieser Milch verwenden.

Rezept 3. Abhilfe bei der Behandlung von Netzhautdystrophie: 5 EL in ein Glas kaltes, gekochtes Wasser geben. l frische zerstoßene Brennesselblätter und 1 EL. l Blätter von Maiglöckchen, 9 Stunden bestehen, dann abseihen und filtrieren, 0,5 TL hinzufügen. Backpulver und mischen. Die resultierende Mischung 2 mal täglich (morgens und abends) müssen Sie Wattepads befeuchten und Lotionen für geschlossene Augenlider für 30 Minuten herstellen. Die Kur dauert 1 Monat.

Rezept 4. Ein Schöllkraut gilt als eine gute Behandlung für Netzhautdystrophie: 1 EL. l trockene und gehackte Kräuter aus Schöllkraut gießen 1 Tasse kochendes Wasser, setzen Sie ein langsames Feuer auf, bringen Sie es zum Kochen, kochen Sie einige Sekunden, kühlen Sie ab, lassen Sie den Filter ab. Bewahren Sie die Bouillon in einem sterilen Gefäß mit einem Deckel im Kühlschrank auf. Gekochte Brühe dreimal täglich, 3 Tropfen in jedes Auge begraben. Die Behandlung dauert 1 Monat, dann eine Pause von 1 Monat und der Kurs sollte wiederholt werden.

Rezept 5. Die folgende Sammlung gilt seit der Antike als gutes Mittel zur Behandlung der Netzhautdystrophie: Nehmen Sie 5 EL. l junge Tannennadeln, 2 EL hinzufügen. l getrocknete Hagebuttenzimt und 2 EL. l Zwiebel schälen, hacken, mischen, 1 Liter Wasser gießen, anzünden, zum Kochen bringen, 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, dann abseihen. Zubereitete Brühe, um tagsüber für mehrere Empfänge zu trinken, vor den Mahlzeiten können Sie Honig nach Belieben hinzufügen. Die Behandlung dauert 1 Monat. Danach müssen Sie eine Woche Pause machen und den Kurs wiederholen.

Rezept 6. Aus alten Zeiten werden Kiefernknospen verwendet, um Netzhautdystrophie zu behandeln: Nehmen Sie 1 Tasse Kiefernknospen, gießen Sie 1 Tasse kochendes Wasser, setzen Sie geringe Hitze ein, decken Sie ab, braten Sie, bis sie weich werden, fügen Sie den Saft von zwei Zitronen hinzu und 2 st. l Olivenöl mischen, bei schwacher Hitze kochen, weitere 10 Minuten lang rühren, dann vom Herd nehmen, 100 g Honig hinzufügen, gut mischen und abkühlen lassen. Bewahren Sie die Mischung im Kühlschrank auf. Nehmen Sie 1 EL. l mischt (mit einem Hügel) 4-5 mal täglich vor dem Essen innerhalb eines Monats.

Rezept 7. Wenn die Netzhautdystrophie, die von einem Glaukom begleitet wird, ein Auskochen von Kümmel mit Blüten der Kornblume hilft: 1 EL. l Kümmel 200 ml kochendes Wasser einfüllen, anzünden, aufkochen lassen, bei schwacher Hitze 5 Minuten kochen, dann 1 TL hinzufügen. blaue Blüten der Kornblume, sofort von der Hitze nehmen, 5 Minuten bestehen lassen, durch einen Baumwoll-Mull-Filter filtrieren und 2 Tropfen Infusion in jedes Auge 2 Mal pro Tag für 1 Monat begraben.

Rezept 8. Eine wirksame Behandlung für viele Augenerkrankungen, einschließlich Netzhautdystrophie, ist Ochanka: 8 Teelöffel. trockenes und gehacktes Gras Augentrost 1 Glas kaltes Wasser injizieren, anzünden, zum Kochen bringen, sofort vom Herd nehmen, abkühlen, belasten und filtern. Die vorbereitete Brühe 3 mal täglich mit 2 Tropfen in jedes Auge füllen. Gleichzeitig müssen Sie mit dieser Bouillon für 1,5 Stunden morgens und abends warme Kompressen für geschlossene Augenlider herstellen. Zusätzlich muss diese Brühe oral eingenommen werden, 3 EL. l. dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Die Kur dauert 1 Monat.

Rezept 9. Weizensetzlinge sind ein gutes Mittel zur Behandlung vieler Augenerkrankungen, einschließlich Netzhautdystrophie (wenn keine Kontraindikationen vorliegen, hauptsächlich akute gastrointestinale Erkrankungen). Jeden Morgen müssen Sie 100 g Sämlinge, gemahlen in einem Fleischwolf, mit Honigzusatz oder mit Karottensalat essen. Die Kur dauert 1 Monat.

Rezept 10. Seit der Antike gilt eine Mischung aus Mumie mit Aloe-Saft als wirksame Behandlung für Netzhautdystrophie: 100 g Mumie (Apotheke) zu 100 ml frisch zubereitetem Aloe-Saft geben und gut mischen. Bewahren Sie die vorbereitete Lösung im Kühlschrank auf. 2 Tropfen pro Tag (morgens und abends) in jedes Auge 2 Tropfen der Lösung vergraben und auf Raumtemperatur erwärmen. Nach dem Auftropfen der Mischung die Augen schließen und das Augenlid leicht mit dem Finger reiben. Zur gleichen Zeit sollte diese Mischung oral, 1 TL, zweimal täglich (morgens und abends) 30 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Die Behandlung dauert 2 Wochen, danach sollte eine 30-tägige Pause eingelegt und der Kurs wiederholt werden. Dieses Tool hilft auch bei Katarakten und anderen Augenerkrankungen und stellt das Sehvermögen wieder her. Trinken Sie während der Behandlung kein rotes Fleisch und keine alkoholischen Getränke.

Rezept 11. Behandlung für die Behandlung der Netzhautdystrophie: 0,5 kg Leber (Rindfleisch oder Hammelfleisch) kochen, von der Hitze nehmen, über die Pfanne lehnen und 10 Minuten in Dampf einatmen, bedeckt mit einer Decke oder einem dicken Stoff. Die Behandlung dauert 2 Wochen. Gekochte Leber sollte gegessen werden, anstelle von Fleisch.

Rezept 12. Wirksame Knoblauchtinktur gilt als wirksame Behandlung für Netzhautdystrophie und andere Augenerkrankungen: 350 g geschälte Knoblauchzehen hacken und 2 EL hinzufügen. l Honig, 2 g Gelée Royale Bienen oder Drohnenbrut, 0,5 Liter hochwertigen Wodka oder 70-Grad-Alkohol, Korken einfüllen, 10 Tage in einem dunklen, kühlen Ort beharren, anschließend abseihen und dreimal täglich 10 - 15 Tropfen Tinktur einnehmen 30 Minuten vor den Mahlzeiten innerhalb eines Monats. Machen Sie nach einer 10-tägigen Pause eine weitere Behandlung. Dieses Werkzeug ist auch bei Makuladystrophie nützlich.

Rezept 13. Für die Behandlung der Netzhautdystrophie ist es nützlich, folgendes Mittel zu nehmen: 1 Teil der Früchte des Gartendills, 2 Teile getrocknete Kamillenblüten und Ringelblättchen, Preiselbeerenblätter, Hochlandkraut, Schöllkraut, Heilklee und getrocknete Beeren, Löwenzahnwurzeln hacken medizinisch, 5 Teile Johannisbeerfrucht, Samen von Hafersamen und Blätter von Walderdbeeren. Dann 3 EL. l 0,5 Liter kochendes Wasser aufgießen, in eine Thermoskanne gießen, 2 Stunden bestehen, abseihen und tagsüber in 3 - 4 Dosen 30 Minuten vor den Mahlzeiten einnehmen. Die Behandlung dauert 1,5 Monate ohne Unterbrechung.

Rezept 14. Um den Zustand der Netzhaut zu verbessern, ist es sinnvoll, eine Mischung aus Chinakohlsaft mit Rübensaft (von der Wurzel mit den Oberteilen gedrückt) und Gemüse-Chicorée im Verhältnis 1: 1: 1 zu verwenden. Nehmen Sie diese Mischung für 1 Monat, 1 Glas, 2 - 3 Mal täglich, 20 Minuten vor den Mahlzeiten.

Rezept 15. Ein gutes Mittel zur Behandlung von "Nachtblindheit" ist blaue Kornblume: 1 TL. Getrocknete Kornblumenblumen gießen 1 Tasse kochendes Wasser, wickeln, bestehen 1 Stunde, dann abseihen und 1/3 Tasse Infusion nehmen, 3-mal täglich, 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Die Kur dauert 1 Monat.

Rezept 16. Für die Behandlung der Makuladystrophie müssen Sie jeden Morgen rohen Karottensalat essen, wobei 100 g einer Mischung aus gekeimten Kichererbsen und Weizen, Sahne und Honig nach Belieben hinzugefügt werden. Die Kur dauert 1 Monat. Außerdem müssen Sie Kichererbsen, Petersilie, Dill, Sellerie, Spinat, Kohl und anderes grünes Gemüse sowie Tomaten, Brennesselblätter, Blaubeeren, Blaubeeren, Erdbeeren und Zitrusfrüchte so oft wie möglich essen. Alle diese Lebensmittel enthalten Substanzen, die altersbedingte Veränderungen der Netzhaut verlangsamen.

Rezept 17. B. Nedospasov für die Behandlung von Augendystrophie, einschließlich Makuladystrophie, empfiehlt die Verwendung von gekeimtem Weizen, Kichererbsen und Auskochen von ganzem Hafer täglich. Die Behandlung ist lang.

Nehmen Sie die Weizenernte des letzten Jahres, sortieren Sie sie, spülen Sie sie unter fließendem Wasser aus, verteilen Sie sie auf einem Backblech in einer dünnen Schicht, gießen Sie eine dünne Schicht einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat und sprießen Sie das Getreide (etwa einen Tag). Sprossen sollten nicht mehr als 2 mm betragen. Wenn das Getreide nicht innerhalb eines Tages gewachsen ist, müssen Sie das Wasser wechseln und einen Tag stehen lassen. Sobald der Weizen keimt, muss er gewaschen, gequetscht, die abgestorbenen Körner entfernt, in einem Fleischwolf ruhen, im Ofen getrocknet und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Er empfiehlt, wie folgt behandelt zu werden: eine Woche, um gekeimten Weizen einzunehmen, eine Woche - Kichererbsen, zusätzlich zwei Wochen, um eine Portion Hafer abzunehmen.

Morgens auf leeren Magen um 14 Uhr zu essen. l gekeimtes Weizenkorn, füllen sie mit heißem Wasser vor und lassen es anschwellen. Sie können Honig nach Geschmack hinzufügen.

Sie müssen 0,5 Tassen trockene Kichererbsen pro Tag einnehmen, 8 Stunden einweichen, dann hacken und zu Salaten, Suppen oder anderen Gerichten hinzufügen.

Die Haferbrühe sollte wie folgt zubereitet werden: Nehmen Sie ein 0,5-Liter-Glas Vollkornhafer, sortieren Sie den Müll aus, entfernen Sie ihn mehrmals unter fließendem Wasser, lassen Sie ihn mehrere Stunden einweichen, lassen Sie das Getreide ab und legen Sie das Getreide in einen 3-Liter-Topf, gießen Sie Wasser ein, anzünden, zum Kochen bringen, 30 Minuten bei niedriger Hitze kochen, abkühlen, belasten und im Kühlschrank lagern. Nehmen Sie bis zu 5 Gläser dieser Brühe pro Tag in erhitzter Form mit einem Zusatz von 1 TL. Honig, geriebene Blaubeeren, Schwarze Johannisbeeren, schwarze Chokeberry oder Feijoa.

Diese Behandlung stellt nicht nur die Sehkraft wieder her, sondern verjüngt buchstäblich den gesamten Körper, wirkt sich auf fast alle unsere inneren Organe positiv aus und ist ein gutes Mittel zur Vorbeugung vieler Krankheiten, einschließlich bösartiger Tumore.

Rezept 18. Imkereiprodukte sind ein gutes Mittel zur Stärkung der Netzhaut: Honig, Pollen, Perga, Gelée Royale von Bienen usw.

1). Nehmen Sie für 2 Wochen perga 1 Mal pro Tag, 1 TL morgens auf nüchternen Magen ein. Sie können gehackte Walnusskerne hinzufügen. Dieses Arzneimittel wird nicht zur Anwendung bei Allergien gegen Pollen- und Bienenprodukte, niedriger Blutgerinnungsfähigkeit, Uterusmyomen, diffuser toxischer Struma, in den späten Stadien onkologischer Erkrankungen und bei Kindern unter 3 Jahren empfohlen.

2). Es stärkt die Netzhaut der Augen und verjüngt den gesamten Körper, einschließlich der Sehorgane, der Mischung aus Gelée Royale mit Honig: 1 g Bienengelee mit 100 g Honig zugeben, gründlich mischen und 1 TL nehmen. Diese Mischung 1 Mal pro Tag morgens auf nüchternen Magen 1 Monat lang. Besonders für ältere Menschen ist dieses Tool hilfreich.

3). Im Falle einer Netzhautdystrophie, einschließlich seniler, ist es hilfreich, Alkoholtinktur oder Wein mit Gelée Royale von Bienen einzunehmen.

Zubereitung von Gelée Royale aus Bienen mit Blütenpollen, Honig und Aloe: Nehmen Sie 100 g Blütenpollen (wenn Sie allergisch gegen Pollen sind, schließen Sie ihn aus), fügen Sie 20 n Apilak Arzneimittelzubereitung (Bienengelee), 100 g Honig, 200 ml Aloesaft hinzu 0,5 Liter hochwertiger Wodka, alles gut mischen, in eine dunkle Glasflasche geben, gut korken, 3 Wochen an einem dunklen Ort beharren, dann abseihen und 1 bis 2 Teelöffel nehmen. Tinkturen zweimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Heilen Sie vor dem Ende des Fonds.

Zubereitung einer Tinktur aus Gelée Royale aus Bienen mit Pollen und Honig auf Wein: Sie müssen 100 g Pollen und Blütenpollen, 5 Tabletten Apilac für eine Flasche Cahors-Wein einnehmen, gründlich mischen, in eine Flasche dunkles Glas geben, gut abdichten und 15 Tage im Dunkeln bestehen kühlen, dann abseihen und 1 - 2 EL nehmen. l Diesen Wein dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Heilen Sie vor dem Ende des Fonds.

Mittel auf der Basis von Gelée Royale sind gegen Allergien gegen Bienenprodukte, ein hohes Maß an Fettleibigkeit, Erkrankungen der Nebennieren, die Verschlimmerung chronischer Infektionskrankheiten und die Addison-Krankheit kontraindiziert.

4). Ein gutes Mittel zur Stärkung der Netzhaut, auch bei älteren Menschen, basiert auf den Bienenresten. Das U-Boot muss gut getrocknet sein, ohne Schimmelspuren, und es muss gut von Schmutz gereinigt werden.

Podmor sollte zu Pulver zerkleinert, mit Honig (1: 3) gemischt und zweimal täglich mit 1 TL eingenommen werden. Mischung langsam auflösen in Ihrem Mund. Die Kur dauert 1 Monat. Dieses Mittel ist bei individueller Intoleranz und Allergie gegen Bienengift oder Honig kontraindiziert.

Sie können folgendes Werkzeug vorbereiten: Nehmen Sie 2 EL. l 7 Minuten saubere und gut getrocknete Bienen in 150 ml Olivenöl braten, mischen und 1 TL einnehmen. Mix, trinken Milch, 2 mal am Tag, 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Die Behandlung dauert 1 - 2 Monate. Dieses Mittel ist bei individueller Intoleranz und Allergie gegen Bienengift kontraindiziert.

Alkoholtinktur von Bienen Submill: 3 EL. l Getrocknete Flasche mit 0,5 Liter Wodka von hoher Qualität, Korken, darauf beharren, abseihen und 15 bis 20 Tropfen Tinktur einnehmen, 2 bis 3 Mal pro Tag, 1 Stunde nach einer Mahlzeit, 1 Monat lang. Nach einer 10-tägigen Pause kann der Kurs wiederholt werden. Bei individueller Intoleranz und Allergie gegen Bienengift ist die Tinktur kontraindiziert.

5). Die Drohnenbrut der Bienen wirkt stark verjüngend auf den Körper, auch auf die Sehorgane: 2 bis 3 Wochen einmal täglich 1 bis 2 TL (morgens auf leeren Magen) einnehmen. Drohnenbruthomogenat (kann in Geschäften mit Bienenprodukten gekauft werden), 30 Minuten vor einer Mahlzeit und löst es langsam im Mund auf. Nach einer zweiwöchigen Pause kann der Kurs wiederholt werden. Kontraindikationen, wie bei der Behandlung von Gelée Royale.

Rezept 19. Verbessern Sie den Zustand der Gefäße, einschließlich der Gefäße der Sehorgane auf Walnussbasis.

1). Zusätzlich zu anderen Behandlungen sollten für 1,5 Monate täglich 100 g Walnusskerne konsumiert werden, wobei nach Geschmack Honig hinzugefügt wird. Zur gleichen Zeit trinken Wodka Tinktur aus den Wänden dieser Nüsse, 1 EL. l., mit der Zugabe von 1 EL. l Wasser und 20 Tropfen Weißdorntinktur in der Apotheke. Dieses Mittel ist bei chronischer Verstopfung kontraindiziert.

Zubereitung der Tinktur: 2/3 des Volumens mit reifen Walnüssen in die Flasche füllen, mit hochwertigem Wodka, Kork auffüllen, 40 Tage an einem warmen, dunklen Ort beharren, dann abseihen.

Rezept 20. Verbessern Sie den Zustand der Blutgefäße und verhindern Sie die Entwicklung einer Netzhautdystrophie bei älteren Pistazien, Mandeln und Pinienkernen. Diese Nahrungsmittel sollten in die Ernährung aller älteren Personen (insbesondere Pistazien) einbezogen werden, da sie die Entwicklung von Atherosklerose, einschließlich der Augengefäße, verhindern.

Rezept 21. Zur Behandlung verschiedener Augenerkrankungen (Presbyopie, Katarakte, Glaukom, Myopie, Dystrophie der Netzhaut usw.) aus alten Zeiten wurden Morcheln verwendet.

Frische Morchelpilze müssen gewaschen, auf einem Handtuch getrocknet, dann zerkleinert, gut getrocknet, zu Pulver zermahlen und an einem trockenen Ort für 3 Monate aufbewahrt werden (in dieser Zeit werden die in diesem Pilz enthaltenen giftigen Substanzen zerstört). Danach nehmen Sie 0,5 Dess. l Dieses Pulver 2 mal täglich (morgens und abends) mit einer kleinen Menge abgekühltem gekochtem Wasser 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Wird für 4 - 6 Monate behandelt (abhängig von der Krankheit).

Sie können alkoholische Tinktur aus diesen Pilzen machen: Nehmen Sie 2,5 EL. l getrocknete und zerkleinerte Morcheln (mindestens 3 Monate gelagert), 0,5 Liter hochwertigen Wodka oder 70-Grad-Alkohol einfüllen, verschließen, 1 Monat im Kühlschrank aufbewahren, anschließend abseihen und 1 TL nehmen. Tinkturen 1 Mal pro Tag morgens auf leeren Magen für alle oben genannten Augenkrankheiten. Die Behandlungsdauer beträgt 4-6 Monate.

Rezept 22. Tropfen aus Aloe-Saft zur Behandlung von Netzhautdystrophie: Aloe-Saft aus den Blättern drücken, in eine sterile Ampulle ablassen und im Kühlschrank aufbewahren. Dann 10 Tropfen dieses Safts in 1 EL verdünnt. l Kaltes gekochtes oder destilliertes Wasser, mischen und 2 bis 3 Tropfen pro Auge 2 bis 3 Mal pro Tag einmischen. Mischen Sie den Saft jeden Tag mit Wasser, um frisch zu kochen. Bis zur Genesung behandelt, Kurse für 1 Monat mit 10-tägigen Pausen. Dieses Tool hilft bei Katarakten.

Rezept 23. Bei Netzhautdystrophie ist es sinnvoll, zusätzlich zu anderen Behandlungsmethoden folgendes Mittel einzunehmen: 750 g Aloeblätter von fünf Jahren nehmen, 500 g Maibonig und 750 ml Rotwein wie "Kagor" hinzugeben. Bevor Sie das Arzneimittel zubereiten, wässern Sie die Pflanze nicht für eine Woche, wickeln Sie die zerrissenen Blätter in dunkles Papier ein und lassen Sie sie 14 Tage im unteren Fach des Kühlschranks einweichen. Drücken Sie dann den Saft aus. Honig und Wein zu dem Saft hinzufügen, mischen, korken, 5 Tage im Kühlschrank aufbewahren und ab 1 TL schrittweise auf 1 EL bringen. l an der Rezeption dreimal täglich, 40 Minuten vor den Mahlzeiten, 1 Monat. Dann machen Sie eine Pause für 1 Monat und der Kurs sollte wiederholt werden. Heilung bis zur Genesung.

Rezept 24. Honig-Ei-Tropfen zur Behandlung von Netzhaut- und Kataraktdystrophie (sehr effektiv): Hühnereier mit nach Hause nehmen, 1 Stunde kochen, dann schälen, halbieren, Eigelb entfernen, 0,5 M. in jede Hälfte des Proteins geben. l Honig, kombinieren und backen Sie die Hälften 30 Minuten in einem nicht sehr heißen Ofen. Dann gießen Sie die Flüssigkeit aus den Eiern in eine sterile Ampulle. 3 mal täglich innerhalb von 5 Tagen 2 Tropfen der erhaltenen Flüssigkeit in jedes Auge geben, dann 5 Tage Pause machen und den Verlauf wiederholen. Also für 4 - 6 Monate behandelt werden. Dieser Sirup kann nur 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, danach müssen Sie frischen Sirup zubereiten. Dieses Mittel ist bei Allergien gegen Honig und Diabetes kontraindiziert. Anstelle von Honig können Sie Zucker nehmen.

Es ist wünschenswert, dieses Werkzeug (nach 5 Tagen) mit Ziegenmilchmolke abzuwechseln. Serum in jedes Auge 2 Tropfen dreimal täglich einfüllen. Innerhalb von 5 Tagen einen Ei-Honig-Sirup abtropfen lassen, dann 5 Tage - Milchserum.

Rezept 25. Sie helfen bei der Wiederherstellung der Netzhaut und verbessern die Sicht eines auf Reishi-Pilz basierenden Mittels (Langlebigkeitspilz). Diese Mittel sind bei niedriger Blutgerinnung, Blutungsneigung, Hämophilie und Anämie kontraindiziert. Sie können nicht gleichzeitig mit Aspirin, Antikoagulanzien, Antibiotika, Amphetaminen, Schmerzmitteln und Mitteln zur Senkung des Blutdrucks und des Blutzuckerspiegels eingenommen werden. Es wird nicht empfohlen, sie während der Schwangerschaft, Stillzeit und bei Kindern unter 5 Jahren einzunehmen (die Auswirkungen dieser Pilze auf diese Personengruppen sind nicht gut verstanden). Derzeit können Apotheken Pulver dieses Pilzes kaufen.

Bei Dystrophie der Netzhaut und anderen Augenerkrankungen morgens auf leeren Magen 1 TL einnehmen. Pulver aus getrocknetem Reishi-Pilz. Die Behandlung dauert 3 Monate.

Sie können Wodka Tinktur aus Reishi Pilz machen: Nehmen Sie 3 EL. l Getrocknete und gehackte Champignons, 0,5 Liter hochwertigen Wodka, Kork gießen, 2 Wochen an einem dunklen, kühlen Ort beharren. Nicht mit Sediment filtern und trinken, 1 bis 3 TL. Tinkturen 2 mal täglich (morgens und abends), 30 Minuten vor den Mahlzeiten, für 3 Monate. Nach einer 10-tägigen Pause muss der Kurs wiederholt werden.

Ebenso wird Reishi-Pilz-Tinktur zubereitet und in einer Art „Cahors-Wein“ aufgenommen.

Rezept 26. Ein Cordyceps-Pilz gilt als eine gute Behandlung bei Katarakten, Glaukom, Netzhautdystrophie und anderen Augenerkrankungen (er verbessert den Zustand der Blutgefäße und die Blutversorgung der Augen). Dieser Pilz ist derzeit in Online-Apotheken erhältlich und wird gemäß der Gebrauchsanweisung verwendet. Cordyceps ist kontraindiziert für schlechte Blutgerinnung, Blutungsneigung, Schwangerschaft, Stillzeit sowie für Kinder unter 5 Jahren. Außerdem sollte es nicht gleichzeitig mit Aspirin, Antikoagulanzien und Bronchodilatator-Medikamenten eingenommen werden.

Rezept 27. Amaranth-Öl ist eine wirksame Behandlung bei Netzhautdystrophie und „Nachtblindheit“ (siehe meinen Artikel Amaranth...). Innerhalb 1 Monats 2 EL nehmen. l Dieses Öl zweimal täglich (morgens und abends) 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Gleichzeitig müssen Sie nachts auf den geschlossenen Augenlidern Wattepads auftragen, die mit diesem Öl angefeuchtet sind. Dieses Mittel hilft auch bei Katarakten.

Bei den vorgeschlagenen Mitteln zur Behandlung dieser schweren Erkrankung ist es wünschenswert zu wechseln.

Darüber hinaus helfen einige Übungen, die die Durchblutung dieser Organe verbessern, dazu, die Netzhautdystrophie zu verlangsamen (bei Netzhautablösungen sind alle Augenübungen verboten).

1). Machen Sie mit geschlossenen Augen 5-10 mal links und rechts kreisende Bewegungen.

2). Schauen Sie aus dem Fenster, atmen Sie tief ein und halten Sie den Atem an, dann senken Sie den Kopf, sodass das Blut zu ihm rauscht. Mehrmals wiederholen.

3). Schließen Sie die Augen fest, öffnen Sie dann die Augen für 10 bis 15 Sekunden, dann schließen Sie die Augen wieder. Also 5 bis 10 mal wiederholen.

Sie können die Übungen verwenden, die in meinem Artikel "Myopie und Behandlung der Volksheilmittel" beschrieben werden.

Augengymnastik ist nützlich, um die Massage zu beenden (siehe denselben Artikel).

Kandidat der biologischen Wissenschaften, G. Sergeyeva

Google+ Linkedin Pinterest