Ein für alle Mal die Entwicklung der Dakryozystitis bei Erwachsenen stoppen: Behandlung mit wirksamen Methoden

Dakryozystitis ist eine infektiöse Pathologie, die sich aufgrund mangelnder Durchgängigkeit oder Verengung des Nasolacrimalkanals entwickelt.

Das Auftreten einer Infektion bewirkt die Ansammlung von Tränenflüssigkeit, ihre Stagnation und Entzündung.

Frauen, die anfälliger für Krankheiten sind. Die Chance, bei den männlichen Vertretern krank zu werden, ist geringer - die nasolacrimalen Kanäle bei Männern sind etwas breiter als die der Frauen.

Ursachen der Dakryozystitis bei Erwachsenen

Sinusitis und Tonsillitis, die nicht rechtzeitig behandelt werden, verursachen bei Erwachsenen häufig Schäden am Tränenkanal. Darüber hinaus kann die Krankheit auftreten durch:

  • Bruch des Nasenseptums;
  • Schädigung der Wand des Nasolacrimalkanals;
  • das Vorhandensein von Polypen;
  • Kontamination der Augen mit Chemikalien, Fremdkörpern;
  • Allergien;
  • Schwächung der Immunität;
  • Verstöße gegen den Austauschprozess;
  • Diabetes mellitus.

Symptome

Die Symptome des frühen Stadiums der Dakryozystitis sind mild. Der Patient spürt keinen Schmerz, nur ein Gefühl der Streckung unter den Augen. Schwellungen können auftreten.

Später geben Unbehagen dem Patienten den Anschein von Tränen und ein Gefühl leichter Schmerzen. Wenn Sie auf den abgerundeten Bereich der Tränen-SAC drücken, können Sie einen eitrigen Ausfluss feststellen.

Sie sind begleitet von verstärktem Reißen, was zu Hautrötungen im Entzündungsbereich führt.

Die Symptome des akuten Stadiums der Krankheit sind ausgeprägter. Die Augenlider schwellen an, der Augenschlitz schließt sich und der betroffene Bereich wird rot. Das Ödem erstreckt sich bis zur Wange. Patienten fühlen sich Schüttelfrost und pochende Schmerzen. Sie haben Angst vor Kopfschmerzen und fiebrigen Zuständen. In diesem Stadium der Krankheit öffnet sich die eitrige Kapsel (nicht in jedem Fall), die eitrige Flüssigkeit fließt ab.

An Stelle der Kapsel bildet sich häufig Schleimhaut (eitrige Entzündung des Zellraums). Bei einer auf diese Weise entwickelten Pathologie treten häufige Rückfälle auf. Sie werden begleitet von der Freisetzung von Eiter, Tränen, Wimpernstechen am Morgen nach einer Nacht der Ruhe.

Es ist wichtig! Desolation droht die Entwicklung eines Abszesses oder gar Sepsis. Letzteres bedeutet totale Blindheit. Es ist jedoch möglich, die Folgen zu vermeiden - wenden Sie sich so schnell wie möglich an einen Arzt.

Diagnose

Dakryozystitis hat charakteristische Symptome, aufgrund derer die Diagnose Ärzten keine Schwierigkeiten bereitet. Die Untersuchung des Patienten beginnt mit der Palpation des Tränen-SAC. Es ist notwendig, um das Vorhandensein von eitrigen Sekreten nachzuweisen.

Beispiel West - der nächste Schritt. Was ist das Wesentliche? Die Technik wird nach dem Schema durchgeführt: Der Patient wird mit medizinischen Lösungen (Protargol, Collargol) in die Konjunktiva injiziert.

Zur gleichen Zeit setzte Turunda in die Nasennebenhöhle ein. Das injizierte Medikament sollte fünf Minuten lang die Tränenkanäle verschmutzen. Ärzte können den Grad der Verengung der Kanäle leicht beurteilen, indem sie den Fluss der Lösung in die Nasenhöhle verzögern.

Die Diagnose mittels Kontrastradiographie zeigt den Adhäsionsgrad der Tränenkanäle. Krankheitserreger werden durch bakteriologische Kultur nachgewiesen.

Zusätzlich zur Untersuchung kann der Patient von einem Neurologen, einem Neurochirurgen, einem Zahnarzt und einem Hals-Nasen-Ohrenarzt untersucht werden.

Wege der konservativen Behandlung

Die Behandlung der Pathologie hängt von den Ursachen und Formen der Dakryozystitis ab. Sein Ziel ist es, die Durchgängigkeit der Tränenkanäle wiederherzustellen, eine Therapie durchzuführen, bei der die verlorene Funktion der Kanäle wiederhergestellt wird.

Entzündungshemmende Therapie

Im Anfangsstadium werden dem Patienten entzündungshemmende, antibakterielle, vasokonstriktorische Medikamente in Form von Salben oder Tropfen verordnet. Zur Verringerung der Aktivität von Bakterien wird häufig Floksal (Wirkstoff Ofloxacin) eingesetzt. Das Medikament wird zwei Wochen lang während der Operation verwendet. Dosis vom Arzt verordnet.

Foto 1. Augen- und Ohrentropfen Sofradex, 5 ml, vom Hersteller Sanofi Aventis.

Verwenden Sie Sofradex- und Chloramphenicol-Tropfen, um Entzündungen und Schwellungen der Kanäle zu lindern. In der akuten Form der Pathologie werden sie durch Cefukroshim ersetzt.

Die Hygiene (Reinigung) der Konjunktiva unter Verwendung von Lösungen von Neomycitin, Levomycetin und Natriumsulfacyl trägt zur Beseitigung der Infektion bei. Die Wirkung verbessert die Einführung von Corticosteroid-Medikamenten in Kombination mit Prednison und anderen hormonellen Wirkstoffen.

Massage, Spülen, Kompressen, UHF-Verfahren, Vitamine

Zur Konsolidierung der therapeutischen Therapie wird dem Patienten Vitamine, Waschen des Nasolacrimalkanals, UHF-Massage, verordnet.

Letzteres ist eigentlich keine Massage. Der Zweck des Verfahrens ist es, den Tränengang anzuregen und den Tränensack zu entleeren.

Die Massage wird in Handschuhen durchgeführt und begleitet von der Einführung eines von einem Augenarzt verordneten medizinischen Geräts in die Tränenkanäle. Der Massagealgorithmus für Dakryozystitis lautet wie folgt:

  1. Drücken Sie den inneren Bereich des Auges mit den Fingern ein wenig, drehen Sie ihn (häufig in Richtung der Nase) in Richtung Nase, und drücken Sie dann den Bereich des Tränensackes aus, um ihn von eitriger Flüssigkeit zu reinigen.
  2. Nach dem Auspressen des Eiters wird der Tränenkanal mit Furacilin getränkt.
  3. Eitrige Flüssigkeit und Rückstände werden mit einem Wattepad abgewischt.
  4. Der Tränenkanalbereich wird erneut massiert, wobei ruckartige Bewegungen in Richtung vom inneren Augenwinkel nach unten ausgeführt werden.
  5. Massageaktionen werden fünfmal wiederholt.
  6. Der Tränenkanal wird mit einem antibakteriellen Mittel instilliert.

Die Stimulation wird jeden Tag 5-6 mal für zwei Wochen durchgeführt.

Achtung! Das Spülen des Tränenkanals wird eher als ein Verfahren zur Diagnose der Krankheit klassifiziert. Mit seiner Hilfe wird in der Regel die Passivität des Tränengangs bestimmt. Manchmal wird jedoch durch systematisches Spülen eine partielle Dilatation des Aufreißkanals erreicht.

Volksheilmittel

Die Anwendung der traditionellen Medizin ist wirksam bei angeborener Dakryozystitis oder bei früher Diagnose. Meistens werden ochanka und kalanchoe pinnate für die Therapie verwendet. Saft desinfiziert zuletzt die Tränenwege.

Vor der Verwendung wird das Blatt der Pflanze abgerissen, gewaschen, in ein Tuch zum Trocknen eingewickelt und im Kühlschrank von mehreren Stunden bis zu einem Tag gekühlt. Als nächstes wird das Blatt der Pflanze zerdrückt und der Saft ausgepresst. Sie können es nicht in hoher Konzentration verwenden. Daher wird der fertige Saft im Verhältnis 1: 1 mit Kochsalzlösung verdünnt. Und erst danach begraben sie eine halbe Pipette in jedes Nasenloch.

Foto 2. Augentrost-Extrakt, 40 Kapseln, 0,4 g, vom Hersteller "Ria Panda".

Augentrost wird entsprechend den Anmerkungen angewendet. Dies ist ein fertiges Produkt in Form von Tabletten und Tinkturen. Zur Steigerung der Wirkung wird die Flüssigkeit mit hausgemachten Abkochungen von Walnuss, Fenchel, Kamille vermischt. Eine feste Form bedeutet, nach innen zu nehmen. Tabletten können auch in Wasser aufgelöst werden, um für das tägliche Spülen der Augen verwendet zu werden, wie es von einem Arzt verordnet wird.

Optionen für die chirurgische Behandlung von Dakryozystitis

Ein Patient wird operiert, wenn die Krankheit zu spät diagnostiziert wird oder fortgeschritten ist.

Methode und Effizienz des Bougainings

Eine gängige Interventionsmethode ist die Bougie-Sonde. Ein Summer, dh eine harte Sonde während des Eingriffs, durchbricht eine Blockade, die in die Tränenrücktrittspfade gefallen ist. Der Tränenkanal, der die Flüssigkeit ableiten soll, wird etwas breiter. Die Durchgängigkeit verbessert sich dadurch.

Dakryozystplastie und endoskopische Dakryozystorhinostomie

Die Ballon-Dakryozystplastie wird unter Verwendung eines Leiters mit einem mikroskopischen Ballon durchgeführt. Die gesamte Struktur wird vorsichtig mit einem Loch im Augenwinkel eingefügt. Der Expansionszylinder wird an die Stelle der Verengung (Blockierung) des Kanals geliefert.

Unter Druck reißt es und die darin enthaltene Tränenflüssigkeit drückt gegen die Wände des Tränenweges und drückt sie auseinander. Dann wird die Struktur entfernt. Die Operation erfordert keine Vollnarkose.

Mit einem Laser wird eine endoskopische Dakryozytinostomie durchgeführt. Mit seiner Hilfe entfernt der Arzt die Schleimhaut der Seitenwand der Nase in der Projektion des Tränensackes, um in einem anderen Teil des Organs eine Öffnung von 5 mm Durchmesser zu bilden.

Hilfe! Die Operation für den Patienten ist schmerzlos, erfordert keine nachträgliche Langzeitbeobachtung durch den Arzt, ergibt ein gutes Ergebnis und hinterlässt keinen kosmetischen Defekt.

Nützliches Video

Das Video enthält Empfehlungen zur richtigen Massage bei Dakryozystitis.

Prognose und Prävention

Die Prognose für die Behandlung der Dakryozystitis bei einem rechtzeitigen Arztbesuch ist günstig. Bei komplexen Formen der Pathologie sind jedoch Komplikationen möglich - eingeschränktes Sehen, ein Dorn und häufige Rückfälle. Zur Vorbeugung wird empfohlen, die Erkrankungen des Halses, der Nase und der Ohren frühzeitig zu behandeln und die Augen nicht zu verletzen.

Dakryozystitis bei Erwachsenen: Behandlung

Wenn ein Nasenkanal bei Erwachsenen verstopft oder verengt ist, kann sich eine gefährliche Augenkrankheit, Dakryozystitis, entwickeln. Ohne korrekte Diagnose und Qualitätsbehandlung ist diese Krankheit mit irreversiblen Folgen verbunden, die in fortgeschrittenen Fällen sogar zum Tod des Patienten führen können. In diesem Artikel werden daher alle Aspekte dieser Krankheit, Symptome und moderne Behandlungsmethoden behandelt.

Was ist das?

Dakryozystitis ist eine infektiös-entzündliche Erkrankung, die durch eine Läsion des Tränensackes des Auges gekennzeichnet ist. In der Regel wird diese Erkrankung am häufigsten bei Personen zwischen 30 und 60 Jahren beobachtet. Bei Frauen tritt diese Erkrankung aufgrund der engeren anatomischen Struktur der nasolacrimalen Kanäle häufiger auf.

Bei Erwachsenen ist die Läsion bei Dakryozystitis in der Regel immer einseitig.

Die Erkrankung tritt aufgrund einer Blockade des Tränen-Nasenkanals auf. Dadurch sammelt sich die Tränenflüssigkeit im Tränensack und kann nicht eindringen. Durch die Verletzung des Abflusses von Tränen tritt eine aktive Reproduktion von Mikroorganismen auf, die zu Entzündungen und zur Bildung von mukopurulentem Ausfluss führt.

Die Manifestation der Dakryozystitis bei Erwachsenen

Gründe

Bei Erwachsenen tritt Dakryozystitis aufgrund der Verengung und Schließung des nasolacrimalen Kanals auf. Durch die Verengung der Kanäle wird die Zirkulation der Flüssigkeit gestört. Infolgedessen stagniert die Tränensekretion, in der sich Mikroorganismen aktiv zu entwickeln beginnen.

Das Ödem des Gewebes, das den Nasolacrimalgang umgibt, tritt als Folge entzündlicher Erkrankungen viralen oder bakteriellen Ursprungs auf (Infektionen der Atemwege, chronische Rhinitis, Sinusitis).

Die Krankheit kann auch verursachen:

  • Knochenbrüche der Nase und der Umlaufbahn;
  • Beschädigung und Verletzung der Unversehrtheit der Tränenkanäle;
  • Nasenpolypen;
  • Eindringen von Fremdkörpern, Staub und anderen Fremdkörpern in das Auge.

Folgende Faktoren können ebenfalls zum Auftreten der Krankheit beitragen:

  • Stoffwechselstörungen;
  • Diabetes mellitus;
  • Schwächung des Immunsystems;
  • allergische Reaktionen;
  • Wechselwirkung mit für die Augen gefährlichen Chemikalien;
  • starke temperaturschwankungen.

Symptome

Bei Dakryozystitis treten folgende klinische Manifestationen auf:

  • ständiges Reißen;
  • mukopurulenter Ausfluss aus den Augen;
  • Hyperämie und Ödem des Tränen-Aas, der Bindehaut und der Falten des Lunats;
  • Tränensackschwellung;
  • wunde Augen;
  • Verengung der palpebralen Spalte;
  • Fieber;
  • allgemeine Vergiftung des Körpers.

Dakryozystitis kann eine akute oder chronische Form der Krankheit haben. Die klinischen Manifestationen der Formen der Krankheit variieren.

In der akuten Form der Krankheit treten die klinischen Symptome am deutlichsten auf. Im Bereich der Entzündung der Tränenkanäle kommt es zu einer starken Rötung der Haut und zu schmerzhaften Schwellungen. Augenspalten aufgrund des Ödems der Augenlider stark verengt oder vollständig geschlossen. Der Patient kann Schmerzen im Augenbereich, Schüttelfrost, Fieber und Kopfschmerzen verspüren.

Laufendes Stadium der Dakryozystitis

Die chronische Form der Krankheit ist durch anhaltendes Reißen und Anschwellen im Tränensack gekennzeichnet. Beim Drücken auf diesen Bereich wird mukopurulentes Exsudat aus den Tränenkanälen ausgeschieden. Im Bereich des Tränensackes bildet sich ein geschwollenes Neoplasma, das optisch an Bohnen erinnert. Wenn es sich entwickelt, wird es fest elastisch.

In der Höhle dieses Geschwürs sammelt sich Eiter, der beim Pressen ausgeschieden wird. Mit der weiteren Entwicklung der Infektion kann das Auftreten von Schleimhaut der Orbita oder Fistel auftreten.

Diagnose

Um die Krankheit zu identifizieren, muss der Patient von einem Augenarzt untersucht werden. Eine Dakryozystitis kann aufgrund ihrer charakteristischen klinischen Symptome in der Regel leicht diagnostiziert werden. Während der Untersuchung führt der Arzt eine externe Untersuchung und Palpation der Region des Tränensackes durch, führt den Nasentränen-Test der Vesta, den Instillation-Fluoreszein-Test und eine Röntgenaufnahme des Tränenkanals durch.

Zunächst hört der Augenarzt auf die Beschwerden des Patienten und führt eine externe Untersuchung der Region des Tränensackes durch. Bei Palpation dieses Bereichs sollte das eitrige Geheimnis der Tränenkanälchen bestehen.

Der am häufigsten durchgeführte Nasentränen Test West. Es ist eine der häufigsten Diagnosemethoden. Während dieses Verfahrens wird eine Lösung von Collargol oder Protargol in den Bindehautsack injiziert. Diese Farbstoffe werden zur Bestimmung der Durchgängigkeit des Aufreißkanals verwendet. Ein Watte- oder Turundatampon wird in die Nasennase eingeführt. Spuren des Farbstoffs sollten spätestens 5 Minuten auf dem Tupfer erscheinen. Die Verzögerung beim Eintritt einer Substanz in die Nasenhöhle oder deren Fehlen deutet auf eine Verletzung der Durchgängigkeit des Tränen-Nasengangs hin.

Der Durchgängigkeitsgrad des gesamten Tränensystems sowie der Grad und die Lokalisation der Obliterationsstellen werden unter Verwendung der Röntgenbeugung im Kontrast bestimmt. Während dieses Diagnoseverfahrens wird eine Lösung von Iodolipol verwendet.

Wenn mikrobielle Pathogene der Dakryozystitis nachgewiesen werden sollen, wird die bakteriologische Aussaat durchgeführt.

Um die Diagnose zu klären, muss der Patient zusätzlich von einem HNO-Arzt untersucht werden. In der Regel führt ein Otolaryngologe mit Dakryozystitis eine Rhinoskopie durch. Möglicherweise muss der Patient auch einen Zahnarzt, einen Traumatologen, einen Neurologen oder einen Neurochirurgen konsultieren.

Behandlung

Wenn die Dakryozystitis ohne Komplikationen ist, ist die Erholung in der Regel günstig. Die Behandlung der Dakryozystitis hängt in erster Linie von der Form der Erkrankung und den Ursachen ihres Auftretens ab.

Der Prozess der Dakryozystitis-Behandlung besteht im Allgemeinen aus zwei Teilen:

  • Wiederherstellung der Durchgängigkeit des Nasengangs;
  • entzündungshemmende Therapie.

Bei der Behandlung der Dakryozystitis bei Erwachsenen werden die Bougierung und das Waschen des Tränenasalenkanals mit Desinfektionslösungen durchgeführt, wobei antibakterielle Tropfen und Salben verwendet werden.

Die Bougierung ist die häufigste, sanfteste Methode, um die Durchgängigkeit des Tränen-Nasenkanals wiederherzustellen. Während dieses Verfahrens wird die physische Entfernung der Verstopfung des Tränen-Nasenkanals mit einer speziellen starren Sonde (Bougie) durchgeführt.

Patienten mit Dakryozystitis werden zunächst eine verstärkte antibakterielle Behandlung verschrieben, um Infektionskomplikationen zu vermeiden. Dies ist notwendig, da bei einer Dakryozystitis die Wahrscheinlichkeit einer eitrigen Form einer Enzephalitis oder eines Hirnabszesses besteht.

Dakryozystitis bei älteren Menschen

Die akute Form der Krankheit wird in einem Krankenhaus behandelt. In der Regel werden in diesem Fall intramuskuläre Injektionen von Benzylpenicillin-Natriumsalz (3-4 Mal täglich) oder die orale Verabreichung von Tetracyclin (4 Mal täglich), Sulfadimezin (4 Mal täglich) vorgeschrieben.

Wenn sich ein Abszess des Tränensackes gebildet hat, wird er durch die Haut geöffnet. Vor dem Öffnen des Abszesses werden systemische Vitamintherapie und UHF-Therapie durchgeführt. Nach dem Öffnen wird die Wunde abgelassen und mit antiseptischen Lösungen von Furatsilina, Dioksidina und Wasserstoffperoxid gewaschen. Um die weitere Entwicklung der Infektion zu verhindern, werden antibakterielle Tropfen (Chloramphenicol, Miramistin, Sulfacylnatrium, Gentamicin) und antibakterielle Salben (Erythromycin, Tetracyclin, Floxal) in den Hohlraum der Konjunktiva eingebracht.

Neben der lokalen Behandlung wird die systemische Antibiotikatherapie mit Breitbandmedikamenten durchgeführt. Zu diesem Zweck werden Cephalosporine, Aminoglykoside, Penicilline verwendet.

Bei fortgeschrittenen Formen der Dakryozystitis wird die Dakryozysthoplastie oder die endoskopische Dakryozystorhinostomie durchgeführt, wenn die medikamentöse Standardbehandlung bereits unwirksam ist.

Endoskopische Dakryozystorhinostomie

Die endoskopische Dakryozystorhinostomie ist ein chirurgisches Verfahren zur Behandlung der Dakryozystitis bei Erwachsenen. Für die Operation wird ein spezielles minimal-invasives Gerät verwendet. Eine Dakryozystorhinostomie kann nur bei Patienten durchgeführt werden, die nicht allergisch auf Narkosemittel reagieren. Während der Operation wird ein spezieller flexibler Schlauch, ein Endoskop mit einer Mikroskopkamera, in den Tränenkanal eingeführt. Mit Hilfe eines Endoskops wird in den verschlossenen Tränenkanal ein Einschnitt gemacht. Die Rehabilitationszeit nach der Operation beträgt 6-8 Tage. Um Hornhautentzündungen zu vermeiden, ist ein Antibiotika-Kurs erforderlich. Der Vorteil dieser Operation ist, dass keine sichtbaren Hautnarben im Gesicht und Schäden an den Tränenkanälen hinterlassen werden.

Ballon-Dakryozytoplastik

In den meisten Fällen mit Ballon-Dakryozystplastik. Dies ist eine sichere Operation, die auch für Kinder ab einem Jahr ausgeführt werden kann. Während des Eingriffs wird durch den Augenwinkel ein spezieller dünner Leiter in den Tränen-Nasenkanal eingeführt, der mit einem mikroskopisch kleinen, mit Flüssigkeit gefüllten Ballon ausgestattet ist. In der verschlossenen Stelle des Nasenkanals dehnt sich der Ballon aus und öffnet den Kanal mit Hilfe von Druck und wird dann aus dem Kanal entfernt. Das Verfahren wird in örtlicher Betäubung durchgeführt. Nach der Operation werden Antibiotika und Augentropfen verabreicht, um die Entwicklung einer Infektion zu verhindern.

Komplikationen

Die Dakryozystitis ist eine ziemlich gefährliche Erkrankung, da bei Fehlen einer Behandlung verschiedene Komplikationen auftreten können.

Besonders gefährlich ist die chronische Form der Krankheit. In diesem Fall ist eine Infektion anderer Augenmembranen möglich. Es besteht die Möglichkeit der Entwicklung von Begleiterkrankungen - Blepharitis, Konjunktivitis, Keratitis. Mit der weiteren Entwicklung der chronischen Dakryozystitis ist die Hornhaut betroffen und es entsteht ein eitriges Geschwür. Infolge des Auftretens eines Hornhautulkus kann sich später ein Dorn entwickeln, der nicht nur zu einem Schönheitsfehler werden kann, sondern auch die Sehqualität beeinträchtigen kann.

Die weitere Entwicklung eines Geschwürs kann auch zum Einsetzen der Endophthalmitis führen, die durch eine Entzündung der inneren Strukturen des Auges gekennzeichnet ist.

Eine bedeutende Komplikation kann die Entwicklung lebensbedrohlicher Krankheiten sein, die einen Patienten zur Behinderung oder zum Tod führen können:

  • Sepsis;
  • Phlegmon-Umlaufbahn;
  • Thrombophlebitis der Augenhöhlenvenen;
  • kavernöse Sinusthrombose;
  • Entzündung der Hirnhäute und des Hirngewebes.

Prävention

Zur Vorbeugung von Dakryozystitis ist es notwendig, entzündliche Erkrankungen der Augen und der oberen Atemwege umgehend zu behandeln sowie Augen- und Fremdkörperschäden zu vermeiden. Bei rechtzeitiger Diagnose und Behandlung der Dakryozystitis ist eine vollständige Genesung ohne schwerwiegende Folgen möglich.

Warum es beim Tragen von Brillengläsern unangenehm ist, lesen Sie diesen Artikel.

Video

Schlussfolgerungen

Dakryozystitis ist eine gefährliche Augenkrankheit bei Erwachsenen, die zu schweren Komplikationen führen kann. Eine ähnliche Erkrankung ist die Arteriitis temporalis, die bei falscher Diagnose und verspäteter Behandlung in der Klinik mit großen Folgen verbunden ist. Daher ist es notwendig, korrekte, rechtzeitige Behandlungs- und natürlich Präventionsmaßnahmen durchzuführen, um das Auftreten dieser Krankheit zu vermeiden. Es gibt verschiedene Methoden zur Vorbeugung von Krankheiten wie Massage, Augenübungen, Yoga.

Symptome und Behandlung von Dakryozystitis bei Erwachsenen

Dakryozystitis ist eine recht häufige Augenkrankheit, die durch die Pathologie der Tränendrüsen verursacht wird. Eine interessante und statistisch belegte Tatsache: Frauen sind anfälliger für diese Krankheit. Beachten Sie, dass die Dakryozystitis eine gefährliche Krankheit ist und wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, können die Folgen schwerwiegend sein: bis zu einem vollständigen Sehverlust oder einer Sepsis. In dem Artikel werden wir uns die Merkmale der Dakryozystitis bei Erwachsenen ansehen: Finden Sie heraus, was die Krankheit verursacht, welche Symptome es gibt und wie diese Krankheit geheilt werden kann.

Beschreibung

Dakryozystitis ist eine Entzündung, die sich im Tränensack des Auges entwickelt. Beachten Sie, dass diese Krankheit die Ursache für 5-7% aller Besuche von Menschen beim Augenarzt in der Welt ist. Frauen leiden viel häufiger an dieser Krankheit als Männer (6-8 mal!): Diese Tatsache erklärt sich aus der engeren Natur der Tränenkanäle bei Frauen. Beachten Sie, dass sich die Menschen in der Risikogruppe in ihren besten Jahren befinden: von 30 bis 60.

Auf dem Foto - die Lokalisation der Krankheit:

Dakryozystitis bei Erwachsenen

Dakryozystitis führt zu Verstopfungen der Tränenkanäle, wodurch der normale Ablauf der Tränenflüssigkeit gestört wird und sich die Flüssigkeit im Tränensack ansammelt. All dies führt zu Entzündungen in diesem Bereich. Die Erkrankung kann sowohl chronisch als auch akut auftreten. Darüber hinaus wird die Neugeborene Dakryozystitis in eine gesonderte Kategorie aufgenommen.

Die Dakryozystitis unterscheidet sich je nach Ursache der Entzündung in:

  • viral;
  • Chlamydien;
  • bakterielle Natur;
  • posttraumatisch;
  • parasitäre Ätiologie.

Im Video - eine Beschreibung der Krankheit:

Symptome

Wir lernen, wie sich diese Krankheit manifestiert.

Das frühe Stadium der Dakryozystitis verläuft ohne besonders schwere Symptome. Normalerweise spürt ein Kranker im Anfangsstadium nur eine leichte Schwellung unter dem Auge sowie ein leichtes Gefühl der Streckung. Nach einiger Zeit gibt es ein starkes Reißen, und - kontinuierlich.

Ständiges Unbehagen verbindet sich mit diesem Symptom sowie leichten schmerzhaften Empfindungen. Wenn Sie auf den bereits merklich geschwollenen Tränensack drücken, kann eine eitrige Flüssigkeit freigesetzt werden.

Das späte Stadium der Entstehung der Krankheit ist durch reichliches und ständiges Reißen gekennzeichnet, und die Haut im Bereich des betroffenen Tränensackes wird rot und entzündet.

Wenn die Dakryozystitis akut ist, sind die Symptome viel ausgeprägter. In diesem Fall rötet sich die Haut an der betroffenen Stelle stark, das Augenlid des wunden Auges schwillt an, der Augenschlitz schließt sich vollständig. Wenn sich der Fall starker Schwellungen der Augen auf die gesamte Wange ausbreiten kann, greifen Sie den Nasenrücken.

Darüber hinaus bringt die akute Dakryozystitis bei Erwachsenen die folgenden unangenehmen Symptome mit sich: schwere Schüttelfrost, ruckartige Schmerzen im Bereich des betroffenen Auges, Kopfschmerzen, fiebrige Beschwerden usw.

Bei akuter Dakryozystitis wird die eitrige Kapsel im Tränensack manchmal selbständig geöffnet: In diesem Fall fließt der flüssige Inhalt aus.

Ein solcher Prozess der Selbstöffnung ist mit der Entstehung von Cellulitis verbunden (wenn Eiter unter die Haut fließt). Darüber hinaus führt ein solcher Verlauf der akuten Dakryozystitis zu häufigen Rückfällen dieser Erkrankung.

Bei chronischer Dakryozystitis klagen die Patienten oft über einen starken Eiter und Tränen des Auges, was sogar dazu führt, dass die Wimpern über Nacht zusammenkleben.

Beachten Sie, dass sich die Krankheit zu einem eitrigen entzündlichen Abszess entwickeln kann, wenn Sie die Behandlung der einfachen Dakryozystitis nicht rechtzeitig beginnen, was für den Körper eher schwer zu ertragen ist. Darüber hinaus ist ein Abszess mit Sepsis behaftet und führt manchmal auch zu einem vollständigen Verlust der Sehfähigkeit.

Komplikationen bei Dakryozystitis können das Auftreten folgender Erkrankungen verursachen: Konjunktivitis, Blepharitis, Keratitis und sogar eitrige Infektion der Hornhaut mit dem Auftreten von Geschwüren. Als Folge eines schwerwiegenden Verlaufs bildet die Erkrankung wahrscheinlich einen Kobold auf der Hornhaut des Auges, was zu Sehverlust führt.

Gründe

Wir erfahren, welche Faktoren die Ursachen dieser Erkrankung werden.

Die unmittelbare Ursache des Entzündungsprozesses im Tränensack werden zu pathogenen Mikroben: Viren, Bakterien, Parasiten. Außerdem führt eine Verletzung des Tränensackes oder Augapfels bei Erwachsenen häufig zu einer ähnlichen Erkrankung. Eine Entzündung der Nasenkanalschleimhaut führt zu einer Verdickung der letzteren, einer Verengung ihres Lumens und zum Abbruch des normalen Abflusses der Tränenflüssigkeit. Dadurch sammelt sich dieser Riss in einem speziellen Beutel an und schafft so die Voraussetzungen für das Auftreten einer Infektion.

Manchmal tritt eine Dakryozystitis im Erwachsenenalter als Folge von Erkältungsinfektionen, verschiedenen Nasopharynx-Entzündungen, Traumata und pathologischen Prozessen in einem bestimmten Bereich auf. In manchen Fällen kann die Krankheit das Ergebnis einer Unterkühlung sein, aber auch eine Vergiftung durch toxische Substanzen.

Im Video - die Ursachen der Krankheit:

Eine Erkrankung bei einem Erwachsenen kann auch als Folge folgender Erkrankungen auftreten: ARVI, Sinusitis, Rhinitis, Polypen, Adenoide, Frakturen der Nasenknochen. Faktoren, die das Auftreten der Krankheit hervorrufen, anerkannte Diabetes mellitus, Arbeit in gefährlichen Industrien, geringe Immunität, plötzliche Temperaturschwankungen.

Formulare

Wir erfahren, welche Arten dieser Krankheit existieren. So haben Ärzte heute vier Hauptformen der Dakryozystitis identifiziert:

  • Einfache katarrhalische Form. Dies ist das Anfangsstadium der Krankheit, und es ist am leichtesten zu heilen. In der Regel ist es eine ziemlich konservative Behandlungsmethode, die einfache Dakryozystitis vollständig loszuwerden.
  • Stenosierende Form In diesem Stadium ist der Nasolacrimalgang merklich verengt, und es beginnt sich in der entsprechenden Kapsel Flüssigkeit anzusammeln.
  • Empyema Diese Formation ist eine Ansammlung eitriger Flüssigkeit im Tränensack. Benötigt sofortige ärztliche Hilfe.
  • Phlegmon Dies ist das gefährlichste Stadium der Dakryozystitis: Phlegmon beinhaltet die Ausbreitung von Eiter ohne klar definierte Grenzen, was die größte Gefahr und sogar Voraussetzung für das Auftreten von Sepsis ist. Es erfordert dringend einen chirurgischen Eingriff.

Bei der akuten Dakryozystitis handelt es sich nicht um eine eigenständige Form, sondern nur um eine Komplikation des chronischen Krankheitsverlaufs.

Diagnose

Wenn ein verdächtiges Siegel unter den Augen auftritt oder wenn die aufgeführten Angstsymptome vorliegen, wird empfohlen, so bald wie möglich einen Augenarzt zu konsultieren. In der Arztpraxis sollten Sie sich genau erinnern, wann die ersten Anzeichen der Krankheit auftraten, was sie ausdrücken und was davor war: Verletzungen, frühere Krankheiten usw.

Der Arzt führt eine externe Untersuchung des betroffenen Bereichs durch und sollte auch eine Probe der Tränen- und Nasenkanäle entnehmen. Es ist wichtig festzustellen, ob Eiter in diesen Sekreten vorhanden ist: Wenn dies der Fall ist, ist eine Infektion aufgetreten. Wenn die Diagnose schwierig ist, kann der Arzt eine Röntgenuntersuchung oder eine andere Hardwareuntersuchung durchführen.

Wie behandeln?

Lernen Sie die Behandlungsmethoden von Dakryozystitis bei Erwachsenen kennen.

In den frühen Stadien kann eine konservative Behandlung helfen, z. B. Massage des Tränensackes, Spülung der Kavität, entzündungshemmende Arzneimittel (Dexamethason), antibakterielle Arzneimittel (Ciprofloxacin, Levomitsetin usw.) und Vasokonstriktionsmittel.

Wenn die Erwachsenen-Form der Dakryozystitis bereits im Gange ist, können Sie das Problem nur durch eine Operation lösen.

Behandlungsverfahren jeglicher Art werden in diesem Fall nur mit der Formulierung einer genauen und zuverlässigen Diagnose durchgeführt. Tatsache ist, dass die Wahl der Behandlung für Dakryozystitis bei Erwachsenen von der Art des Erregers abhängt: einem Virus, einem Bakterium oder möglicherweise einer Infektion, die durch Parasiten verursacht wird. In all diesen Fällen werden Medikamente unterschiedlich eingesetzt.

Dakryozystitis im akuten Zustand wird unter stationären Bedingungen behandelt. Zunächst erfolgt die Therapie mit Hilfe von Vitaminen, UHF-Verfahren und auch trockene, warme Umschläge werden im betroffenen Bereich gezeigt.

Auf dem Video - Behandlung der Krankheit:

Wenn im Tränensack Anzeichen von Eiter auftreten, wird die Kapsel geöffnet. Nach dem Eingriff wird die Wunde mit antiseptischen Lösungen (mit Furatsilin, Peroxid) gewaschen.

Um das Wachstum von Bakterien zu stoppen und Entzündungen zu vermeiden, werden Tropfen mit Antibiotika in die Augen geträufelt: Miramistin, Levomycetin, Sulfacetamid, Gentamicin.

Darüber hinaus wird gezeigt, dass auf dem betroffenen Gebiet eine antibakterielle Salbe gelegt wird: Erythromycin, Tetracyclin, Ofloxacin usw.

Die Einnahme von Antibiotika ist ebenfalls angezeigt: Penicillin kann eingenommen werden, Zubereitungen auf Basis von Cephalosporinen, Aminoglykosiden. Wenn der akute Prozess gestoppt ist, wird ein operativer Eingriff durchgeführt, der die verschlossene Kapsel vollständig löscht.

Bei der Diagnose einer Dakryozystitis wird die Verwendung von Kontaktlinsen während einer Krankheit verboten. Außerdem ist es nicht möglich, Wundauflagen allein zu verwenden. Bis zur vollständigen Genesung sind auch jegliche Manipulationen mit den Augen, die direkten Kontakt mit der Hornhaut erfordern, verboten, einschließlich Tonometrie, Gonioskopie, Ultraschall des Auges usw.

Komplikationen

Bei rechtzeitiger Behandlung der Dakryozystitis ist die Prognose in der Regel recht günstig. Treten auf der Hornhaut Geschwüre auf, kann dies zur Bildung eines Katarakts und zu einer weiteren fortschreitenden Verschlechterung des Sehvermögens des betroffenen Auges führen.

Wenn ein Erwachsener die Dakryozystitis bei einem Erwachsenen nicht behandelt, wird sich die Infektion vom Tränensack weiter ausbreiten: auf die Hornhaut des Auges, andere Sehorgane, manchmal tritt sogar die Manifestation der inneren Organe des Auges auf.

Eine Dakryozystitis durch Ansammlung von eitrigem Inhalt ist für den Augapfel sehr gefährlich. In der stehenden infizierten Tränenflüssigkeit entwickelt sich die pathogene Mikroflora rasch, einschließlich Staphylokokken und Pneumokokken. Weniger häufig sind Tuberkulose und Chlamydia Mikroflora.

Ein komplizierter Verlauf der Krankheit kann folgende Pathologien auftreten:

  • Phlegmon-Umlaufbahn;
  • Sinus-Thrombose;
  • Orbitalvenenthrombophlebitis;
  • Meningitis;
  • Sepsis.

Wie Sie sehen, sind die Folgen der Krankheit sehr schwerwiegend und können nicht nur zu einer Behinderung des Menschen führen, sondern auch zum Tod.

So haben wir gelernt, was eine Krankheit wie Dakryozystitis bei Erwachsenen ist, und auch herausgefunden, wie man diese Krankheit heilen kann. Die Folgen der Krankheit sind ziemlich beängstigend, daher sollten Sie bei einem Arztbesuch in diesem Fall nicht ziehen. Angemessene Maßnahmen rechtzeitig helfen, die Entzündung schnell zu stoppen, Sehverlust und Blutvergiftung zu verhindern.

Dakryozystitis bei Erwachsenen - Behandlung

Die Dakryozystitis ist eine ophthalmologische Erkrankung, die von einer Entzündung des Tränenkanals begleitet wird. Die Krankheit entwickelt sich als Folge der Verengung oder Verstopfung des Tränen-Nasenkanals. Laut Statistik beträgt die Dakryozystitis 10% aller Erkrankungen der menschlichen Tränenorgane. Am häufigsten ist die Pathologie des Gesichts des schwächeren Geschlechts, aber auch bei Männern wird Dakryozystitis diagnostiziert. Wie Dacryozystitis bei Erwachsenen auftritt, Behandlung und Vorbeugung der Krankheit - all das wird in diesem Artikel besprochen.

Dakryozystitis bei Erwachsenen - Behandlung

Arten von Dakryozystitis

Die Krankheit kann sich auf verschiedene Weise manifestieren, abhängig von den Gründen, die ihre Entwicklung ausgelöst haben, und von den Varietäten. Es gibt zwei Hauptformen der Krankheit - chronisch und akut.

Dakryozystitis - Entzündung des Tränensackes

Auch in der Medizin gibt es verschiedene Arten von Krankheiten:

  • Empyem des Tränenkanals (begleitet von eitrigem Ausfluss);
  • Zellulitis des Tränenkanals (tritt auf, wenn sich die chronische Form der Erkrankung entwickelt);
  • stenosierende Dakryozystitis (entwickelt sich vor dem Hintergrund schwerwiegender Pathologien, z. B. Trachom, Syphilis, Tuberkulose usw.);
  • Katarrh des Tränenkanals (in der Regel bei Säuglingen diagnostiziert).

Was ist Dakryozystitis bei Erwachsenen?

Hinweis! Unabhängig von der Art und Form der Krankheit ist es unmöglich, ihre Manifestationen zu ignorieren, da die fortgeschrittene Form der Dakryozystitis viel schwieriger zu behandeln ist. Darüber hinaus steigt das Risiko schwerwiegender Komplikationen.

Ursachen

Der Hauptgrund für die Entstehung einer Dakryozystitis ist eine Verletzung der Nasenkanalobstruktion aufgrund von Verengung oder vollständiger Schließung. Solche pathologischen Anomalien führen zu Problemen mit der Flüssigkeitszirkulation. In der Kavität des verstopften Tränenkanals entwickeln sich infolge stagnierender Sekretion pathogene Mikroorganismen.

Was ist die Ursache für die Entwicklung von Dakryozystitis bei Erwachsenen?

Viruserkrankungen wie Sinusitis, Rhinitis oder Infektionen der Atemwege können zu einer Schwellung der Gewebe des Nasolacrimalkanals führen. Es gibt jedoch andere Gründe für die Entstehung einer Dakryozystitis:

  • Exposition bei niedrigen oder hohen Temperaturen am Körper;
  • Kontakt mit gefährlichen Chemikalien, die die Funktion der Organe des visuellen Systems beeinträchtigen;
  • Körperreaktion auf verschiedene Allergene;
  • reduzierte Immunität;
  • erhöhte Blutzuckerspiegel;
  • Verletzung von Stoffwechselprozessen;
  • Treffer von Fremdkörpern im Auge;
  • gutartige Neoplasmen in der Nasenhöhle;
  • mechanische Beschädigung der Tränenkanäle;
  • Bruch der Nase.

Alle diese Faktoren können bei Kindern und Erwachsenen zur Entwicklung einer Dakryozystitis führen. Um die Pathologie rechtzeitig zu erkennen und mit der Behandlung zu beginnen, muss man wissen, wie sie sich manifestiert.

Charakteristische Symptome

In einem frühen Stadium der Entwicklung ist die Dakryozystitis in der Regel asymptomatisch und manifestiert sich nicht. Im Verlauf der Entwicklung kann der Patient jedoch Schwellungen im Bereich des Tränensackes und ein Gefühl der Dehnung entwickeln. Neben diesen Symptomen kann es zu Beschwerden und Schmerzen kommen, vermehrtes Zerreißen. Bei Palpation des Tränensacks kann es sich um eitrigen Inhalt oder um klare Flüssigkeit handeln.

Im Verlauf der Entwicklung der Pathologie, Entzündung der Haut um die Augen des Patienten tritt Rötung auf. Dies ist auf das ständige Reißen zurückzuführen. Um schwerwiegende Folgen zu vermeiden, sollten Sie sofort einen Arzt für eine diagnostische Untersuchung aufsuchen.

Dakryozystitis bei Erwachsenen - Foto

Diagnosefunktionen

Um die Diagnose zu bestätigen oder zu widerlegen, sollte der Augenarzt eine Untersuchung durchführen. Zunächst muss sich der Patient einem speziellen Diagnoseverfahren unterziehen, bei dem der Zustand der Nasolacrimal-Gänge bzw. die Durchgängigkeit überprüft wird.

Beim Empfang beim Augenarzt

Eine gängige und wirksame Diagnosemaßnahme ist der Westtest. Es besteht im Folgenden. Der Arzt bringt eine spezielle orange Flüssigkeit in die Augen des Patienten und führt ein Wattestäbchen in seine Nase ein. Wenn sich dieser Tampon schnell genug verfärbt, wird die Funktion der Nasolacrimalkanäle nicht beeinträchtigt. Wenn jedoch nach 2-3 Minuten ein Wattestäbchen immer noch weiß bleibt, deutet dies auf eine schlechte Durchgängigkeit der Tränenwege hin. Nachdem der Arzt eine Diagnose gestellt hat, schreibt er eine geeignete Behandlung vor. Je schneller es startet, desto größer ist die Chance auf eine schnelle und erfolgreiche Genesung.

Wege, um Pathologie zu behandeln

Je nach Stadium der Erkrankung kann der Therapieverlauf variieren. In einem frühen Stadium des Einsatzes von Medikamenten besteht keine Notwendigkeit, da eine therapeutische Massage oder eine Nasalwäsche die Symptome bewältigen kann. In anderen Fällen ist jedoch eine stärkere Behandlung erforderlich, einschließlich der Verwendung von Antiseptika und antibakteriellen Arzneimitteln, die in Form von Augentropfen hergestellt werden. Als Ergänzung können nicht weniger wirksame Mittel der traditionellen Medizin eingesetzt werden.

Apotheke Drogen

Die Verwendung potenter Medikamente hilft, die Symptome der Dakryozystitis zu lindern und zu beseitigen. Die häufigsten davon sind:

  • "Doxycyclin"
  • "Tetracyclin";
  • Chloramphenicol;
  • Cefuroxim;
  • "Fuzidievuyu-Säure."

Dakryozystitis fällt ab

Hinweis! Wenn die Pathologie von einem Abszess begleitet wird, verschreiben Ärzte häufig Physiotherapie. Da die oben beschriebenen Mittel wirksam sind, können sie nur auf Anweisung des behandelnden Arztes eingenommen werden.

Massagetherapie

Wie bereits erwähnt, reicht es in der frühen Phase der Entwicklung der Pathologie aus, eine therapeutische Massage durchzuführen, insbesondere da die Ärzte nur das erste Mal empfehlen. Regelmäßige Massagen helfen, eitrigen Inhalt aus der Tränensackhöhle zu entfernen.

Effektive Behandlungen

Es ist möglich, eine therapeutische Massage selbst durchzuführen, es ist nicht erforderlich, jedes Mal einen Arzt zu konsultieren. Die Besonderheit dieser Massage ist ein leichter Druck auf die Ecke des betroffenen Auges. In diesem Fall sollte sich die Bewegung sanft von der äußeren zur inneren Ecke bewegen. Trotz der Tatsache, dass während des Verfahrens der eitrige Inhalt aus dem Tränensack austritt, bleibt ein gewisser Teil davon, selbst wenn er klein ist, in den betroffenen Tubuli. Zweimal täglich wird eine therapeutische Massage empfohlen - morgens und abends. Laut medizinischer Forschung gilt diese Zeit als die optimalste. Die Dauer des Eingriffs sollte mindestens 5 Minuten betragen. Einige Ärzte empfehlen, die Durchführung der Massage mit pharmazeutischen Mitteln oder Volksmitteln zu kombinieren. Dadurch können Sie die Wirkung der Therapie verbessern.

Volksheilmittel

Die Verwendung der traditionellen Medizin ist nur im frühen Stadium der Behandlung von Dakryozystitis gerechtfertigt. Auch wenn alle ausschliesslich aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen, kann die unsachgemäße Anwendung von Volksheilmitteln Ihre Gesundheit beeinträchtigen. Daher muss vor Beginn der Therapie ein Arzt konsultiert werden.

Tabelle Rezepte der Volksheilmittel gegen Dakryozystitis.

Teebeutel-Lotionen

Die populäre Behandlung von Dakryozystitis impliziert auch die Verwendung von Kältekompressen. Das Hauptziel dieser Methode ist es, den Entzündungsprozess zu beseitigen und das Zucken der Augenlider zu beseitigen. Befeuchten Sie dazu ein kleines Stück Tuch (ein normales Taschentuch passt in kaltes Wasser) und befestigen Sie es an der wunden Stelle. Nach ca. 10 Minuten kann die Kompresse entfernt werden. Wiederholen Sie den Vorgang 2-3 mal am Tag. Regelmäßiger Gebrauch von kalten Kompressen hilft auch, Säcke unter den Augen zu entfernen (falls vorhanden).

Chirurgische Behandlung

Aufgrund der Ineffektivität der traditionellen Behandlung müssen Ärzte auf chirurgische Eingriffe zurückgreifen. Es ist zu beachten, dass es möglich ist, die fortgeschrittene Form der Dakryozystitis nur durch eine Operation zu heilen. Die Wiederherstellung der normalen Funktion der Nasolacrimalkanäle ist auf zwei Arten möglich: endoskopische Dakryocystorhinostomie (Schaffung eines neuen Durchgangs zwischen dem Tränensack des Patienten und der Nasenhöhle) und Ballondakryozytoplastik (der Arzt führt ein spezielles Gerät in den Tränenkanal ein).

Transcanalikuläre laserendoskopische Dryryozystorhinostomie

Die Wahl der Methode hängt von vielen Faktoren ab, z. B. von der Gesundheit und dem Alter des Patienten, dem Auftreten von Begleiterkrankungen. Sie müssen auch die finanzielle Komponente berücksichtigen, da die Kosten eines Verfahrens auch abhängig vom Schweregrad der Krankheit und der Klinik, in der die Operation durchgeführt wird, variieren können. Die Dauer des Eingriffs ist kurz, aber danach folgt eine lange Erholungsphase, in der der Patient alle Vorschriften des Arztes befolgen muss.

Was können Komplikationen sein?

Dakryozystitis ist eine vollständig behandelbare Krankheit, die jedoch nicht weniger gefährlich ist. Denn eine unsachgemäße oder späte Behandlung kann eine Reihe von Komplikationen hervorrufen. Am gefährlichsten ist die chronische Form der Erkrankung, da sich unter Umständen auch andere Augenmembranen infizieren können. All dies führt zur Entwicklung anderer Augenerkrankungen wie Keratitis, Konjunktivitis oder Blepharitis.

Was ist Blephritis?

Hinweis! Die mangelnde Behandlung der chronischen Dakryozystitis kann zur Bildung eines eitrigen Ulkus führen, der die Hornhaut des Auges beeinflusst. Dies führt häufig zur Entwicklung eines Schandfleckens, der nicht nur ein kosmetischer Defekt ist, der den Patienten unangenehm macht, sondern auch eine ernsthafte Bedrohung für die Sehorgane darstellt, da der Schmerztumor die Sehschärfe verringert.

Komplikationen bei akuter Dakryozystitis

Dakryozystitis kann auch ernstere Erkrankungen verursachen, die eine ernsthafte Gefahr für Gesundheit und Leben darstellen. Die häufigsten sind:

  • Gehirnentzündung;
  • kavernöse Sinusthrombose;
  • Thrombophlebitis;
  • Phlegmone;
  • Sepsis.

Nur eine rechtzeitige Erkennung der zugrunde liegenden Erkrankung und die korrekt verschriebene Behandlung können solche Komplikationen vermeiden.

Eine Dakryozystitis führt häufig zu schweren Komplikationen und Behinderungen

Vorbeugende Maßnahmen

Es ist kein Geheimnis, dass die Krankheit leichter zu verhindern ist als zu heilen. Es gibt bestimmte Empfehlungen, deren Beachtung die Entwicklung einer Dakryozystitis verhindern wird:

  • Hygiene von Gesicht und Augen. Versuchen Sie, Ihre Augen nicht mit den Händen zu berühren, besonders wenn Ihre Hände nicht gewaschen werden.
  • Bei angeborenen Anomalien in der Struktur des Tränensystems ist eine rechtzeitige Korrektur erforderlich, um in Zukunft keine ophthalmologischen Erkrankungen zu erwarten;
  • Vermeiden Sie Schäden an den Augen.
  • rechtzeitig alle Krankheiten der Nasennebenhöhlen und entzündlichen Augenkrankheiten behandeln;
  • Führen Sie alle 6 Monate Routineuntersuchungen mit einem Arzt durch.

Da die Dakryozystitis von einer ausgeprägten Symptomatologie begleitet wird, treten bei der Diagnose in der Regel keine Schwierigkeiten auf. Das einzige Problem besteht darin, diese Symptome zu ignorieren. Daher sollten Sie sich nicht darauf verlassen, dass die Krankheit von selbst ausgeht oder sich selbst behandelt. Ein falsch gewähltes Medikament oder eine Nichteinhaltung der Dosierung kann nicht nur bei den bestehenden Symptomen einer Dakryozystitis helfen, sondern auch das Auftreten neuer Anzeichen hervorrufen.

Behandlung der Dakryozystitis bei Erwachsenen - eine Liste wirksamer Methoden: Massage, Tropfen, Fühlen

Dakryozystitis wird als ophthalmische Entzündung des Tränensackes bezeichnet, bei der sich diese Prozesse aufgrund einer Verstopfung der Nasolacrimalgänge entwickeln.

Es wird angenommen, dass dies ausschließlich eine Kinderkrankheit ist, von der Neugeborene betroffen sind. In einigen Situationen kann sie sich jedoch auch bei Erwachsenen entwickeln (in diesem Fall sprechen sie von erworbener Dakryozystitis).

Was ist Dakryozystitis bei Erwachsenen?

Dakryozystitis (ICD-10-Katalogcode - H04.3) ist eine akute Entzündung der Tränenkanäle. Die Krankheit wird bei Erwachsenen leichter vertragen als bei Kindern.

Pathologie tritt im Erwachsenenalter ziemlich selten auf: Von allen, die sich beim Augenarzt bewerben, wird bei nur 6% der Erwachsenen eine Dakryozystitis diagnostiziert.

Frauen gehen mit diesem Problem fünfmal häufiger zu Ärzten, und Augenärzte erklären dies durch Unterschiede in der Struktur des Nasolacrimalkanals bei Frauen und Männern.

Laut Statistik sind häufiger Menschen im mittleren Alter von der Krankheit betroffen.

Im Normalzustand wird ein Tränenfluss im Tränensack nach Durchlaufen eines solchen Kanals im inneren Augenwinkel gesammelt, wonach er durch die Kanäle innerhalb der Nasenhöhle wieder austritt.

Wenn zu einem bestimmten Zeitpunkt die Durchgängigkeit des Kanals beeinträchtigt oder vollständig eingeschränkt ist, wird die Dakryozystitis diagnostiziert.

Ursachen von Krankheiten

Im Gegensatz zu Kindern, bei denen diese Krankheit angeboren ist und durch einen Schutzfilm entsteht, der nicht rechtzeitig ausgebrochen ist, sind die Ursachen der Dakryozystitis bei Erwachsenen unterschiedlich:

  • pathologische Verengung und Schließung des nasolacrimalen Kanals;
  • virale oder bakterielle Erkrankungen, die zur Entstehung von Ödemen beitragen, die die Tränenkanäle klemmen;
  • Knochenbrüche der Augen- oder Nasenbahn;
  • Verletzung der Integrität der Tränenkanäle aufgrund von Verletzungen;
  • Kontakt mit Fremdkörpern in den Tränenkanälen;
  • Polypen in der Nasenhöhle.

Symptome einer Dakryozystitis bei Erwachsenen

Die Symptome der Dakryozystitis bei Erwachsenen ähneln den Anzeichen dieser Krankheit bei Kindern.

Insbesondere kann ein unkontrollierbares Zerreißen oder dessen Fehlen beobachtet werden, der Bereich des Tränensackes schwillt merklich an, die Augenlider und die Augenwinkel werden rot.

Das Reißen kann schon einen Tag nach dem Verstopfen der Tränenkanäle aufhören.

Ein paar Stunden später beginnt das eitrige Exsudat anstelle von Tränen im Überfluss oder nicht besonders hervorzuheben.

Wenn Sie Druck auf den Tränensack ausüben, erleidet der Patient schmerzhafte Empfindungen, während bei akuter Erkrankung solche Schmerzen schmerzhaft und sehr empfindlich sein können.

In chronischer Form kann der Schmerz vollständig fehlen.

Akute und chronische Form

Zwei Arten der Krankheit können durch Symptome unterschieden werden, und die folgenden Symptome können in der akuten Form des Patienten beobachtet werden:

  • Fieber;
  • Schwellung im Bereich der Tränensäcke;
  • Verengung der palpebralen Spalte;
  • mögliche Schwellung der Augenlider;
  • Schmerzen im Bereich der Augenbahn;
  • Manifestation der häufigsten Symptome einer Vergiftung.

Der Tumor, der sich im Bereich des Tränensackes gut fühlen lässt, kann sich angespannt anfühlen, aber nach einigen Tagen wird er weicher und die Schwellung lässt nach.

Während dieser Zeit bildet sich ein Abszess, der sich spontan öffnen kann und das Ödem durch den Abfluss des Eiters abnimmt.

Bei der chronischen Form des Schmerzes erfährt der Patient nicht, aber gleichzeitig hat er ein starkes anhaltendes Zerreißen, und Schwellungen im Bereich des Tränensacks verwandeln sich in einen Tumor, wenn er gedrückt wird, woraufhin der Eiter aus den Tränenkanalspänen austritt.

Diagnose

Die Diagnose bei Erwachsenen beginnt mit der vollständigen Urinanalyse und dem Bluttest. Danach nimmt der Spezialist einen Abstrich für die Bakterienkultur vor.

Ferner wird notwendigerweise eine Rhinoskopie durchgeführt, die notwendig ist, um Erkrankungen auszuschließen, die mit Abnormalitäten in der Nasenstruktur verbunden sind.

Manchmal können diese Störungen Dakryozystitis verursachen, und in diesen Fällen ist häufig ein chirurgischer Eingriff erforderlich.

Führen Sie unbedingt einen kanalikulären Test durch, bei dem dem Patienten eine Kragenfärbelösung eingefüllt wird.

Nach einer solchen Instillation wird der Augapfel des Patienten beobachtet, um festzustellen, ob die Substanz den Tubulus verlässt. Wenn dies nicht der Fall ist, sagt es über ihre Blockade.

Behandlung

Die Behandlung der Dakryozystitis bei Erwachsenen im Frühstadium beinhaltet eine äußerst konservative Behandlung: Dies ist eine Standard-Tubulusmassage und die Verwendung antibakterieller Augentropfen.

Wenn dies nicht hilft, ist eine mechanische Reinigung der Kanäle mit einer speziellen chirurgischen Sonde erforderlich.

Massage mit Dakryozystitis

Zunächst wird empfohlen, nur eine Massage zu machen. Mit diesem Verfahren wird der Inhalt aus dem Tränensack herausgedrückt.

Der Patient kann die Massage selbst durchführen, indem er mit der Fingerspitze auf den äußeren Augenwinkel drückt und sich allmählich zur inneren Ecke bewegt, ohne den Druck zu stoppen.

Das Video erzählt ausführlich und zeigt, wie man die Massage selbst macht:

Tropfen

Daher gilt es als wirksamer, die folgenden Augentropfen zu verwenden:

  • Fusidinsäure;
  • Cefuroxim;
  • Chloramphenicol;
  • Tetracyclin;
  • Doxycyclin.

Wenn bereits ein Abszeß gebildet wird, helfen physiotherapeutische Verfahren gut, obwohl eine Operation zum Öffnen eines Abszesses vorzuziehen ist.

Klingen

Wenn die konservative Behandlung keine Ergebnisse liefert, verschreiben Experten das Sondieren.

Für Neugeborene gilt diese Methode nicht, aber für Kinder ab einem Jahr und insbesondere für Erwachsene kann diese Methode hilfreich sein.

Bei dieser Prozedur wird eine Lokalanästhesie durchgeführt, wonach der Arzt eine harte Sonde in den Tränenkanal einführt, die die angesammelten Verkehrsstaus durchbricht und die Kanäle erweitert.

Manchmal stellt sich heraus, dass es sich nur um ein einziges Verfahren handelt, obwohl in jedem dritten Fall ein paar Tage später erneut eingegriffen werden muss.

Im Allgemeinen sind die Prognosen für ein solches Verfahren günstig, und bei 9 von 10 Patienten werden nach dem Erkennen die Prozesse der Flüssigkeitszirkulation in den Tränenkanälen wieder hergestellt.

Mögliche Auswirkungen und Prognose der Behandlung

Dakryozystitis bezieht sich auf jene Arten von ophthalmischen Pathologien, die nicht in der Hoffnung driften dürfen, dass die Krankheit mit der Zeit nicht fortschreitet.

Wenn der Tränensack und der Tränenkanal entzündet sind, spricht dies für sich genommen von der Anwesenheit pathogener Mikroflora in den Entzündungsherden.

Wenn Sie die Dakryozystitis nicht rechtzeitig behandeln, können sich folgende Krankheiten als Komplikationen entwickeln:

  • Entzündungen der Membranen und Gewebe des Gehirns;
  • Sepsis;
  • heikle Sinusthrombose;
  • Schleimhaut der Augenbahn;
  • Thrombophlebitis Venen der Orbitalregion.

Manchmal wird das Anheften eines Hornhautgeschwürs diagnostiziert. Die Folge davon ist die Entwicklung der Geldbörse.

Wenn sich der Dorn nicht bildet, kann die Hornhautgeschwür zu einer Perforation führen, die zu einer Subatrophie des Auges führt.

Dies sind recht schwerwiegende Komplikationen, bei denen sogar der Visusverlust eine optimistische Prognose darstellt: Meist führt die Entwicklung solcher Prozesse zu einem tödlichen Ergebnis.

Solche Folgen sind jedoch charakteristisch für fortgeschrittene Formen der Krankheit.

Prävention

Es ist auch notwendig, die Hygiene der Sehorgane ständig zu überwachen und sie vor Verletzungen und Verletzungen zu schützen, die auch zu Funktionsstörungen der Tränenkanäle führen können.

Nützliches Video

In diesem Video erfahren Sie, was Dakryozystitis ist und wie sie behandelt werden soll:

Wenn die Dakryozystitis unkompliziert ist und rechtzeitig Maßnahmen ergriffen wurden, sind die Prognosen immer günstig.

Beim Anbringen eines Hornhautgeschwürs kann sich ein Katarakt entwickeln. Eine Perforation des Geschwürs ist gefährlich, wenn eine Subatrophie des Auges angebracht wird.

Google+ Linkedin Pinterest