Wie behandelt man milde Kurzsichtigkeit in beiden Augen?

Myopie ist die sogenannte visuelle Beeinträchtigung in einer nichtmedizinischen Umgebung, in der die Augen klar und deutlich nahe beieinander liegende Objekte und Objekte sehen und entfernt von ihnen unscharf erscheinen, "verschwommen".

In der Augenheilkunde wird diese Krankheit mit dem Begriff Myopie bezeichnet - die griechischen Heiler nannten diese Krankheit zum ersten Mal, was "verengte Augen" bedeutet.

Was ist Kurzsichtigkeit?

Das menschliche Auge ist ein komplexes optisches System. Und wie jedes komplexe System ist es dem Auftreten verschiedener Defekte und Sehstörungen unterworfen.

Myopie ist eine dieser Erkrankungen, die durch die Verschlechterung der Fähigkeit des Auges verursacht wird, die Sicht auf Objekte mit unterschiedlichen Entfernungen zu fokussieren.

Als Ergebnis erscheint ein verschwommenes, unscharfes und unscharfes Bild.

Die Brechungseigenschaften der ophthalmischen Linse werden in Dioptrien gemessen, die bei normaler Sicht 1,0 betragen.

Ursachen und Arten von Krankheiten

Spezialisten, Augenärzte, die den Visus mittels Visometrie diagnostizieren, unterscheiden drei Grade der Myopie, abhängig von der Schwere der Erkrankung:

Ein schwacher Grad, wenn die Sehschärfe zwischen -1,25 und -3,0 Dioptrien liegt. In diesen Fällen klagen die Patienten in der Regel über Kopfschmerzen und Augenschmerzen. Wenn Sie das Motiv genauer betrachten, sehen Sie, dass es etwas unscharf oder unscharf ist.

Am häufigsten tritt dieses anfängliche Stadium der Myopie bei Schulkindern und Studenten sowie bei Büroangestellten auf, die während der Arbeits- oder Schulstunden einer erhöhten Augenbelastung ausgesetzt sind.

Der durchschnittliche Visometrieindex liegt zwischen –3,25 und –6,0 Dioptrien. Beschwerden von Patienten: In großer Entfernung vom Motiv sehen sie es einfach nicht oder verschwimmen nur dann, wenn sie gut blinzeln. Solche Patienten können nicht mehr ohne Brille oder Kontaktlinsen auskommen.

Im hohen Maße verschlechtert sich die Sehschärfe mit großer Geschwindigkeit, und ihre Anzeigen liegen zwischen –6,25 und können –30,0 Dioptrien erreichen, wenn der Patient selbst mit einer Brille mit starken Linsen kaum etwas sehen kann.

Myopie wurde in der Mitte des letzten Jahrhunderts als „Krankheit des Jahrhunderts“ bezeichnet und wurde bereits Anfang dieses Jahres einfach zur „Geißel des Jahrhunderts“, die die Gesundheit der Bevölkerung und vor allem ihrer jüngsten Vertreter - Kinder vom Grundschulalter bis zum Alter - beeinträchtigt und Studenten.

Was hat das Wachstum von Kurzsichtigkeit verursacht?

Ärzte haben mehrere Gründe:

Erbliche Veranlagung des Körpers für die Krankheit. Eltern mit Kurzsichtigkeit haben oft Kinder mit 70% der Krankheit, wenn beide Eltern krank sind, und 30%, wenn einer von ihnen krank ist. In diesem Fall erbt das Kind keine Kurzsichtigkeit, sondern ist einfach physiologisch dafür prädisponiert.

Große Augenbelastung, wenn Sie fernsehen, lange am Computer sitzen oder bei schlechten Lichtverhältnissen lesen.

Die Folge schwerer chronischer Erkrankungen wie Diabetes, Rheuma, arterieller Hypertonie, Skoliose und Arthritis. Sie schwächen die allgemeine Immunität des Körpers mit einem Mangel an Vitaminen, schlechter Ernährung, Rauchen und Alkoholkonsum.

Verminderte Sehschärfe aufgrund eines erhöhten Augeninnendrucks, was zu einer Abschwächung der Sklera führt - des faserigen, opaken Gewebes des Augapfels.

Bei falscher Auswahl von Kontaktlinsen oder Brillen. Besonders wenn sie unabhängig ausgewählt werden, ohne einen Augenarzt zu konsultieren.

Wenn sich das Sehvermögen rasch um etwa 1,0 pro Jahr verschlechtert, ist dies bereits eine fortschreitende Form der Erkrankung, die besondere Aufmerksamkeit und einen intensiven integrierten Behandlungsansatz erfordert.

Bei den ersten Anzeichen einer Kurzsichtigkeit sollten Sie einen Augenarzt um Rat fragen. Es wird helfen, die Prävention und Behandlung dieser Krankheit anzugehen.

Behandlung

Damit sich die myopische Myopie, die keine Komplikationen aufweist, nicht zu einer schwereren Krankheitsphase entwickelt, müssen zunächst vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden.

Dazu gehören:

Therapeutischer Komplex von Übungen, der sowohl Übungen allgemeiner Entwicklungsnatur als auch spezielle Augenübungen umfasst.

Der Kurs der Physiotherapie kann zu Hause durchgeführt werden. Die Dauer beträgt etwa 3 Monate.

Gute Beleuchtung, mindestens 60-1.200 W als lokaler Arbeitsplatz und allgemeines Obermaterial.

Eine gesunde Ernährung, die eine Vielzahl von Nahrungsmitteln umfasst, die zur Stärkung des Körpers beitragen, sowie die Einnahme eines speziell ausgewählten Komplexes von Vitaminen und Mineralstoffen.

Richtige Auswahl der Korrektursichtmittel

Ärzte empfehlen nicht, eine Brille mit einem schwachen Grad an Kurzsichtigkeit zu tragen, sondern sollten sie beim Autofahren, beim Theater- oder Kinobesuch oder für Schüler in der hinteren Reihe usw. verwenden.

Kontaktlinsen. Laut Ärzten sind sie manchmal eher für Patienten mit leichter Kurzsichtigkeit geeignet, da sie eine alternative Behandlungsmethode darstellen.

In den letzten Jahren hat sich die Sehkorrektur mittels Laserchirurgie zu einer sehr beliebten und effektivsten Behandlungsmethode entwickelt. Diese Methode ermöglicht eine Verbesserung der Sicht der Patienten um fast 100%. Die Operation wird an der oberflächlichen Augenmembran durchgeführt.

Es ist schmerzlos und dauert nicht viel Zeit von 15 bis 25 Minuten. Bereits am nächsten Tag nach dem Eingriff kann der Patient eine vollwertige gewohnheitsmäßige Lebensweise beginnen. Führen Sie eine solche Korrektur in speziellen Augenkliniken oder medizinischen Zentren durch.

Durch rechtzeitige Vorbeugung und Behandlung milder Myopien kann sich die Krankheit nicht zu einer schwereren, rasch fortschreitenden Krankheit entwickeln.

Gegenanzeigen

Patienten mit Kurzsichtigkeit sollten die folgenden Gegenanzeigen beachten, um eine Verschlechterung der Sehschärfe zu verhindern:

  • Die harte Arbeit, die mit dem Heben von Gewichten oder einer längeren Exposition gegenüber widrigen Bedingungen verbunden ist, die zu starkem visuellem Stress führen
  • Beschäftigung mit einigen Sportarten, die mit starker körperlicher Anstrengung oder hohem Verletzungsrisiko verbunden sind: Boxen, Ringen, Pferdesport, Basketball, Volleyball, Fußball und viele andere;
  • Die Korrektur des Sehvermögens wird nicht für Personen empfohlen, die jünger als 18 Jahre sind oder an häufigen Infektionskrankheiten, schweren chronischen Erkrankungen sowie akuten Augenerkrankungen (Katarakte, Glaukom usw.) leiden.

Bei leichter Myopie bei Kindern sollten negative Emotionen, die den Stress des Kindes verursachen, das Lesen von Büchern in liegender Position, das Sitzen von mehr als 1 Stunde pro Tag in der Nähe eines Fernsehers oder Computers und langjährige Schulaktivitäten ohne Unterbrechung von mehr als 2 bis 3 Stunden ausgeschlossen werden.

Milde Kurzsichtigkeit - was ist das?

Eine Person, die mit einer solchen Diagnose wie milder Kurzsichtigkeit oder Kurzsichtigkeit konfrontiert ist, fragt, was es ist? Hierbei handelt es sich um einen pathologischen Zustand der Augen, in dem eine Person Objekte in der Nähe und in der Ferne schlecht sieht. Dies ist auf die abnormale Dehnung (Dehnung) des Augapfels zurückzuführen, die Fokussierung von Lichtstrahlen, die durch das Auge treten, liegt nicht auf der Oberfläche der Netzhaut, sondern an einem Punkt davor. Die Netzhaut kann nur unscharfe Objekte erfassen.

Das Sehproblem ist bei Erwachsenen und Kindern weit verbreitet. Laut Statistik leidet jeder Dritte an Kurzsichtigkeit. Die quantitative Zunahme der Fälle ist mit einer erhöhten visuellen Belastung bei der Arbeit mit Computern, digitalen Geräten und anderen modernen elektronischen Geräten aus nächster Nähe zusammen mit der erblichen Veranlagung verbunden.

Die Gefahr dieses Sehfehlers besteht in der Wahrscheinlichkeit, dass sich der erste (schwache) Grad in den zweiten (mittleren) und dann in hohem Maße entwickelt. Normalerweise sind beide Augen von der Krankheit betroffen, aber einseitige Kurzsichtigkeit tritt auch in der medizinischen Praxis auf. Der veränderte Brechungszustand wird in Dioptrien mit einem Minuswert gemessen. Myopie wird von Experten nicht als Krankheit bezeichnet, sondern nur als Sehkraft.

Pathologie kann durch Grade unterschieden werden:

  1. Bis zu 3,0 Dioptrien - schwach.
  2. 0 - 6,0. Dioptrie - Durchschnitt.
  3. Über 6,0 Dioptrien - hoch.

Klinisches Bild von Myopie

Der Verlauf der Krankheit kann nicht progressiv (stationär) und progressiv sein. Die erste Form unterliegt keiner Therapie, da sie die Struktur des Fundus nicht verletzt. Wenn Sie eine Brille tragen, können Sie eine hundertprozentige Sicht erreichen. Eine progressive Art der Strömung kann zu einer hohen Pathologie führen (bis zu 30 Dioptrien). Diese Form wird "bösartig" genannt, weil sie mit einer Behinderung der Organe des visuellen Systems behaftet ist.

Wichtig zu wissen! Eine schwache Myopie ist bei Kindern im Alter von 7 bis 12 Jahren inhärent, mit erblicher Veranlagung. Jedes fünfte Kind hat eine milde Kurzsichtigkeit. Während der Adoleszenz findet die Bildung und das Wachstum des Auges statt. Gleichzeitig erfährt das visuelle System starke Belastungen, die mit Bildungsaktivitäten verbunden sind. Bis zu 20 Jahren kann eine Verschlechterung der Situation festgestellt werden, und nach diesem Alter tritt eine Normalisierung und Stabilisierung des Sehens auf.

Die Ursachen für milde Kurzsichtigkeit

Wie sich herausgestellt hat, erscheint dieses Sehvermögen als Ergebnis einer Nichtübereinstimmung zwischen der Länge des Augapfels und der Kraft des Auges eines optischen Charakters.

Die direkten Ursachen von Kurzsichtigkeit sind:

  1. Vergrößerte vordere und hintere Größe des Augapfels.
  2. Das Vorhandensein eines Refraktärtyps (Änderungen im visuellen System).

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die zur Manifestation milder Kurzsichtigkeit führen, ausgedrückt in:

  • ungünstige Vererbung (die Pathologie des Sehens wurde in der Hälfte der registrierten Fälle von sehbehinderten Eltern übertragen);
  • längere intensive Augenlasten, z. B. beim Arbeiten an einem nahe gelegenen Computer, beim Fernsehen usw.
  • Schwäche der Unterbringung des angeborenen Plans, die zur Dehnung und Verformung des Augapfels beiträgt;
  • hormonelle Störungen;
  • unausgewogene Ernährung;
  • Augenverletzungen und Infektionen;
  • Gefäßkrankheiten;
  • Katarakt

Anzeichen für die Entwicklung von Kurzsichtigkeit

Zu den Hauptmerkmalen, die auf die Entwicklung eines pathologischen Sehzustandes hindeuten, gehören die folgenden:

  • Augenermüdung für kurze Zeit;
  • der Wunsch, den Augen nahe zu kommen, um ein Buch oder eine Zeitung zu lesen;
  • kleine schwarze Flecken erscheinen;
  • Schmerz in den Augäpfeln;
  • Augenermüdung beim Fernsehen;
  • Skleralcyanose;
  • Rötung;
  • trockenes Auge-Syndrom.

Die Hauptsymptome von Myopie

Im Verlauf der Entwicklung von Kurzsichtigkeit manifestieren sich die Hauptsymptome, die in folgenden Punkten bestehen:

  1. Verschlechterung bei der Unterscheidung von Objekten aus der Ferne. Sie werden von einer Person vage und verschwommen gesehen. Aber wenn er mit den Augen blinzelt, d.h. Ziehen Sie das Bild auf die Netzhaut hoch, das Objekt erhält klare Konturen und wird sichtbar.
  2. Sehbehinderung im Dunkeln. Es kommt zu einer Pupillenerweiterung und die Schärfentiefe geht verloren. Durch die Wahrnehmung einer kurzsichtigen Person weit entfernte Objekte verschwimmen.
  3. Verzerrte, doppelte Sicht auf das Motiv.
  4. Fähigkeit, gerade Linien gekrümmt zu sehen.

Die letzten Anzeichen treten bei einer Kombination von Astigmatismus (dem Zustand der Augen, der mit einem Defekt in der Form des Auges selbst, seiner Hornhaut / Linse) verbunden ist, mit Myopie auf, die häufig in der medizinischen Praxis vorkommt.

Komplikationen

Myopie sollte nicht außer Acht gelassen werden, Experten warnen, dass dies ein schwerwiegender pathologischer Sehzustand ist, der zu gefährlichen Komplikationen führen kann. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Grundlage für den Mechanismus der sich entwickelnden Krankheit die erhöhte Größe der Augen ist. Dementsprechend wirkt der Einfluss auf ihr Gefäßsystem, auf alle Strukturen, Membranen, Funktionen.

In den meisten Fällen trägt ein hohes Maß an Kurzsichtigkeit zur Manifestation dieser Art von Komplikationen bei, ausgedrückt in:

  • Netzhautablösung;
  • komplizierter Katarakt;
  • Blindheit;
  • Netzhautdystrophie;
  • Gitterdystrophie;
  • Fuchs Spot;
  • Zerstörung des Glaskörpers;
  • Dystrophietyp "Schneckenweg".

Es ist wichtig sich zu erinnern! Hohe Phase der Myopie - der Abschluss der Pathologie. Alles beginnt mit einer milden Kurzsichtigkeit, bei der eine rechtzeitige Behandlung das Auftreten möglicher zukünftiger Komplikationen verhindern kann.

Wie wird Myopie diagnostiziert?

Bei einem Arztbesuch werden Daten erhoben: Die Hauptbeschwerden des Patienten, eine Primäruntersuchung wird durchgeführt, bei der klar wird, dass eine zusätzliche fokussierte Studie erforderlich ist, um die Vordiagnose zu klären.

Der Okulist verwendet die folgenden Diagnosemethoden:

  • ophthalmologische Tabellen zur Ermittlung der Sehschärfe;
  • Ophthalmoskopie - die Untersuchung des Augenhintergrundes (zu diesem Zweck das Ophthalmoskop, Funduslinse);
  • Refraktometrie, die die Breite der Pupille bestimmt;
  • eine Spaltlampe zur mikroskopischen Analyse der Augenstruktur;
  • Messen des Drucks im Auge;
  • Ultraschall zur Bestimmung der Länge des Augapfels.

Korrektur der Kurzsichtigkeit ersten Grades

Das Tragen von Brillen oder Kontaktlinsen, die eine gute Sicht in die Ferne bieten, ist eine der Hauptmethoden, um die Brechung zu korrigieren, die die Symptome von Kurzsichtigkeit verursacht. Eine vorübergehende Verbesserung der Sehkraft wird nicht als Heilmittel angesehen. Eine geringfügige Myopie kann vollständig korrigiert werden und eine 100% ige Sicht erreicht werden.

Das Tragen von Brillen / Kontaktlinsen ist nur in den erforderlichen Fällen möglich, da bei schwacher Kurzsichtigkeit Objekte gut in der Nähe angezeigt werden können. Im Gegenteil kann eine ständige Sicht durch eine Brille die Sicht beeinträchtigen.

Die Therapie der Myopie erfolgt durch die folgenden Medikamente und Vitaminergänzungen im Komplex:

  1. Augentropfen Sie sind für leichte Sehstörungen verschrieben. Bevorzugt werden "Taufon", "Irifrin", "Ujale".
  2. Retinol (Vitamin A). Es hat eine Wirkung auf die Schleimhaut der Augen und verbessert die Sehschärfe.
  3. Riboflavin (Vitamin B2). Dient zur Stärkung der Blutgefäße und beseitigt die Ermüdung der Augen.
  4. Pyridoxin (Vitamin B6). Es wirkt sich positiv auf den Zellstoffwechsel aus.
  5. Lutein Kann die Augen vor negativen Einwirkungen schützen.

Vitamine sind in Form von Tropfen, Tabletten oder Injektionslösungen erhältlich.

Chirurgische und Lasermethoden im ersten Grad der Myopie werden nur in Fällen angewendet, in denen der sich entwickelnde Astigmatismus mit Myopie kombiniert wird und der Patient aus irgendeinem Grund keine Brillengläser und Brillen tragen kann.

Die Operation wird bereits zur Not durchgeführt und hilft Patienten mit der schwersten Form der Krankheit. Die Laserkorrektur wird nicht mit einem negativen Indikator (mehr als 15 Dioptrien) verwendet.

Operationen werden in zwei Arten durchgeführt:

  1. Die IOL oder Intraokularlinse wird anstelle der entfernten natürlichen Linse installiert. Jede schwere Form von Kurzsichtigkeit kann durch diese Methode geheilt werden.
  2. Eine phakische IOL wird vor ihrem eigenen Objektiv oder direkt darauf angebracht, wodurch die Sicht korrigiert und das „Bild“ in die Netzhaut zurückgeführt werden kann. Diese Methode wird nicht häufig verwendet.

Methoden der Hardwarekorrektur im ersten Grad der Myopie ergeben gute Ergebnisse.

Verwenden:

  • Laser-Stimulator kann Ermüdung der Augen lindern und die Sehschärfe verbessern;
  • Nichtmagnetischer Stimulator - beseitigt Krämpfe und verbessert die Funktion des Sehnervs;
  • Elektrophorese - Senkung des Augendrucks und Eliminierung von Stress.

Die Verwendung der Hardwarekorrektur alle 5-6 Monate hat ihre Wirksamkeit gezeigt.

Augenübungen helfen dabei, die Sehqualität zu verbessern. Experten empfehlen sie daher ihren Patienten mit Kurzsichtigkeit.

Die folgenden Übungen reichen aus, um die Augenmuskeln zu entspannen, die Mikrozirkulation der Blutgefäße zu verbessern, den Augenton zu entfernen, die Arbeit von Stoffwechselsubstanzen zu normalisieren, die Augenmuskeln zu aktivieren und die Degenerationsprozesse zu verlangsamen:

  1. Wird durch die Augen auf der horizontalen (rechts-links) und vertikalen Linie (auf / ab) für 10 Sekunden in jede Richtung geführt.
  2. Bedecken Sie Ihre offenen Augen mit Ihren Handflächen, setzen Sie sich für 5-7 Minuten in diese Position und entspannen Sie so Ihre Augenmuskeln.
  3. Schreib die Augen der Acht auf, Rhombus. Führen Sie jedes "Zeichnen" dreimal aus.
  4. Blinzeln Sie zwei Minuten lang schnell.
  5. Konzentriere dich auf deine eigene Nase und halte sie für 20 Sekunden.

Gegenanzeigen für Kurzsichtigkeit der ersten Stufe

Um die Entwicklung der Myopie und ihren Übergang zu einem strengeren Ausmaß nicht zu provozieren, müssen einige Einschränkungen berücksichtigt werden:

  • sich nicht mit harter körperlicher Arbeit, Boxen, Reiten, Fußball, Volleyball, Basketball zu beschäftigen;
  • Erwachsene, die nicht länger als vier Stunden am Computer arbeiten dürfen, für Kinder höchstens eine Stunde;
  • überlasten Sie nicht die Augen;
  • Verwenden Sie keine Leuchtstofflampen, die zusätzlich die Augen „laden“.
  • Betrachten Sie alle Objekte in einem Abstand von 25-30 cm von den Augen.
  • trinken Sie keinen Alkohol, da dies bei Kurzsichtigkeit kontraindiziert ist;
  • täglich an der frischen Luft spazieren und den Augen Ruhe geben;
  • Schützen Sie Ihre Augen vor Verletzungen, vermeiden Sie starke Stöße, Stürze, Vibrationen usw.;
  • Überprüfen Sie alle 3-5 Monate Ihren Arzt.

Das anfängliche Stadium der Myopie zu ignorieren, ist inakzeptabel, da Leben und Sicherheit direkt von der Unfähigkeit abhängen können, Objekte in der Ferne zu sehen. Wenn Myopie nicht behandelt wird, ist der Prozess des Sehvermögens unvermeidlich.

Behandlung von Myopie mit der traditionellen Medizin

Die Verwendung von Heilpflanzen nimmt bei der Korrektur der Sehkraft einen festen Platz ein. Die von Jahrhunderten und Generationen geprüften Rezepte sind heutzutage mit Zustimmung von Augenärzten sehr gefragt.

Die traditionelle Medizin bevorzugt Folgendes:

  1. Heidelbeer-Infusion Getrocknete / frische Beeren werden auf einen Teelöffel / Esslöffel genommen, einen halben Liter kochendes Wasser gegossen, ein schwaches und langsames Feuer angelegt, zum Kochen gebracht, fünf Minuten lang halten. Dann bestehen Stunde, Anstrengung. Die Infusion ist fertig zum Essen.

Blaubeeren enthalten viele Spurenelemente, die für den Körper von Vorteil sind, die Beere hilft, die Sicht zu korrigieren. In Form von Infusionen wird dreimal täglich auf einen Esslöffel eingenommen. Blaubeeren sollten auch frisch gegessen werden (eine halbe Tasse pro Tag), in Form von Marmelade oder Marmelade.

  1. Hagebuttenbeeren sind reich an den Vitaminen C, E, P, K, B2, Kalzium, Eisen, Magnesium usw. Zum Aufgießen werden die Beeren zerdrückt, in zwei großen Löffeln aufgenommen, in eine Thermoskanne gegossen und einen halben Liter kochendes Wasser eingegossen. Die Infusion wird acht Stunden gealtert, filtriert und dreimal täglich in einem Esslöffel verbraucht.
  2. Calamuswurzel, Ringelblumenblüten. Für die heilende Tinktur benötigen Sie einen halben Liter Wodka und einen großen Löffel Calamus und Calendula. 14 Tage an einem dunklen Ort wird das Arzneimittel infundiert. Zwei Wochen später wird die Tinktur gefiltert, das Volumen der Flüssigkeit wird mit Wodka auf den Liter gebracht. Es wird täglich für 15 Tropfen eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen. Die Behandlung wird für einen Monat durchgeführt, dann wird für 30 Tage eine Pause eingelegt, woraufhin ein zweiter Kurs durchgeführt wird. Im Allgemeinen sollte diese Komposition das ganze Jahr über getrunken werden.
  3. Aloeblätter (Agave). Dieses Rezept eignet sich für Personen über 20 Jahre, die bereit sind, das Instrument kontinuierlich zu verwenden, um Kurzsichtigkeit zu heilen und auch zu verhindern. 200 g Agavenblätter werden entnommen, zerdrückt, mit kornblumenblauen Blüten und Augentrostgras (50 g jeder Komponente) gemischt. 600 ml Rotwein und die gleiche Kreide hinzugefügt. Eine Stunde wird auf dem Wasserbad vorbereitet, abgekühlt und filtriert. Drei Monate lang wird die Infusion 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich in einem Esslöffel eingenommen.
  4. Die Blätter der schwarzen Johannisbeere. Kein Wunder, dass diese Beere „die Königin“ genannt wird: Der Gehalt an Vitaminen und Nährstoffen hilft dem Körper, viele Krankheiten zu bekämpfen, einschließlich der Stärkung und Korrektur der Sehkraft. Aus den trockenen, zerkleinerten Blättern, die mit einem halben Liter kochendem Wasser gefüllt sind, wird ein Getränk zubereitet. Trinken Sie den ganzen Tag über Tee.
  5. Brennessel Die Blätter und Triebe der Pflanze enthalten Natriumsalz, Eisen, Mangan, Pantothensäure und Ascorbinsäure, Vitamine und Calciumsalz. Nehmen Sie frische / trockene Triebe oder Blätter in einer Menge von 25 g pro halben Liter kochendem Wasser. Infusion für drei Stunden, filtriert und in 2 EL eingenommen. l zweimal täglich vor dem Frühstück und Abendessen.

Es gibt viele Hunderte von Volksrezepten. Sie finden sie auf den Internetseiten oder in speziellen Verzeichnissen. Die Hauptsache ist, ihre eigene Empfindlichkeit gegenüber Allergenen zu berücksichtigen und Abkochungen / Tinkturen durch Austauschverfahren richtig vorzubereiten. Eine Konsultation mit Ihrem Arzt hilft Ihnen dabei, die richtige Wahl zu treffen.

Prävention von Kurzsichtigkeit

Die Verhinderung der Entwicklung und Komplikationen von Kurzsichtigkeit ist möglich, wenn Sie einige Regeln einhalten, die die folgenden wichtigen Punkte enthalten:

  • regelmäßige Besuche beim Augenarzt, um das Sehvermögen zu überwachen;
  • die Verwendung von Vitaminkomplexen;
  • Augenübungen während der Arbeitszeit durchführen;
  • Ultraschalluntersuchung zur Bestimmung der Länge des Augapfels in Längsrichtung;
  • geeignete Ausrüstung und Arbeitsplatzbeleuchtung mit natürlichen Lichtlampen;
  • Verwenden Sie bei der Arbeit am Computer spezielle Brillen;
  • Vermeidung von schwerer körperlicher Arbeit, Stürzen, plötzlichen Körperbewegungen;
  • einen aktiven, aber gemäßigten Lebensstil führen, auch im Freien;
  • essen Sie richtig und voll und ergänzen Sie die Ernährung von Obst und Gemüse in leuchtenden roten, violetten, orangen Farben. Ebenso grün, reich an Pigmenten (vorzugsweise Spinat, Sellerie, Petersilie, Dill usw.).

Wichtig zu wissen! Prävention bei Kurzsichtigkeit helfen verschiedenen Geräten, die die Farbtherapie beeinflussen, Massage. Ambliocor entwickelt die natürliche Fähigkeit des Gehirns, unscharfe Bilder zu kompensieren. Mit Hilfe des „Trickle“ - Hardware-Prävention mit einer speziellen Linse - wird die Stabilisierung myopischer Prozesse durchgeführt, die Muskulatur trainiert, die Unterbringung entwickelt.

Effektive Behandlung von leichter Myopie

Die Behandlung milder Myopien mit einer Laserkorrekturmethode hilft dabei, den Sehapparat vollständig wiederherzustellen. Myopie oder auch Myopie ist ein visueller Defekt, der infolge einer pathologischen Veränderung der Augenlinse auftritt. In diesem Fall ist das Bild nicht auf die Netzhaut fokussiert, sondern davor. Krankheiten des schwachen Ausmaßes erlauben es nicht, Objekte in der Ferne klar zu sehen. Sie werden als unklar wahrgenommen und die Konturen verschwimmen.

Symptome und Ursachen der Krankheit

Myopie kann sich allmählich entwickeln oder in konstanter Form bleiben.

  • Im ersten Fall verschlimmert die Myopie jedes Jahr den Zustand und kann zu einem vollständigen Sehverlust führen.
  • Im zweiten Fall, wenn bestimmte Regeln befolgt werden, ist es gut behandelbar. Die Brechungseigenschaften des Auges werden in Dioptrien gemessen. Bei normalem Sehen sind die Daten gleich 1. Bei Myopie erhalten sie negative Zahlen.

Je nach Schweregrad der Erkrankung gibt es drei Pathologiegrade. Eine milde Kurzsichtigkeit ist das Anfangsstadium des pathologischen Prozesses, wenn die Ergebnisse zwischen - 1,25 und -3 Dioptrien liegen. Mit einem Durchschnitt von 6, mit einem hohen Wert - mehr als 6 Dioptrien.

Myopie Grad 1 äußert sich in Kopfschmerzen und Augenermüdung. Objekte in der Ferne sehen vage aus, ohne klare Konturen. Die Person beginnt zu schielen, um das Bild schärfer zu machen. Es besteht der Wunsch, Gegenstände mit kleinen Inschriften mitzubringen. Vor den Augen ist das Auftreten von Mücken und Fackeln möglich.

Oft entwickelt sich bei Kindern im Jugendalter eine schwache Myopie. In der Zeit der Entstehung des Organismus von 7 bis 12 Jahren ist die Sehkraft des Beginns des Lernprozesses stark beeinträchtigt.

Die Hauptursachen für Kurzsichtigkeit:

  • Vererbung, wenn die Eltern eine abnorme Sicht haben, ist die Entwicklung von Abweichungen beim Kind wahrscheinlich;
  • Mangel an Vitaminen im Körper durch falsche Ernährung;
  • intensive Augenbelastung durch engen Kontakt mit Computer, Fernseher, Lesen und Schreiben bei schlechten Lichtverhältnissen;
  • chronische Krankheiten;
  • falscher Ansatz bei der Auswahl von Linsen und Brillen;
  • erhöhter Augeninnendruck;
  • Verletzungen bei der Geburt;
  • Hirnpathologie;
  • reduzierte Akkommodationsfunktion, was zu einer Verlängerung des Augapfels führt.

Um die Entwicklung der Krankheit zu vermeiden, ist es notwendig, die Pathologie in einem frühen Stadium zu diagnostizieren und das Sehen zu korrigieren.

Diagnose und Korrektur

Die Diagnose einer milden Myopie kann nur von einem Spezialisten nach einer umfassenden Augenuntersuchung gestellt werden. Zunächst führt der Arzt eine Untersuchung durch und prüft die Sehschärfe anhand spezieller Tabellen.

Der Patient schließt ein Auge und identifiziert den angezeigten Buchstaben auf dem Tisch. Je nach Größe der Markierung stellt der Arzt eine vorläufige Diagnose. Ferner kann ein Augenarzt eine Studie vorschreiben:

  • Biomikroskopie - Diagnostik mit Spaltlampe;
  • Skiascopy - Überprüfung der Pupille auf Lichtbrechung;
  • Untersuchung des Fundus;
  • Ultraschall des Auges.

Basierend auf den durchgeführten Tests wird die Korrektur und Behandlung von leichter Myopie vorgeschrieben. Sie bestehen in der Verwendung von Brillen und Kontaktlinsen.

Brillen sollten nur nach Bedarf beim Lesen oder Fernsehen getragen werden. Wenn Sie diese Geräte verwenden, ist der Blick nach vorne gerichtet, diese Position der Augen beeinflusst die Arbeit der peripheren Muskeln nicht und kann zu einer Abnahme der Sicht führen.

Die beste Option ist die Verwendung von Kontaktlinsen. Sie werden direkt am Augapfel getragen und bewegen sich gleichzeitig mit der Pupille, ohne die Arbeit aller notwendigen Muskeln zu beeinträchtigen.

Bei Kindern wird die Sehkraftkorrektur erst nach der Verabreichung von Atropin in die Augen durchgeführt, wodurch echte Myopie von einer falschen Krankheit unterschieden werden kann. Infolge der Wirkung des Arzneimittels tritt eine Verbesserung des Sehvermögens auf und die Korrektur wird genauer vorgeschrieben. Nach der Diagnose sagt Ihnen der Augenarzt, wie Sie milde Kurzsichtigkeit behandeln.

Behandlung von leichter Myopie

Bei der Behandlung werden je nach Fortschreiten der Krankheit mehrere Therapien eingesetzt. Bei der Diagnose milder Myopie wird die Behandlung mit konservativen Methoden durchgeführt. Als Heilmittel verordnete die Einnahme von Vitaminen:

  • A - trägt zur normalen Funktion der Netzhaut bei;
  • B1 - reguliert den Stoffwechsel des Körpers;
  • B2 - entlastet die Augen;
  • Ascorbinsäure - stärkt die Sklera der Augen;
  • Nikotinsäure - verbessert die Durchblutung und erweitert die Blutgefäße.

Diese Medikamente stehen zur Einnahme und als Augentropfen zur Verfügung. Um die Blutgefäße und Wände der Struktur der Sehorgane zu stärken, verschreiben Sie kalziumhaltige Medikamente:

Um Augenkrampf zu vermeiden, verwenden Sie Tropfen: Mezaton, Irifin. Physiotherapieverfahren helfen, die Entwicklung der Pathologie zu stoppen.

Myopie ersten Grades kann durch Laser-Augenkorrektur geheilt werden. Dieser moderne Betrieb ermöglicht es, die Krümmung der Hornhaut mit Hilfe starker Strahlung zu reduzieren. Die Korrektur weicht der Pathologie von schwachen und mäßigen Schweregraden. Führen Sie zur Vorbereitung der Operation eine gründliche Untersuchung des Hornhautzustandes durch.

Alle Daten werden in einen Computer eingegeben, der Berechnungen für die Operation vornimmt. Das Verfahren wird auf Basis des entwickelten Programms ausgeführt, wodurch das Fehlerrisiko minimiert wird. Dem Patienten werden Präparate verabreicht, um die Empfindlichkeit zu entfernen und die Pupille zu erweitern, den Kopf und die Augenlider zu fixieren und die notwendigen Hornhautschnitte vorzunehmen.

Die Operation dauert einige Minuten, dann kehrt der Patient nach Hause zurück. Nach dem Eingriff müssen Sie alle Anweisungen des Arztes befolgen: Antibiotika in die Augen tropfen, in den ersten Tagen des Schlafs nur auf dem Rücken schlafen, Augenhygiene beachten. Eine solche Manipulation kann Myopie heilen und die Wachsamkeit der Augen wiederherstellen.

Prävention von Kurzsichtigkeit

Prävention besteht darin, einige einfache Regeln anzuwenden und spezielle Übungen zu verwenden. Wenn bereits die Kurzsichtigkeit beider Augen vorhanden ist, werden diese Maßnahmen dazu beitragen, die weitere Entwicklung zu verhindern und den Sehstand zu verbessern.

Die Prävention der Diagnose milder Myopie ist:

  • unter Beachtung der visuellen Hygiene: Es ist notwendig, den Arbeitsplatz gut auszuleuchten, nicht aus nächster Nähe zu lesen und mäßige Zeit hinter dem Fernseher und dem Monitor zu verbringen.
  • in einer ausgewogenen Ernährung: empfehlen Sie, Vitamine mit Vitaminen für die Augen zu essen;
  • bei der Verwendung ausgewählter Optiken;
  • bei regelmäßiger Bewegung des Fitnessstudios für die Augen;
  • im Wechsel von Arbeit und Ruhe.

Darüber hinaus ist es von klein auf notwendig, einem Kind beizubringen, alle fraglichen Gegenstände in einem Abstand von 30 cm zu halten: Zeichnungen, Bücher, Bilder usw. Dies hilft nicht nur, Augenerkrankungen zu verhindern, sondern verhindert auch die Entwicklung von Erkrankungen der Wirbelsäule. Myopie tritt in erster Linie von der Augenermüdung auf.

Um Müdigkeit zu lindern, gibt es mehrere einfache Übungen. Gymnastik hilft dabei, den Stoffwechsel im Augenmuskel zu normalisieren, den Tonus zu verbessern, die Durchblutung in der Netzhaut der Sehorgane zu fördern.

OI Myopie kann mit den folgenden Übungen verhindert werden:

  1. Sitzen Sie auf einem Stuhl, neigen Sie den Kopf nach hinten und schließen Sie die Augenlider so weit wie möglich 5 Sekunden lang. Dann dehnen Sie sie aus und machen Sie 10 Sekunden Pause. 3-4 mal wiederholen.
  2. Führen Sie die Drehbewegungen der Pupillen im Uhrzeigersinn und gegen den Uhrzeigersinn aus, ohne den Kopf anzuheben.
  3. Stehen Sie auf geraden Beinen, strecken Sie die Arme nach vorne, richten Sie Ihre Augen auf den Zeigefinger, beugen und beugen Sie den Ellbogen langsam und legen Sie den Finger an die Nasenspitze. 3-5 mal wiederholen.
  4. Wenn Sie zum Fenster gehen, müssen Sie ein Objekt am Horizont auswählen, 3-5 Sekunden hineinschauen und dann den Blick auf das Fenster richten. 3-5 mal wiederholen.

Indem Sie einfache Richtlinien befolgen, können Sie die Entwicklung der Krankheit vermeiden. Schwache Myopie mit einem integrierten Behandlungsansatz wird in den meisten Fällen ohne chirurgischen Eingriff wiederhergestellt.

Myopie eines schwachen Grades: wer und warum manifestiert sich

Vererbung

Es ist bewiesen, dass Myopie am häufigsten bei Menschen auftritt, deren Eltern ebenfalls an dieser Krankheit leiden. Die Inzidenz bei Kindern von Myopen beträgt etwa 50%, während bei den Nachkommen gesunder Eltern Myopie nur bei 10% auftritt. Es sei darauf hingewiesen, dass nicht die Krankheit selbst vererbt wird, sondern nur eine körperliche Veranlagung.

Mangel an Spurenelementen

Die Entwicklung von Myopie kann durch einen Mangel an Zink, Kupfer, Mangan und einigen anderen Mineralien ausgelöst werden. Diese Spurenelemente spielen eine wichtige Rolle bei photochemischen Reaktionen in der Netzhaut.

Verstöße gegen Hygiene

Die Myopie, die in beiden Augen schwach ausgeprägt ist, kann durch eine übermäßige Belastung des Sehorgans, längere Arbeit in geringer Entfernung, Lesen bei schlechtem Licht, häufiges Fernsehen, übermäßige Begeisterung für Computerspiele verursacht werden. Deswegen sind vor allem Büroangestellte, Schüler, Buchliebhaber und Menschen, die viel Zeit am Computer verbringen, krank.

Der Myopie geht oft ein Anfall von Akkommodationen voraus - ein Zustand, der aufgrund einer Augenbelastung auftritt. In diesem Stadium hilft eine rechtzeitige Korrektur der Funktionsweise, die Entwicklung der Krankheit zu vermeiden.

Infektionen der Vergangenheit

Krankheiten sind anfällig für Menschen, die an Diphtherie, Masern, Scharlach, Tuberkulose und Virushepatitis erkrankt sind. Eine gewisse Rolle in der Ätiologie der Myopie spielen Erkrankungen des Nasopharynx und des Oropharynx: Antritis, Tonsillitis, Adenoide.

Hormonelle Störungen

Die Krankheit kann sich bei Menschen mit verminderter Immunität und verschiedenen endokrinen Erkrankungen entwickeln. Leichte Kurzsichtigkeit kann bei hormonellen Veränderungen im Körper auftreten. Dies kann das Auftreten einer milden Myopie während der Schwangerschaft und im Jugendalter erklären.

Geburtsverletzungen

Bei Kindern kann sich die Krankheit aufgrund von Verletzungen der Wirbelsäule entwickeln, die während der Geburt auftraten. Das Auftreten von Myopie trägt auch zur angeborenen Schwäche der Sklera, zu starker Elastizität und zu schnellem Wachstum des Kindes bei.

Arten von Kurzsichtigkeit

Myopie ist angeboren und erworben, bösartig und gutartig, kompliziert und unkompliziert. Eine falsche Myopie, die nicht durch eine Änderung der Refraktion, sondern durch einen Akkommodationskrampf verursacht wird, wird ebenfalls isoliert. Am gefährlichsten ist die maligne Form der Erkrankung, bei der sich 20 - 30 D verändern. Diese Pathologie wird auch als "Kurzsichtigkeit" bezeichnet.

Je nach Entwicklungsmechanismus der Myopie ist:

  • Axial - entwickelt sich aufgrund einer Vergrößerung der anteroposterioren Größe des Augapfels.
  • Brechung - verursacht durch übermäßige Brechung durch Verdickung der Linse oder der Hornhaut.
  • Gemischt - kombiniert beide Mechanismen.
  • Stationär
  • Fortschrittlich, wenn sich das Sehvermögen um mehr als 1 D pro Jahr verschlechtert.

Grade der Kurzsichtigkeit:

  • Einfach - bis zu 3 D;
  • Medium - innerhalb von 3,25–6,0 D;
  • Schwer - 6,25 D und mehr.

Symptome

Die ersten Anzeichen einer Kurzsichtigkeit ersten Grades treten gewöhnlich in der Kindheit oder im jungen Alter auf. Eine Person sieht keine weit entfernten Objekte, weshalb sie anfängt zu schielen. Er hat oft visuelle Ermüdung, oft Kopfschmerzen.

In der Regel schreitet die Krankheit zu 20 bis 22 Jahren voran, danach stoppt der Prozess und die Sehkraft bleibt unverändert bei 40 bis 45 Jahren.

Diagnose

Das Diagnoseprogramm umfasst in der Regel die Erfassung von Beschwerden und Anamnese, eine Untersuchung und eine vollständige Untersuchung des Patienten. Der Arzt führt Visometrie, Refraktometrie, Perimetrie und Biomikroskopie durch, untersucht den Fundus. Eine sehr wichtige Forschungsmethode ist die Skiaskopie.

Die Diagnose einer milden Myopie kann nur von einem qualifizierten Augenarzt gestellt werden, nicht jedoch von einem Augenarzt (einer Person, die Kurse zur richtigen Auswahl der Brille absolviert hat). Wenn die charakteristischen Symptome von Kurzsichtigkeit auftreten, sollte man daher ins Krankenhaus gehen und nicht in die Optik.

Brauche ich eine Behandlung?

Leider ist eine Abnahme der Sehschärfe bei Kurzsichtigkeit irreversibel und es ist unmöglich, die Krankheit vollständig zu heilen. Eine konservative Behandlung wird vorgeschrieben, um ein weiteres Fortschreiten der Krankheit zu verhindern. Chirurgische Eingriffe und Korrekturen der Lasersicht sind in diesem Fall kontraindiziert.

Behandlung

Die meisten therapeutischen Maßnahmen bei Myopie zielen darauf ab, den Ziliarmuskel zu trainieren und zu stärken. Zu diesem Zweck wird ein Komplex von speziellen Übungen für den Patienten ausgewählt. Sidorenko-Brillen sind bei Kindern weit verbreitet. Luteinhaltige Augenvitamine sind ebenfalls gezeigt.

Bei Bedarf werden Cycloplegika und Antihypertensiva verschrieben. Die Einnahme von Medikamenten ist unerwünscht, da nur ein geschulter Augenarzt Myopie in geringem Maße behandeln sollte.

Was ist eine Korrektur?

Neben der konservativen Behandlung von milder Myopie ist eine Korrektur mit Streulinsen erforderlich. Dadurch können Sie den Hauptfokus so verschieben, dass er auf die Netzhaut fällt. Dadurch fängt ein Mensch an, Objekte weit entfernt von ihm zu sehen.

Bei der optischen Korrektur handelt es sich um eine nicht chirurgische Sichtwiederherstellungsmethode, bei der Brillen oder Kontaktlinsen verwendet werden. Unverzichtbar für den Komfort und die Prävention von Myopie.

Korrekte Auswahl der Korrekturmittel

Eine geringe Myopie erfordert eine Korrektur mit negativen (diffundierenden) Linsen, die vor dem Hintergrund der Zykloplegie ausgewählt werden. Der Patient wird auch skiascopy gehalten. Eine Person wird für Entfernungspunkte ausgewählt, die sie nur bei Bedarf anlegt. Korrekturmaßnahmen werden so ausgewählt, dass die Sehkraft auf 100% zurückgesetzt wird.

Es ist zu beachten, dass eine falsche Korrektur eine Person ernsthaft schädigen, zum Fortschreiten der Krankheit und zu unangenehmen Komplikationen führen kann.

Gegenanzeigen für die Behandlung

Korrekturmittel werden nicht für die sogenannte falsche Kurzsichtigkeit verschrieben. Dieser Zustand wird durch Krämpfe der Unterkunft verursacht und wird mit Medikamenten und speziellen Übungen behandelt. Das Tragen von Brillen oder Linsen für diesen Zustand kann den Zustand erheblich verschlechtern.

Myopie während der Schwangerschaft

Schwangere Frauen mit Myopie sollten regelmäßig von einem Augenarzt überwacht werden. Eine milde Kurzsichtigkeit stellt in der Regel keine ernsthafte Gefahr für die Gesundheit des Patienten dar. Im Falle des Auftretens pathologischer Veränderungen in den Okulartagen stellt sich jedoch die Frage des Kaiserschnitts.

Bei Frauen mit Kurzsichtigkeit werden die Augen verlängert und die Netzhaut und die Sklera gedehnt. Bei Versuchen wird die Augenmuskulatur stark beansprucht, was zu Ablösung oder Rissbildung der Netzhaut führen kann. Dies kann zu einer Verschlechterung oder sogar zu einem Verlust der Sicht führen. Die Beseitigung der Periode durch Kaiserschnitt vermeidet Komplikationen.

Sportliche Aktivitäten

Myopie ist eine Kontraindikation für die Ausübung einiger Sportarten. Den Patienten wird nicht empfohlen, sich beim Boxen, Hockey, Sportsprüngen, Gewichtheben und verschiedenen Arten von Wrestling zu engagieren. Die Nichtbeachtung dieser Regel kann zum Fortschreiten der Krankheit führen.

Gegenanzeigen

Patienten mit Kurzsichtigkeit werden nicht empfohlen, heiße Bäder und Saunen zu besuchen, heiße Bäder zu nehmen. Schädlich ist auch ein langer Aufenthalt in der Kälte. Myopes müssen ihre Berufswahl sehr ernst nehmen, da ihre Arbeit nicht mit einer übermäßigen visuellen Belastung verbunden sein sollte. Während des Sports müssen diese Personen sicherstellen, dass ihr Puls 150-180 Schläge pro Minute nicht überschreitet.

Prävention

Zur Vorbeugung von Kurzsichtigkeit sollte man richtig essen, den Arbeitsprozess rational organisieren, sich regelmäßig ausruhen und Augenübungen machen. Es ist notwendig, die korrekte Beleuchtung des Arbeitsplatzes zu überwachen, lange Filme und Fernsehsendungen zu vermeiden. Roboter am Computer ist besser zu minimieren.

Bei Anzeichen von Sehstörungen ist es notwendig, so schnell wie möglich einen Arzt zu konsultieren und die erforderlichen medizinischen Maßnahmen zu ergreifen.

Merkmale der milden Myopie: Ursachen des Auftretens und Korrekturmethoden

Myopie (Myopie) eines schwachen Grades ist eine unangenehme Sehbehinderung, bei der eine Person Objekte, die weit entfernt sind, nicht klar sieht. Eine kleine Kurzsichtigkeit verursacht spürbare Unannehmlichkeiten, da die Hausnummer auf der anderen Straßenseite oder die Nummer des sich nähernden Busses nicht angezeigt werden können. Daher ist es nicht wert, mit dieser Situation fertig zu werden, zumal Myopie tendenziell voranschreitet. Welche Maßnahmen können bei milder Kurzsichtigkeit ergriffen werden?

Was ist milde Kurzsichtigkeit?

Myopie ist eine Pathologie des Sehens, bei der die Strahlen, die durch das Auge gehen, falsch gebrochen werden und eine Person nur die Objekte sieht, die nahe sind, und das Bild entfernter Objekte nicht auf die Netzhaut, sondern vor diese gerichtet ist. Laut Statistik leiden bis zu 80% der Weltbevölkerung an irgendeiner Form von Kurzsichtigkeit, und die Mehrheit von ihnen tritt in einem oder beiden Augen in einem schwachen Ausmaß in der Kurzsichtigkeit auf.

Um den Schweregrad der Erkrankung zu differenzieren und das Fortschreiten der Erkrankung zu verfolgen, führten Augenärzte eine graduelle Abstufung der Myopie ein:

  • weniger als 3 Dioptrien - Myopie 1 Grad, schwach,
  • von 3 bis 6 Dioptrien - Myopie 2 Grad, Durchschnitt,
  • über 6 Dioptrien - Myopie 3 Grad, hoch.

Schwache Myopie ist die mildeste Form, die sich jedoch in einigen Fällen rasch mäßig bis stark entwickeln kann.

Besonders häufig entwickelt sich eine progressive Myopie in der Kindheit und Jugend, aber sie beginnt immer mit einer milden Myopie. Daher ist es wichtig, unverzüglich einen Augenarzt zu kontaktieren, sobald die ersten Anzeichen einer Sehbehinderung erkennbar sind.

Arten von schwacher Kurzsichtigkeit

Eine kleine Myopie wird wiederum in Typen unterteilt.

Nach dem Kriterium der Vernunft wird es in zwei Typen unterteilt: falsch und wahr. Falsche Myopie eines schwachen Ausmaßes wird durch einen Akkommodationskrampf verursacht - das Ergebnis einer Überlastung der Augenmuskeln. Bei der Beseitigung eines Krampfes verschwindet auch die imaginäre Myopie. Die wahre milde Kurzsichtigkeit wird durch ganz andere Gründe verursacht, die nicht so leicht beseitigt werden können wie ein akkommodierender Spasmus.

Die Art der Krankheit unterscheidet Myopie:

  • stationär: Der identifizierte Brechungsfehler ist stabil, die Indikatoren verschlechtern sich nicht mit der Zeit.
  • progressiv: Die Sicht sinkt um einen oder mehrere Dioptrien pro Jahr;
  • Bösartig: Diese Form der Krankheit schreitet extrem schnell voran, kann 30 Dioptrien erreichen und eine Behinderung verursachen.

Ein wichtiger Schritt ist daher die qualitative Diagnose, die hilft, zwischen realem und myopischem Imaginärem und Gutartigem - malignem - zu unterscheiden.

Ursachen für Myopie 1. Grades

Eine leichte Myopie kann sich aufgrund verschiedener äußerer und innerer Faktoren entwickeln, die die Sehschärfe beeinflussen können.

Zu den Hauptursachen der Krankheit:

  • erblicher Faktor: Das Vorhandensein von Myopie bei einem der Eltern erhöht das Myopierisiko bei einem Kind um 25%, in beiden Fällen - um 50%;
  • erhöhte visuelle Belastung: Schulung, viele Stunden Arbeit mit feinen Details oder am Computer;
  • anfänglich schwache Aufnahmefähigkeit des Auges, in Verbindung damit der Augapfel verlängert wird;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • ungesunde Ernährung mit Mangel an wichtigen Spurenelementen;
  • schlechte Ökologie, Hypodynamie.

Je mehr negative Faktoren die Sehkraft beeinflussen, desto wahrscheinlicher ist die Entwicklung von Kurzsichtigkeit.

Symptome und Anzeichen

Myopie Grad 1 erscheint anfangs eher schwach. Wenn der Brechungsfehler eine Dioptrie oder weniger beträgt, kann der Patient eine solche leichte Myopie nicht einmal bemerken. Über einen Dioptrien hinaus beginnt das Unbehagen jedoch zuzunehmen.

Symptome, die auf das Vorliegen einer milden Myopie hinweisen, die eine Behandlung erfordert, sind:

  • schnell zunehmende visuelle Ermüdung;
  • Wunsch, näher zum Fernsehgerät zu gehen, tiefer zum Notebook hinab;
  • die Angewohnheit des Schielens entwickelt sich, um entfernte Objekte zu untersuchen;
  • blinkende Fliegen vor seinen Augen;
  • Schmerz in den Augen;
  • bläuliche Verfärbung der Lederhaut (das Weiße der Augen);
  • Rötung der Augen durch erweiterte Kapillaren;
  • übermäßige Trockenheit des Auges.

Wenn ein Erwachsener für sich (und seine Eltern für das Kind) eines oder mehrere dieser Anzeichen bemerkt, ist dies ein Grund, einen Augenarzt zu konsultieren.

Altersmerkmale

Die Besonderheit des Myopie-Verlaufs bei Kindern und Jugendlichen besteht darin, dass ihre milde Myopie ziemlich schnell voranschreitet und in wenigen Jahren eine moderate oder sogar starke Myopie erreicht. Dies liegt daran, dass der Augapfel bis zum Alter von 18 Jahren weiter wächst. Mit zunehmender Belastung der Augen, die Kinder in der Schule erleben, kann schwache Kurzsichtigkeit schnell genug werden. Kindern und Jugendlichen wird daher empfohlen, mindestens einmal im Jahr einen Augenarzt zur Prophylaxe aufzusuchen, auch wenn sie keine Beschwerden haben.

Diagnose einer niedrigen Myopie

Beim Empfang sammelt der Augenarzt die Anamnese des Patienten, führt Untersuchungen und notwendige diagnostische Maßnahmen durch, um den Zustand der Augen zu ermitteln und Art und Grad der Pathologie zu klären.

Die Standarddiagnose einer milden Myopie umfasst:

  • Refraktometrie (Untersuchung des optischen Systems des Auges);
  • Überprüfung der Sehschärfe an speziellen Tischen;
  • Ophthalmoskopie (Untersuchung des Fundus);
  • Messung des Augeninnendrucks.

In einigen Fällen wird auch ein Diagnoseverfahren wie Ultraschall vorgeschrieben. Damit können Sie die Länge des Augapfels bestimmen und sehen, ob seine Form pathologisch ist. Wenn nach den Ergebnissen der beschriebenen Diagnosemaßnahmen eine Diagnose milder Kurzsichtigkeit gestellt wird, schreibt der Arzt die notwendige Korrektur vor und gibt Empfehlungen.

Wie behandelt man milde Kurzsichtigkeit?

Kann man Myopie in schwachem Maße heilen? Diese Frage kann sicher positiv beantwortet werden. Die Behandlungsmethode und ihre Wirksamkeit hängen in erster Linie von der Art der Kurzsichtigkeit ab. Falsche Myopie ersten Grades wird behandelt, indem der Akkommodationskrampf entfernt und dessen Wiederauftreten verhindert wird. Echte Myopie erfordert eine Reihe von Maßnahmen, darunter:

  • optische Korrektur
  • Drogenunterstützung,
  • chirurgische Behandlung (optional).

Optische Korrektur

Die Sehkorrektur mit Hilfe der Optik ist keine Behandlung als solche, da sie die Physiologie des Auges nicht beeinflusst, sondern den Refraktionsfehler kompensiert und das Bild auf die Netzhaut fokussieren kann. Durch die richtige Auswahl von Korrekturmitteln wie Kontaktlinsen oder Brillen kann der Patient die durch Kurzsichtigkeit verursachten Beschwerden loswerden. Bei einem geringen Grad an Kurzsichtigkeit ist das ständige Tragen einer Brille möglicherweise nicht erforderlich - der Patient zieht sie nur dann an, wenn entfernte Gegenstände betrachtet werden müssen: am Steuer, im Kino usw.

Eine adäquate optische Korrektur zuweisen kann nur nach gründlicher Diagnose ein Arzt sein.

Versuchen Sie nicht, selbst vorgefertigte Brillen zu kaufen: Sie müssen einzeln angefertigt werden, wobei wichtige physiologische Parameter wie der Pupillenabstand zu berücksichtigen sind. Selbst bei dem schwächsten Grad an Kurzsichtigkeit sollte ein Arzt - ein Augenarzt - die Behandlung und Korrektur auswählen.

Medikamentöse Behandlung

Bei der Diagnose einer falschen Myopie werden die Tropfen entfernt, um die Symptome der Akkomination zu lindern. Diese Art von Myopie kann als medikamentenbehandelt bezeichnet werden, da die Entspannung der krampfartigen Muskeln des Auges zur Wiederherstellung des normalen Sehvermögens führt.

Es gibt keine Medikamente, die die Myopie auch nur in geringem Maße heilen könnten. In diesem Fall zielt die medikamentöse Therapie in erster Linie darauf ab, den Sehapparat zu stärken, was durch die Verschreibung eines Komplexes von Vitaminen und Mikroelementen erreicht wird, die die Augengesundheit positiv beeinflussen. Es gibt sogar spezielle Vitaminkomplexe für ein gesundes Sehvermögen.

Chirurgische Behandlung

Die vollständige Heilung von Myopie, dh die Wiederherstellung einer guten Sicht ohne Brillengläser und Brille, führt nur zu chirurgischen Eingriffen: Skleroplastik und Laserkorrektur. Die Operation der Skleroplastik mit kleiner Myopie wird nur bei raschem Fortschreiten der Erkrankung selten verordnet. Häufig nutzen Patienten die Dienste der Lasermedizin: die photorefraktive Keratektomie (PRK) und die LASIK.

Die Beseitigung von Fehlsichtigkeiten durch Laserbestrahlung gilt als modernste Methode, und bei schwacher Kurzsichtigkeit ist eine solche Operation billiger als bei einem hohen Grad an Verletzungen. Für 10-15 Minuten ändert der Laser die Form der Hornhaut und das Sehvermögen ist wieder vollständig. Die postoperative Periode dauert nur ein paar Tage, danach kann der Patient die wiederhergestellte volle Sicht genießen.

Volksmedizin

Traditionelle Methoden bei kleinen Myopien umfassen die Verwendung von medizinischen Abkochungen und Infusionen von Kräutern und Früchten, die die wichtigsten Substanzen für die Augengesundheit enthalten. Sie können sowohl von Kindern und Erwachsenen als auch während der Schwangerschaft verwendet werden, da alle Substanzen natürlich und nützlich sind. Unter ihnen:

  • Blaubeeren in allen Formen: Marmelade, Aufguss von getrockneten Beeren, Saft, frische Beeren.
  • Hagebutte in Form einer Infusion von Früchten: zwei Esslöffel pro 500 ml kochendem Wasser, das 8 Stunden lang hineingegossen wurde, dann muss das Medikament abgelassen werden und drei Esslöffel pro Tag trinken.
  • Tee aus den Blättern der Schwarzen Johannisbeere: Er enthält viele wertvolle Substanzen und ist gleichzeitig angenehm zu trinken, weil er duftend und lecker ist.
  • Brennessel 25 g frische oder getrocknete Brennnesselblätter gießen 500 ml kochendes Wasser, lassen Sie es mindestens 3 Stunden. Strained Infusion nehmen 2 EL. l morgens und abends vor den Mahlzeiten.

Der positive Effekt von beliebten Rezepten wird zunehmen, wenn Sie den Empfang dieser Mittel mit regelmäßiger Bewegung für die Augen kombinieren, wie in diesem Video:

Prävention von Krankheiten

Bei milder Kurzsichtigkeit besteht die Prophylaxe in der korrekten Dosierung der Sehkraft und den Wiederherstellungsmaßnahmen:

  • nicht länger als 45 Minuten hintereinander vor einem Monitor oder einem Fernsehbildschirm bleiben; machen Sie Pausen von mindestens 5 Minuten für Erwachsene und 15 für Kinder und Jugendliche.
  • Nehmen Sie sich Zeit für regelmäßige Augengymnastik;
  • ausreichende Beleuchtung am Arbeitsplatz organisieren;
  • das Lesen im Bett und beim Transport vermeiden;
  • beobachten Sie das Regime des Tages, gehen Sie oft an der frischen Luft.

Kontraindikationen für schwache Myopie

Eine schwache Kurzsichtigkeit eines oder beider Augen führt zu kleinen Einschränkungen des Lebensstils, die nicht vernachlässigt werden sollten, um den Verlauf nicht zu verschlimmern und keine Zunahme des Myopiegrades zu provozieren. Patienten sind kontraindiziert bei:

  • harte körperliche Arbeit oder Arbeit, die eine ständige langfristige Anspannung erfordert;
  • traumatischer Sport, professionelles Bodybuilding und Powerlifting;
  • Kinder müssen das Stressniveau und die Dauer der kontinuierlichen Bewegung mit einer hohen visuellen Belastung überwachen.

Eine schwache Myopie ist durch moderne Methoden sowohl der optischen Korrektur als auch der vollständigen Heilung zugänglich. Bei den ersten Anzeichen einer Verschlechterung des Sehvermögens sollte ein Kind oder ein Erwachsener unverzüglich einen Arzt zur Diagnose und geeigneten Therapie konsultieren.

In den Kommentaren zu diesem Artikel können Sie Ihre Erfahrungen im Umgang mit kleiner Kurzsichtigkeit mitteilen. Vergessen Sie nicht, Ihren Artikel mit Freunden in sozialen Netzwerken zu teilen, damit sie die Möglichkeit haben, Kurzsichtigkeit frühzeitig zu erkennen.

Google+ Linkedin Pinterest