Emoxipin - Anweisungen zur Verwendung und Freigabe von Form, Zusammensetzung, Dosierung, Angaben und Preis

Das Medikament Emoxipin ist ein Angioprotektor, Antioxidans und Antihypoxans. Eine solche komplexe Wirkung des Arzneimittels liefert seinen Wirkstoff - Methylethylpyridonol. Emoxipin wird von estnischen, Moskauer und belarussischen Pharmaunternehmen hergestellt. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung des Medikaments und informieren Sie sich über Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Zusammensetzung von Emoxipin

Das Antiaggregationsmittel ist in zwei Formaten erhältlich: Augentropfen und parenterale Lösung. Ihre Unterschiede:

Klare farblose Flüssigkeit

Konzentration von Ethylmethyloxypyridinhydrochlorid, g pro ml

Gereinigtes Wasser, wasserfreies Natriumsulfit, Dinatriumphosphatdihydrat

Ampullen von 1 oder 2 ml, 5 Stück in einer Packung mit Gebrauchsanweisung

Flaschen auf 5 ml mit einer Pipette

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Der Wirkstoff-Angioprotector reduziert die Durchlässigkeit der Gefäßwand und hemmt freie Radikale. Es hat auch antioxidative und antihypoxische Wirkungen. Emoxipin verringert die Blutviskosität, die Blutplättchenaggregation und erhöht die Konzentration der zyklischen Nukleotide im Hirngewebe. Der Wirkstoff besitzt fibrinolytische Eigenschaften, wodurch das Blutungsrisiko verringert und deren Resorption gefördert wird.

Die Verwendung von Antihypoxant-Medikamenten hilft, die Herzkranzgefäße auszudehnen, bei akutem Myokardinfarkt ist die Ausbreitung nekrotischer Herde nicht möglich, der Kontraktionsgrad des Herzens und das Leitungssystem werden verbessert. Bei erhöhtem Druck hat das Mittel eine blutdrucksenkende Wirkung, bei akuten ischämischen Pathologien des Blutkreislaufs des Gehirns wird die Schwere der Neuralgie reduziert, die Widerstandsfähigkeit des Gewebes gegen Ischämie und Sauerstoffmangel erhöht.

Emoxipin in der Augenheilkunde besitzt retinoprotektive Eigenschaften, hilft der Netzhaut, den schädigenden Effekt von Licht hoher Intensität zu widerstehen, löst intraokulare Blutungen auf und erhöht die Mikrozirkulation im Inneren des Auges. Tropfen und Lösung reduzieren den Gesamtkoagulationsindex, verlängern die Blutgerinnungszeit, stabilisieren die Zelle und die Gefäßmembranen, erhöhen den Widerstand (Widerstand) der roten Blutkörperchen der Arterien gegen Hämolyse und mechanische Verletzungen.

Ethylmethylpyridonol Antihypoxans erhöht die Aktivität von Enzymen aus der Gruppe der Antioxidantien, hat lipidsenkende und kardioprotektive Eigenschaften, das Molekül reduziert die Synthese von Triglyceriden. Die Einnahme des Medikaments reduziert die Manifestationen der zerebralen Hämodialdysfunktion, korrigiert vegetative Dysfunktionen, den Zustand der Arterien und Muskeln.

Bei intravenöser Gabe von Emoxipin wird eine geringe Eliminationsrate festgestellt, der Wirkstoff wird auf alle Organe und Gewebe verteilt und metabolisiert. Bei Pathologien koronarer Okklusion nimmt die Eliminationsrate des Arzneimittels ab, erhöht jedoch die Bioverfügbarkeit. Im Falle einer retrobulbären Verwendung des Mittels wird eine hohe Konzentration des Wirkstoffs zwei Stunden lang aufrechterhalten und an einem Tag nicht nachgewiesen.

Indikationen für die Verwendung von Emoxipin

Je nach Art der Freisetzung unterscheiden sich die Indikationen für die Verwendung des Arzneimittels. Die Anweisung hebt Folgendes hervor:

  • Verletzungen des Gehirnblutkreislaufs, ihre Folgen ischämischer und hämorrhagischer Natur;
  • Kopfverletzungen, Arterienverletzungen;
  • Erholungsphase nach Operationen an epiduralen und subduralen Hämatomen;
  • akuter Herzinfarkt;
  • instabile Angina;
  • Prävention des Reperfusionssyndroms;
  • intraokulare, subkonjunktivale Blutung;
  • diabetische Angioretinopathie;
  • Chorioretinendystrophie, Atherosklerose, dystrophische Keratitis;
  • Thrombose der Netzhautgefäße, gestörte Impulswirkung, Blutversorgung;
  • komplizierte Myopie (Myopie);
  • Schutz der Hornhaut und der Netzhaut vor Laser, Sonnenbrand, nach dem Eingreifen der Koagulation;
  • Verletzungen, Verbrennungen, Entzündungen, Stress, Infektionen, verringerte Elastizität der Hornhaut des Augapfels;
  • Katarakt und seine Verhütung;
  • Augenoperation und Zustand nach der Operation;
  • Glaukom mit choroidaler Ablösung.

Dosierung und Verwaltung

Anweisungen zur Anwendung Emoxipin enthält Informationen über die Verwendungsmethode der einzelnen Arzneimittel. Die Lösung wird intramuskulär oder intravenös injiziert, die Tropfen werden in die Augen geträufelt. Das Format der Tabletten ist nicht vorhanden, daher wird das Medikament nicht oral verwendet. Dosierung, Anwendungshäufigkeit und Behandlungsdauer hängen von der Schwere der Erkrankung und den individuellen Merkmalen des Patienten ab.

Laut Patientenbewertungen ist Emoxipin ein hochwirksames Mittel, dessen einziger Nachteil die lokale Reizung der Schleimhaut oder der Haut ist. Ärzte empfehlen die Verwendung von Tropfen und einer Lösung für Patienten mit schweren Erkrankungen, da die Einnahme des Arzneimittels bei geringfügigen ophthalmologischen Erkrankungen häufig mit einer Abneigung gegen negative Nebenwirkungen einhergeht. Laut den Ärzten werden die Tropfen und die Lösung ihren Aufgaben effektiv gerecht.

Augentropfen Emoxipin

In der Augenheilkunde wird die Anwendung von Emoxipin-Vasoprotectant einmal pro Tag oder jeden zweiten Tag auf parabulbäre Weise (Injektion durch die Haut des unteren Augenlids) oder subkonjunktival (in den Bindehautsack) durchgeführt. Subkonjunktivale Injektion in 0,2-0,5 ml Tropfen, parabulbarno - 0,5-1 ml Lösung. Die Behandlung dauert 10 bis 30 Tage, bei Bedarf 2-3 mal pro Jahr wiederholen. Nach dem Auftropfen können Sie Linsen in einer halben Stunde tragen. Bei der Therapie wird empfohlen, nur mit Sonnenbrillen auszugehen.

Retrobulbarno (im oberen Teil der Umlaufbahn) wird einmal täglich für 10-15 Tage in 0,5-1 ml der Lösung injiziert. Gemäß den Anweisungen werden zum Schutz der Netzhaut während der Laserkoagulation 0,5 bis 1 ml Tropfen injiziert, um die Koagulation von Tumoren pro Tag und eine Stunde vor dem Eingriff zu begrenzen oder zu zerstören. Danach erfolgt die einmalige Parabul- oder Retrobulbar-Therapie für 2-10 Tage. Nach dem Eintropfen empfiehlt es sich, sich etwas hinzulegen, damit die Lösung so tief wie möglich absorbiert und wirkt.

Emoxipin-Injektionen

In der Neurologie und Kardiologie wird die Lösung intravenös (Geschwindigkeit 20-40 Tropfen pro Minute), 20-30 ml 3% ige Flüssigkeit 1-3 Mal pro Tag mit einem Verlauf von 5-15 Tagen getropft. Die Vormedikation wird in 200 ml einer 0,9% igen Natriumchloridlösung oder 5% Dextrose verdünnt. Entsprechend den Anweisungen hängt die Dauer des Kurses von der Art der Erkrankung ab. Nachdem sich der Zustand des Patienten verbessert hat, erhalten sie weiterhin intramuskuläre Injektionen - 3-5 ml 3% ige Lösung 2-3 Mal pro Tag in einem Zeitraum von 10 bis 30 Tagen.

Emoxipin: Gebrauchsanweisungen, Indikationen, Bewertungen und Analoga

Emoxipin - ein synthetisches Antioxidans, das in der Augenheilkunde verwendet wird - verringert die Blutviskosität, verringert die Einsicht in die Gefäßwände, verbessert die Mikrozirkulation und wirkt antioxidativ.

In der therapeutischen Praxis wird Emoxipin am häufigsten bei der Behandlung intraokularer Blutungen und dystrophischer Veränderungen verwendet.

Das Medikament erhöht die Widerstandsfähigkeit des Gewebes gegen Kreislauf- und Sauerstoffmangel, schützt die Retina des Auges vor schädlichen hochintensiven Lichteffekten, verbessert die Mikrozirkulationsfunktion der Augen und hat eine auflösende Wirkung bei intraokularen Blutungen.

Der Wirkstoff Emoxipin erhöht den Gehalt an cyclischen Nukleotiden im Hirngewebe und in Blutplättchen. Das Medikament kann die Manifestationen der zerebralen Hämodisfunktion reduzieren.

Es wirkt sich positiv auf die Stabilität der Großhirnrinde gegen Ischämie und Hypoxie aus. Korrigiert die autonome Funktionsstörung bei Verletzung des zerebralen Kreislaufs.

Der Wirkstoff bedeutet "Emoksipin" ist eine pulverförmige Verbindung mit einer kristallinen Struktur und einer hohen Wasserlöslichkeit, die einen internationalen Namen hat - Methylethylpyridinol. Nach dem Eindringen in den Blutstrom stärkt der Wirkstoff die Gefäße, verhindert deren Zerbrechlichkeit, verdünnt das Blut und verhindert so die Entstehung von destruktiven Prozessen im Lumen der Gefäße.

Emoxipin verbessert den Stoffwechsel auf zellulärer Ebene und normalisiert die lokale und systemische Zirkulation.

Freigabeformular:

- Augentropfen Emoxipin. Dies ist eine 1-prozentige Lösung des Arzneimittels. 1 ml enthält 0,01 g Emoxipin (Methylethylpyridinolhydrochlorid).

- Lösungen zur Injektion. Sie kommen in verschiedenen Konzentrationen vor: 1% und 3%. Eine Durchstechflasche enthält 1 Milliliter einer Lösung, die 0,01 g oder 0,03 g 2-Ethyl-6-methyl-3-hydroxypyridinhydrochlorid (Emoxipin) enthält.

Indikationen für die Verwendung von Emoxipin

  • Behandlung und Vorbeugung von Entzündungen und Verätzungen der Hornhaut.
  • Behandlung von Blutungen in der vorderen Augenkammer.
  • Komplizierte Myopathie.
  • Diabetische Retinopathie.
  • Thrombose der zentralen Vene der Netzhaut und ihrer Äste.
  • Die Verwendung von Kontaktlinsen.
  • Katarakt
  • Glaukom

Augentropfen werden auch in der postoperativen Phase und als Sichtschutz vor der Einwirkung einer hochintensiven oder hochfrequenten Lichtquelle (zum Beispiel eines Lasers oder der offenen Sonnenstrahlen) empfohlen.

Emoxipin ist gegen Krankheiten und Pathologien der Augengefäße, die auf andere als mechanische und chemische Gründe zurückzuführen sind, unwirksam.

Emoxipin in Form einer Injektionslösung ist angezeigt zur Behandlung einer Reihe von ophthalmologischen, neurologischen und Herzerkrankungen. Es wird von Spezialisten als Teil einer komplexen Therapie bei der Behandlung von

  • Kardiologische Erkrankungen (Herzinfarkt, instabile Angina etc.);
  • Neurologische Erkrankungen (Schlaganfall, post-TBI (traumatische Hirnverletzung), postoperative epi- und subdurale Hämatome);
  • Oxidativer Stress.

In diesem Fall können sowohl intravenöse als auch intramuskuläre Verabreichungswege vorgeschrieben werden. Die primäre intravenöse Verabreichung (Injektion) von Emoxipin, die dann durch intramuskulär ersetzt wird, gilt jedoch als wirksamer.

Gebrauchsanweisung Emoxipin-Dosierung

Die Dosierung wird nur vom behandelnden Augenarzt verschrieben und hängt vom Alter und den Merkmalen des Krankheitsverlaufs ab.

Tropfen

Instox Emoxipin Augentropfen, 1-2 Tropfen 2-3 mal täglich in den Bindehautsack. Die Dauer der Behandlung beträgt je nach Schwere der Erkrankung 3 bis 30 Tage.

Die Mindestdosis beträgt 0,2 ml. Die Höchstdosis beträgt 0,5 ml (dies sind 5 mg des Wirkstoffs) täglich oder jeden zweiten Tag, je nach Schädigungsgrad oder Pathologie.

Injektionslösung

Zur Behandlung von Augenerkrankungen verwenden Augenärzte eine 1% ige Lösung, während Injektionen in der Nähe des Augapfels erfolgen:

- retrobulbar - eine Methode, um das Medikament direkt in die betroffenen Gebiete zu bringen;
- parabulbarno - die Einführung einer Lösung von Emoxipin mit einer subkutanen Spritze (unterer Augenrand) in Richtung des Äquators des Auges;
- Subkonjunktival - unter der Konjunktiva (Injektion einer 1% igen Lösung wird durchgeführt, indem eine Nadel unter die Konjunktiva eingeführt wird, im Bereich der vorübergehenden Falten der Schleimhäute (0,2 - 0,5 ml)).

Retrobulbär- und parabulbäre Injektionen werden während des Verfahrens der Laserkoagulation häufig verwendet.

In seltenen Fällen werden Emoxipin-Injektionen gleichzeitig in die Augen und in die Schläfe verordnet.

In der Neurologie und Kardiologie - in / in Tropfen (20–40 Tropfen / min) 1–3 Mal pro Tag 20–30 ml einer 3% igen Lösung (600–900 mg) für 5–15 Tage (das Präparat ist in 200 verdünnt) ml einer 0,9% igen Lösung von NaCl oder 5% iger Dextroselösung).

In der Augenheilkunde - Subkonjunktival oder Parabulbarno, 1 Mal pro Tag oder jeden zweiten Tag. Subkonjunktival - 0,2-0,5 ml 1% ige Lösung (2-5 mg), parabulbarno - 0,5-1 ml 1% ige Lösung (5-1 mg).

Anwendungsfunktionen

Die Behandlung sollte unter der Kontrolle von Blutdruck und Blutgerinnung stehen.

Es wird nicht empfohlen, Emoksipin mit der Injektionslösung mit anderen Arzneimitteln zu mischen.

Es ist möglich, das Medikament während der Stillzeit (Stillen) strikt gemäß den Indikationen zu verwenden.

Das Medikament beeinflusst nicht die Fähigkeit, Fahrzeuge zu fahren, präzise Maschinen und Maschinen.

Es gibt Fälle, in denen mehrere Medikamente verschrieben werden. In solchen Situationen ist Emoxipin das letzte Mal, das verwendet wird. Die Gebrauchsanweisung empfiehlt, das Arzneimittel 10-15 Minuten nach der Infusion des vorherigen Arzneimittels zu verabreichen.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen Emoxipin

Es kann sich als Symptome einer Augenreizung (Brennen, Jucken, Schwellung und Rötung der Bindehaut) manifestieren.

Sehr selten kann der Blutdruck ansteigen. Daher ist es für hypertensive Patienten wichtig, zuerst einen Kardiologen zu konsultieren.

Manchmal gibt es eine kurzzeitige Aufregung, Schläfrigkeit bei der Einnahme der Medikamente. Bei starkem Brennen das Auge waschen, und das Medikament wird durch ein Analogon ersetzt.

Auch das Auftreten von allergischen Reaktionen auf der Haut, begleitet von Juckreiz und Schwellung. Die Verwendung von Kortikosteroiden wird empfohlen, um Hautmanifestationen zu beseitigen.

Überdosis

Es liegen keine offiziellen Daten zum Auftreten unerwünschter Symptome vor, wenn die therapeutischen Dosen von Emoxipin in Form von Augentropfen überschritten werden.

Bei einer Überdosierung von Emoxipin in Form einer Lösung kann es zu einer Zunahme der Nebenwirkungen kommen, einer Verletzung der Blutgerinnung. Das Medikament sollte abgesetzt und eine symptomatische Behandlung durchgeführt werden.

Gegenanzeigen

Emoxipin hat extrem wenige Kontraindikationen und ist ein relativ sicheres Medikament.

Analoga Emoxipin Drug List

Analoga von Emoxipin sind Drogen (Liste):

  1. Quinax;
  2. Methylethylpyridonol-Eskom;
  3. Katahrom;
  4. Taufon;
  5. Emoxy-Optiker;
  6. Emoxibel;
  7. Hrustalin

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Analoga keine vollständige Kopie des Arzneimittels sind - Anweisungen zur Anwendung von Emoxipin, der Preis und die Bewertungen der Analoga gelten nicht und können nicht als Leitfaden für die Verschreibung von Behandlungen oder Dosierungen verwendet werden. Wenn Sie Emoxipin durch ein Analogon ersetzen, ist es wichtig, sich von einem Experten beraten zu lassen.

Wenn in den offiziellen Anweisungen nicht anders angegeben oder eine vereinfachte Beschreibung der Mittel mit negativen Folgen oder einer Verschlechterung des Zustands angezeigt wird, sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden. Vor der Anwendung von Emoxipin müssen die sorgfältig beigefügten Anweisungen gelesen werden.

Was sind die Analoga des Medikaments Emoxipin?

Ich freue mich Sie kennen zu lernen, lieber Leser! Das Thema unseres Gesprächs - Emoxipin - Auge lässt Analoga fallen. Wir werden verstehen, ob es Drogen mit dieser Art von Aktion gibt. Sollte ich Medikamente mit ähnlicher Zusammensetzung verwenden und wie wirksam sind sie?

Wir studieren Analoga

Zuerst betrachten wir die Terminologie. Was sind Analoga? Hierbei handelt es sich um Arzneimittel mit unterschiedlichen Grundsubstanzen in der Zusammensetzung, die jedoch zur Behandlung bestimmter Krankheiten geeignet sind. Sie haben unterschiedliche therapeutische Wirkungen, mögliche Nebenwirkungen, Indikationen, Verwendungsmethoden, jedoch eine pharmakologische Gruppe.

Was sind Analoga dafür? Für die erfolgreiche Behandlung der Krankheit. Es kommt vor, dass es keine verschriebenen Medikamente gibt. Ein Apotheker hat das Recht, einer Person ein Analogon anzubieten. Dadurch wird eine Unterbrechung der Behandlung vermieden. Es ist selbstverständlich, dass der behandelnde Arzt über mögliche Ersetzungen spricht. Er kennt den Zustand seines Patienten und die Testergebnisse, wodurch negative Nebenwirkungen vermieden werden.

Sie können viele Analoga von Augentropfen EMOXYPIN finden. Wir studieren einige von ihnen auf Beliebtheit.

EMOXY - OPTIC

Tropfen mit dem Gehalt der Hauptsubstanz - 10 mg in 1 ml. Darin in einem Karton präsentiert - eine Plastikflasche mit einem speziellen Spender. Ihre Kapazität beträgt 5 und 10 ml.

Das Werkzeug ist ein Antioxidans, das die Wände der Blutgefäße (auch die kleinsten) stärken kann. Reduziert die Blutviskosität. Reduziert die Fähigkeit, freie Radikale zu bilden und Oxidationsprozesse aggressiv zu beeinflussen, wodurch das normale Leben in den Zellen zerstört wird. Unterstützt Gewebe mit Sauerstoffmangel.

Hauptkontraindikationen

Die Medizin ist nicht für jeden etwas. Er ist nicht ernannt:

  • in der Kindheit (bis 18 Jahre);
  • zukünftige und stillende Mütter;
  • Allergiker.

Darüber hinaus sind folgende Ausprägungen möglich:

  • Juckreiz;
  • brennendes Gefühl;
  • Augenrötung;
  • örtliche Allergie.

Gegenanzeigen sind das Mischen mit anderen Tropfen, Salben. Es ist notwendig, vor dem Einsatz jedes Arzneimittels eine Pause von 20 Minuten auszuhalten.

Ablaufdatum - 2 Jahre (geschlossener Zustand). Nach dem Öffnen beträgt die Frist 30 Tage. Weiter - verloren therapeutische Eigenschaften.

EMOXIBEL

Transparente oder leicht gelbliche Tropfen. In einer Plastikflasche mit einem Fassungsvermögen von 5 ml. Antioxidationsmittel Positiver Effekt auf die Stärkung der Blutgefäße. Durch die Beeinflussung auf zellulärer Ebene können sich für die Augen gefährliche freie Radikale bei der Oxidation nicht bilden.

Die Hauptsubstanz dringt schnell in das Augengewebe ein. Es aktiviert den Stoffwechselprozess.

Allgemeine Messwerte von EMOXIBEL und EMOXI-OPTIC fallen:

  • Hornhautentzündung;
  • verschiedene Arten von Blutungen im Sehorgan;
  • Komplikationen bei Kurzsichtigkeit;
  • Beschwerden durch das Tragen von Kontaktlinsen;
  • Verletzungen der Netzhaut, Hornhaut.

Unter dem Einfluss dieser Tropfen findet der Zirkulationsprozess besser im Gewebe der Augen statt. Das Blut wird weniger viskos, klebt nicht an den Wänden der Blutgefäße und verringert das Risiko der Bildung von Blutgerinnseln.

Das Medikament ist bei Kindern kontraindiziert, da keine klinischen Studien mit Patienten dieser Altersgruppe und schwangeren Frauen durchgeführt wurden. Wenn eine schwangere oder stillende Frau ein Medikament benötigt, sollten Sie sich von Ihrem Arzt beraten lassen. Nur er kann die Situation angemessen einschätzen, um alle Risiken für das Kind zu vergleichen.

Übernehmen Sie das Medikament dreimal täglich von 3 bis 30 Tagen. Die weitere Anwendung hängt vom Zustand des Patienten ab. Haltbarkeit - 3 Jahre. Nach dem Öffnen sollte es 4 Wochen verwendet werden.

Methylethylpyridonol - Eskom

Die Darreichungsform besteht aus Augentropfen, einer Injektionslösung und einer speziellen sterilen Flüssigkeit für intraokulare Injektionen. Die Verabreichungsmethode bedeutet, dass der Arzt wählt. Die Aktion ist die gleiche. Schon durch den Eingriff mit Hilfe von Injektionen erzielen Sie schneller ein positives Ergebnis als bei der üblichen Instillation. Muss es ein Arzt sein?

Die Hauptsubstanz wirkt sich positiv auf die Wandstärkung der Blutgefäße des Auges aus. Zugewiesen an:

  • intraokulare Blutung;
  • Behandlung von Hornhautentzündungen;
  • Netzhautdystrophie;
  • Keratitis;
  • Glaukom;
  • Verbrennungen;
  • schützt das Sehorgan vor dem aggressiven Einfluss ultravioletter Strahlung.

Folgende Nebenwirkungen treten auf:

  • übermäßige (kurzfristige) nervöse Erregung;
  • Blutdruck steigt an;
  • Schläfrigkeit wird beobachtet;
  • Hautreizung;
  • kurzfristige Schmerzen;
  • Juckreiz;
  • Augenrötung;
  • kleinere Robben.

Jeder Patient hat eine individuelle Wahrnehmung von Medikamenten. Alle Beschwerden sollten alarmiert werden.

Hrustalin

Wird in Apotheken als Kosmetikprodukt verkauft, um die Augen bei längerer harter Arbeit am Computer zu befeuchten. Die klare Flüssigkeit befindet sich in einer Plastikflasche mit einem Fassungsvermögen von 5 ml. Dieses Tool wird verwendet für:

  • Katarakt;
  • Presbyopie;
  • trockene Augen;
  • die geringsten destruktiven Veränderungen im Linsengewebe.

CRYSTALINE neutralisiert freie Radikale, schützt die Augen vor übermäßig hellem Sonnenlicht, hilft bei der Wiederherstellung von Linsenzellen auf DNA-Ebene, bekämpft Hornhautentzündungen, dehnt Blutgefäße aus und hilft Zellen, mit Sauerstoff gesättigt zu werden.

Tröpfchen über den ganzen Tag dreimal auftragen. Der Kurs wird von einem Arzt verordnet. Es kann 30 Tage bis 3 Monate dauern. Gut vertragen Es gibt keine besonderen Kontraindikationen, mit Ausnahme der individuellen Unverträglichkeit einer Komponente.

KVINAKS

Tropfen, weit verbreitet bei der Behandlung von Katarakten. Unter ihrer Wirkung lösen sich Proteinverbindungen der Linse. Der Wirkstoff in 1 ml - 15 mg.

Es wird auf dem pharmakologischen Markt in Kunststoffflaschen mit einem Fassungsvermögen von 5, 10 und 15 ml angeboten. Sie tropfen lange Zeit zweimal am Tag. Nebenwirkungen, mit Ausnahme von Allergien, wurden während der Studien nicht beobachtet. Offene Tropfen sind einen Monat gültig.

Wie Sie sehen, gibt es viele Analoge. Umgang mit ihnen wird nur der Arzt helfen. Warum sollte der einfache Mann von der Existenz von Drogen - Substituten wissen? Zu seinem eigenen Vorteil: Es wird möglich sein, ein Werkzeug je nach Gesundheitszustand zu wählen, ohne die Brieftasche zu beschädigen.

Am Ende unseres Gesprächs. Wir möchten Sie daran erinnern, dass Sie Site-Updates abonnieren können. Teilen Sie den Artikel mit Freunden in sozialen Netzwerken, hinterlassen Sie einen Kommentar.

Analoga von Augentropfen Emoxipin

Emoxipin ist ein Augentropfen, der zur Gruppe der Antioxidantien und Angioprotektoren gehört. Die Hauptkomponente des Werkzeugs ist Methylethylpyridinol. Das Tool hat nicht nur in der Forschung, sondern auch in der praktischen Anwendung in verschiedenen Situationen gute Ergebnisse gezeigt.

Pharmakologische Eigenschaften und Wirkstoffgruppe

Emoxipin ist ein Angioprotektor, der die Blutgefäße in den Augen stärkt. Es hat auch eine antioxidative Wirkung, die dazu beiträgt, freie Radikale zu neutralisieren und Kettenreaktionen oxidativer Prozesse zu verhindern. Unter den nützlichen Eigenschaften fallen am häufigsten auf:

  • Antioxidationsmittel Wenn es ihnen gelingt, die Integrität der Moleküle von biologischer Bedeutung (Enzyme, DNA, Proteine, Zellmembranen usw.) aufrechtzuerhalten.
  • Angioprotektiv. Sie helfen den Gefäßwänden dabei, an Elastizität, Festigkeit und Glätte zu verlieren und die Durchlässigkeit zu verringern.
  • Antihypoxant. Beitrag zur Beseitigung und Verhinderung von Sauerstoffmangel in den Geweben des Auges. Der Sauerstoff, der dieser Abteilung zugeführt wird, beginnt in viel größeren Mengen aufgenommen zu werden.
  • Plättchenhemmend. Die Klebrigkeit der Blutzellen nimmt in Bezug auf die Gefäßwände und untereinander sichtbar ab und die Viskosität des Blutes nimmt ab. Infolgedessen läuft der Prozess der Resorption von Blutgerinnseln schneller ab, wobei die Wahrscheinlichkeit einer Blutung minimiert wird.

Im Video - die Verwendung von Tropfen bei Augenkrankheit:

Bei Verwendung von Emoxipin steigt die Widerstandsfähigkeit des Gewebes gegen Sauerstoffmangel und Durchblutung deutlich an. Es hilft auch, die Netzhaut vor den negativen Auswirkungen intensiver Lichtstrahlung zu schützen. Erhöht die Mikrozirkulationsfunktion im Sehorgan. In Anwesenheit von Augenblutungen erhöht die absorbierende Wirkung auf sie.

Emoxipin hat eine geringe Toxizität, wenn es dem Sehorgan und dem Körper insgesamt ausgesetzt ist. Es hat eine hohe Bioaktivität. Seine Zusammensetzung ist klar ausgewogen, was die Abgabe von Komponenten in histohematogene Barrieren ermöglicht. Daher hat die Lösung eine vorteilhafte Wirkung auf alle Teile der Augenstruktur.

Indikationen zur Verwendung von Emoxipin

Emoxipin ist in der Augenheilkunde sehr beliebt. Es wird unter verschiedenen Bedingungen verwendet, einschließlich:

  • Blutungen im Auge des retinalen, posttraumatischen, konjunktivalen Typs;
  • Prävention und Behandlung von Blutungen im Bereich der Sklera bei einer älteren Patientengruppe;
  • Schäden an den Augengefäßen vor dem Hintergrund von Diabetes;
  • Blutgerinnsel in den Adern in der Netzhaut;
  • Katarakt;

Kataraktstufen

  • Schutz der Augen vor starkem Lichteinfall;
  • Augenschutz beim Tragen von Linsen;
  • Glaukom;
  • Verstärkung der Blutgefäße nach Operationen jeglicher Art im Augenbereich;
  • Bei Entzündungen und Hornhautverbrennungen;
  • Als wesentliches Hilfsmittel bei der Behandlung von diabetischer Angiopathie und abnormer Hirnblutung.
  • Das Mittel wird jedoch am häufigsten in Fällen angewendet, in denen eine Blutung in den Augen aufgetreten ist, beispielsweise aufgrund einer Krankheit oder Verletzung. Aufgrund seiner therapeutischen Wirksamkeit wird der Wirkstoff auch bei der Behandlung von Augenpathologien sowohl im Zusammenhang mit Blutungen als auch bei dystrophischen Prozessen verwendet.

    Die Praxis hat gezeigt, dass die Anwendung von Emoxipin bei dystrophischen Pathologien im Bereich der Augenretina oder bei diabetischer Retinopathie, die regelmäßige Anwendung des Arzneimittels, zu einer Rückbildung solcher Erkrankungen und zu einer Verbesserung der Funktionalität des Sehorgans führte.

    Die Verwendung des Medikaments wird vor und nach chirurgischen Eingriffen sowie während der Augenuntersuchung mit starker Beleuchtung oder Laser als gerechtfertigt betrachtet. Das Medikament hilft, die schädlichen Auswirkungen solcher Faktoren auf das Auge zu reduzieren. Neben der Operation wird das Medikament aktiv bei der Ablösung der Choroidea verwendet, wodurch der Prozess verlangsamt und in die Remissionsphase eingeleitet wird.

    Eine der am meisten nachgefragten Maßnahmen dieses Mittels ist die Verhinderung von Schäden an den Augenarterien und -venen. Dies hilft, ihre normale Funktion und somit die Ernährung des Augengewebes sicherzustellen. Die Aufnahme von Sauerstoff und Nährstoffen aus dem Blut nimmt zu, wodurch das Sehorgan gestärkt wird. Deshalb wird es erfolgreich bei der Behandlung von Glaukom und Katarakten eingesetzt.

    Gegenanzeigen

    Trotz aller positiven Wirkungen von Emoxipin gibt es Mittel und Kontraindikationen. Es wird relativ leicht toleriert, aber nicht verwendet, wenn:

    • Überempfindlichkeit;
    • Schwangerschaft
    • Stillzeit

    In Bezug auf das Alter der Kinder ist eine Nutzung möglich. Aber vor dem Alter von 18 Jahren sollte nur ein Augenarzt ein Medikament verschreiben.

    Dosierung und Verabreichung

    Das Medikament wird je nach Aussage des Arztes auf verschiedene Arten verwendet:

    • Parabulbarno, dh im Bereich des Augapfels;
    • Unterkonjunktival, dh direkt in den Bindehautsack;
    • Retrobulbarno - für die Region des Augapfels (meistens mit Laser Kauterisation).

    Instillationsmethoden sollten besser mit Ihrem Arzt besprochen werden. Es ist notwendig, einmal täglich Mittel anzuwenden, obwohl der Augenarzt das Behandlungsschema ändern kann. In diesem Fall müssen Sie sich auf die Anforderungen eines Spezialisten verlassen. In das Auge mit jeweils 0,5 ml injiziert. Der Kurs dauert 10 Tage, unabhängig davon, ob die Symptome vorüber sind oder nicht. Wenn der Arzt die Dauer des Kurses geändert hat, ist es notwendig, seine Behandlungsmethode zu befolgen. Bei Bedarf kann die Behandlung wiederholt werden.

    Der Verabreichungsweg sollte auf jeden Fall mit Ihrem Arzt besprochen werden, da in verschiedenen Situationen unterschiedliche Arzneimittelwirkungen erforderlich sein können. Vor der Lasertherapie ist es beispielsweise besser, die medikamentöse Einführung des Medikaments zu verwenden, da der Rest einfach nicht hilft.

    Bei gleichzeitiger Verwendung mehrerer lokaler Produkte lohnt es sich, eine Lücke von 10-20 Minuten zu machen, damit das vorherige Medikament aufgenommen werden kann. Wenn Sie sich nicht sicher sind, in welcher Reihenfolge und in welcher Reihenfolge die Behandlung erfolgen soll, wenden Sie sich am besten an einen Augenarzt. Stellen Sie mit der Einführung des Arzneimittels sicher, dass die Pipettenspitze die Schleimhäute, Wimpern und die Haut nicht berührt. Dies hilft, eine Infektion des Instruments und der Zusammensetzung zu verhindern.

    Werkzeugbewertungen

    Emoxipin erhielt positives Feedback von den Medikamenten. Es zeigte eine hohe Wirksamkeit bei der Behandlung von Augenerkrankungen sowie bei posttraumatischen Blutungen. Berichten zufolge verschwanden die äußeren Manifestationen am zweiten oder dritten Tag der Anwendung des Medikaments buchstäblich. Die Kosten der Mittel variieren im Durchschnitt innerhalb von 240 Rubel.

    Wenn wir über die negativen Aspekte sprechen, bemerken die Patienten ein kurzes brennendes Gefühl und ein Kneifen der Augen. Einige bemerkten auch die unpraktische Verpackung - eine Glasflasche mit der Zusammensetzung, die mit einem Gummistopfen und einer Aluminiumkappe verschlossen ist. Dementsprechend kauften viele bei einem häufigeren Wechsel von Emoxipin eine zusätzliche Flasche für den Arbeitsplatz.

    Analoge

    Analoga dieser Droge sind Drogen wie:

    • Emoxibel;
    • Emoxy-Optiker;
    • Quinax;
    • Methylethylpyridonol-Escom;
    • Hrustalin;
    • Emoxipin-AKOS;
    • Katahrom;
    • Taufon und so weiter.

    Es sollte beachtet werden, dass jeder vorgelegte Wirkstoff seine eigenen Kontraindikationen, Indikationen und Nebenwirkungen hat. Daher sollten Sie vor der Verwendung die Anweisungen sorgfältig durchlesen und Ihren Arzt um Rat fragen, ob Emoxipin ausreichend ist.

    Emoxipinanaloga

    Günstige Analoga Emoxipin

    Bei der Berechnung der Kosten für billige Emoxipin-Analoga wurde der in den Preislisten der Apotheken angegebene Mindestpreis berücksichtigt.

    Beliebte Analoga Emoxipin

    Diese Liste der Arzneimittelanaloga basiert auf Statistiken der am häufigsten nachgefragten Arzneimittel.

    Alle Analoga Emoxipin

    Analoga in Komposition und Indikationen

    Die obige Liste von Arzneimittelanaloga, in denen Emoxipin-Substitute angegeben sind, ist am besten geeignet, da sie dieselbe Zusammensetzung von Wirkstoffen haben und gemäß den Anwendungsangaben übereinstimmen

    Emoxipin: Gebrauchsanweisungen, Preis, Bewertungen, Analoga

    Lösung für die Anwendung in der Augenheilkunde. Sie dienen zur Behandlung und Stärkung der Augengefäße bei Blutungen, Retinopathien, Kreislauferkrankungen, Glaukom, Katarakten, Netzhauterkrankungen und anderen Erkrankungen.

    Erhältlich in Form von 1% igen Augentropfen, verpackt in sterilen Plastikfläschchen mit 5 ml.

    Die Haupteigenschaften von Augentropfen Emoxipin

    1. Stabilisierung und Stärkung der Zellmembranen (Membranen) in den äußeren und inneren Membranen der Augen.
    2. Aktivierung der Sättigungsprozesse der Gewebe des Sehapparates mit Sauerstoff durch Verbesserung der Mikrozirkulation von Blut.
    3. Verbesserung der Stabilität der Augen gegen die Einwirkung von hellem Sonnenlicht, elektromagnetischer Strahlung oder Laserstrahlung und anderen negativen Faktoren.
    4. Verdünnung von viskosem Blut und Abnahme der Gerinnungsrate.
    5. Resorption von Hämatomen, Narbenbildungen, Verwachsungen und Blutungen.
    6. Optimierung des Verlaufs oxidativer Prozesse in den Schleimhäuten des Augenapparates, Unterdrückung des Wachstums freier Radikale (Moleküle, die das biochemische Gleichgewicht in den Zellen verletzen und zerstören).
    7. Blockierung der Synthese von Zellen (Prostaglandine und Leukotriene), die zur Ausbreitung des Entzündungsprozesses im Gewebe beitragen.
    8. Erhöhung des Energiepotentials auf der Ebene des zellulären Metabolismus, d. H. Stimulation und Aktivierung des Stoffwechsels.

    Zusammenfassend können wir feststellen, dass das Medikament eine Reihe von pharmakologischen Eigenschaften hat:

    • Antihypoxans;
    • Antioxidans;
    • antigregatny;
    • angioprotektiv;
    • rhinoprotective;
    • neuroprotektiv;
    • stimulierende Mikrozirkulation.

    Zusammensetzung

    In Tropfen Emoxipin für die Augen enthalten Komponenten wie:

    • 2-Ethyl-6-methyl-3-hydroxypyridinhydrochlorid (Emoxipin);
    • Natriumsulfit (wasserfrei);
    • Natriumbenzonat;
    • Kaliumdihydrophosphat;
    • Dinatriumphosphatdihydrat;
    • destilliertes Wasser zur Injektion.

    Indikationen zur Verwendung

    Behandlung und Vorbeugung einer Reihe von ophthalmologischen Erkrankungen - deshalb wird Emoxipin verordnet.

    Dieses Medikament wird aktiv in Pathologien eingesetzt:

    • verursacht durch Veränderungen der Netzhaut und des Fundus vor dem Hintergrund von Diabetes;
    • im Zusammenhang mit Blutverdickungen oder Blutungen verschiedener Herkunft;
    • erschwert durch das Fortschreiten von Myopie oder Glaukom;
    • verursacht durch verbrennungen oder verletzungen.

    Als prophylaktisches Mittel werden Tropfen verschrieben:

    • nach der Operation;
    • für die schnellste Heilung von Verbrennungen;
    • bei Verdacht auf dystrophische Veränderungen in der Netzhaut;
    • zur Verbesserung der Durchblutung der Augengewebe und zur Verringerung der schädlichen Auswirkungen auf sie;
    • mit der Entwicklung von Entzündungsprozessen in der Hornhaut;
    • das Auftreten von Katarakten bei über 40-jährigen Personen zu verhindern.

    Gemäß der nosologischen Klassifizierung von Krankheiten (zugelassen in ICD-10) wird Emoxipin verwendet für:

    • Bindehautblutung (3);
    • Chorioretinale Entzündung (H30);
    • Degeneration der Aderhaut (H31.1);
    • retinale Gefäßverschlüsse (H34);
    • Netzhautblutung (H35,6);
    • Makuladegeneration und hinterer Pol (H35.3);
    • diabetische Retinopathie (H36.0);
    • Glaukom (H40);
    • Glaskörperblutung (H43.1);
    • Augenverletzungen (S05).

    Video

    Die Basis für seine Molekülstruktur ist eine künstlich reproduzierte Struktur aus mehreren Derivaten von Vitamin B6

    Laut dem Doktor der chemischen Wissenschaften des Instituts für biochemische Physik. N.M. Emanuel von der Russischen Akademie der Wissenschaften - L. Smirnov, der das Labor leitet, in dem Emoksipin gegründet wurde, hat in der Weltmedizin kein ausländisches Äquivalent zu diesem Medikament.

    Proboucol hat eine ähnliche antioxidative Wirkung wie importierte Medikamente und wird in Amerika und Europa produziert. Es ist jedoch in seiner Wirksamkeit und seinem Wirkungsbereich Emoxipin unterlegen und wird als Mittel zur Bekämpfung von schädlichem Cholesterin im Körper verwendet.

    Emoxipin Augentropfen sind daher ein einzigartiges Medikament, das nur in unserem Land hergestellt wird.

    Sie können diese Augentropfen, deren Preis zwischen 130 und 250 Rubel variiert, in jeder Apotheke kaufen. Sie sollten ein Rezept oder ein Rezept von einem Augenarzt bei sich haben.

    Bewertungen von Ärzten und Patienten

    Pavlovsky Konstantin Igorevich, 45 Jahre, Augenarzt:

    Vanina Olga Egorovna, 48 Jahre, Augenarzt:

    Es kann prophylaktisch verwendet werden, um die Reizung durch Laserstrahlung während der Linsenoperation oder der Netzhautkoagulation zu reduzieren.

    Andrei, 27 Jahre, Athlet:

    Die Droge hat mir geholfen, nur die Schmerzen während der Instillation sind unangenehm, etwa 5-10 Sekunden dauert das Unbehagen.

    Gebrauchsanweisung

    Das Medikament wird subkonjunktival verwendet, d.h. bis zu 3-mal täglich einige Tropfen in den Bindehautsack eingegraben.

    • Die von einem Augenarzt verschriebene Behandlung dauert normalerweise nicht mehr als 30 Tage.
    • Zur Vorbeugung können Tropfen einmalig oder kurzzeitig eingesetzt werden.
    • Bei chronischen Erkrankungen verwenden Ärzte Emoxipin für 6 Monate bis 1 Jahr bei der Behandlung von Augenkrankheiten, wobei monatliche Pausen zur Erholung und Erholung eingesetzt werden.
    • Bei der Instillation des Arzneimittels kann es kurzfristig zu Beschwerden kommen: Brennen, Jucken und Rötung der Augenschleimhaut.
    • Es wird bei der Behandlung von Emoxipin mit Kontaktlinsen nicht empfohlen.
    • Es ist besser, 20-30 Minuten nach der Instillation mit dem Auto zu fahren.

    Analoge

    In Apothekenketten können Sie Emoxipin-Ersatzstoffe kaufen:

    1. Emoxy-Optiker Tropfen mit dem Wirkstoff - Methylethylpyridinolhydrochlorid und zusätzlichen Komponenten (Natriumsulfit, Natriumbenzoat, Kaliumdihydrogenphosphat, Natriumhydrogenphosphatdodecahydrat, Wasser für Injektionszwecke).
    2. Emoxibel. Es hat die gleiche Zusammensetzung mit Emoxipin- und Emoxy-Optik.
    3. Vixipin Methylethylpyridinol ist auch die Basis dieser Tropfen, aber die zusätzlichen Komponenten sind etwas anders: Hydroxypropylbetadex, Kaliumdihydrogenphosphat, Natriumhyaluronat, Natriumbenzoat, Phosphorsäure, gereinigtes Wasser zur Injektion, Natriumhydrogenphosphatdihydrat, Dinatriumedetatdihydrat.

    Wenn Emoxy-Optiker und Emoxibel Analoga billiger sind als Emoxipin, dann ist Vixipin teurer, seine Kosten variieren zwischen 250 und 300 Rubel.

    Vixipin oder Emoxipin - was ist besser?

    Je nach Wirkungsmechanismus der Gefäße und des Gewebes im Auge sind diese beiden Medikamente nahezu identisch. Der Unterschied zu Vixipin besteht darin, dass es nicht nur in Fläschchen mit 5 ml hergestellt wird, sondern auch in Form von Miniaturröhrchen, Tropfer mit 0,5 ml. medizinische Lösung:

    Weiche Flaschen sind sehr bequem zu verwenden, weil Nach dem Begraben werden sie weggeworfen. Eine solche Verpackung gewährleistet die vollständige Sterilität des Arzneimittels und minimiert das Eindringen pathogener Mikroben.

    Der Vorteil von Emoxipin sind die geringeren Kosten. Ansonsten haben diese Augentropfen keine grundlegenden Unterschiede.

    Emoxipin - Gebrauchsanweisung

    Emoxipin - synthetisches Antioxidans zur Verwendung in der Augenheilkunde. Das Gerät ist in der Lage, die Blutgefäße des Sehorgans zu stärken und die Resorption kleiner Blutungen in der Schleimhaut und der Netzhaut des Auges zu stimulieren, um die Netzhaut bei übermäßigem Licht zu schützen. Es verbessert die Blutzirkulation im Gewebe und erhöht die Widerstandsfähigkeit der Gewebe gegen die Einwirkung freier Radikale.

    Zusammensetzung und Freigabeform

    Augentropfen Emoxipin - eine 1% ige sterile Lösung enthält:

    • Wirkstoff: Methylethylpyridinol -1 mg.

    Verpackung Plastikflaschen von 5 ml.

    Pharmakologische Wirkung

    Emoxipin ist ein synthetisches Antioxidans mit angioprotektiver sowie antihypoxischer Wirkung. Das Medikament verringert die Permeabilität der Wände der Blutgefäße und normalisiert die Kreislauffunktion der Intraokularflüssigkeit. Emoxipin hat die Fähigkeit, kleine Blutungen im Auge zu resorbieren, die Blutgefäße des Herzens zu erweitern und die Stabilität des Gehirns auf die Bedingungen von Ischämie und Hypoxie zu erhöhen.

    Indikationen zur Verwendung

    • Blutungen im Auge verschiedener Genese;
    • Thrombose der zentralen Vene der Retina, diabetische Retinopathie;
    • Hornhautverbrennungen (zur Behandlung und Prophylaxe);
    • Komplizierte Myopie und Glaukom;
    • Störungen des Gehirnkreislaufs.

    Darüber hinaus empfahl Emoksipin die Verwendung von Kontaktlinsen, um die Blutversorgung der Augen zu verbessern.

    Dosierung und Verabreichung

    Wird mit 1 - 2 Tropfen ernannt. bis zu dreimal täglich, dauert 3 - 30 Tage und wird durch den Schweregrad der Erkrankung bestimmt.

    Gegenanzeigen

    • Einzelne Überempfindlichkeit.
    • Schwangerschaft

    Nebenwirkungen

    • Augenreizung: Schwellung, Brennen, Juckreiz, Bindehauthyperämie.
    • Erhöhter Blutdruck (sehr selten).

    Überdosis

    Bei lokalem Gebrauch unwahrscheinlich.

    Wechselwirkungen mit Medikamenten

    Besondere Anweisungen

    Entfernen Sie die Kontaktlinsen, bevor Sie die Lösung verwenden, und setzen Sie sie erst eine Viertelstunde nach der Herstellung von Emoxipin wieder ein. Achten Sie bei der Ernennung mehrerer Augenmediziner gleichzeitig darauf, zwischen den Eingriffen eine 20-minütige Pause einzulegen.

    Das geöffnete Fläschchen wird im Kühlschrank aufbewahrt. Die Haltbarkeit einer ungeöffneten Durchstechflasche beträgt zwei Jahre.

    Der Preis des Medikaments Emoxipin

    Die Kosten für das Medikament "Emoksipin" in Moskauer Apotheken beginnen bei 140 Rubel.

    Analoga von Emoxipin

    Taufon

    In der Moskauer Augenklinik können Sie mit modernsten Diagnosegeräten getestet werden. Entsprechend den Ergebnissen erhalten Sie individuelle Empfehlungen von führenden Spezialisten für die Behandlung von erkannten Pathologien.

    Die Klinik arbeitet sieben Tage die Woche, sieben Tage die Woche, von 9 bis 21 Uhr. Sie können einen Termin vereinbaren und den Experten alle Fragen stellen, die Sie interessieren, indem Sie 8 (800) 777-38-81 und 8 (499) 322-36-36 oder online anrufen. Verwenden Sie das entsprechende Formular auf der Website.

    Google+ Linkedin Pinterest